Abo
  • Services:

Xbox 720: Kanzlei lässt Microsoft-Dokument bei Scribd löschen

Seit dem Wochenende kursiert ein Dokument, das von Microsoft stammen soll und Details zu einer Xbox-360-Nachfolgerin enthält. Es wurde auf Scribd mittlerweile gelöscht - auf Drängen einer für Microsoft tätigen Kanzlei.

Artikel veröffentlicht am ,
Wird so die Xbox 720 aussehen?
Wird so die Xbox 720 aussehen? (Bild: Scribd/Screenshot: Golem.de)

Die Kanzlei Covington & Burling LLP hat ein Dokument entfernen lassen, das von Microsoft stammen soll. Es enthält Informationen zur im Netz scherzhaft als Xbox 720 bezeichneten Xbox-360-Nachfolgerin. In dem Dokument, von dem unklar ist, ob es von Microsoft stammt und noch gültig ist, wird die neue Konsole ebenfalls Xbox 720 genannt. Sie soll laut dem aus dem Jahr 2010 stammenden Dokument zum Weihnachtsgeschäft 2013 erscheinen, zum Preis von rund 300 US-Dollar inklusive einer verbesserten Version der Gestensteuerung Kinect. Kinect V2 soll eine bessere räumliche Erkennung, eine hochauflösende RGB-Videokamera und eine bessere Spracherkennung bieten.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ifm prover gmbh, Tettnang

Eine Abbildung zeigt zudem ein Gehäusekonzept, das mit dem von bisherigen Konsolen wenig gemein hat, es sieht eher wie ein flacher DVD-Player aus. Und das integrierte Laufwerk soll nicht nur CDs und DVDs, sondern auch Blu-ray-Medien lesen können. Mehr noch als die Xbox 360 soll die 720 ein Mediaplayer sein, der auch den Wechsel vom Fernseher zum Tablet erlaubt und automatisch die Wiedergabe an der richtigen Stelle fortsetzt. Prozessorleistung und Grafik der Xbox 720 sollen auf 1080p-Auflösung auch in 3D ausgelegt und um ein Vielfaches schneller als die Xbox 360 sein; viermal bis sechsmal schneller bei Spielen, so das Dokument. Ein Radeon-Symbol in der Präsentation lässt vermuten, dass AMD die Grafikhardware beisteuern wird.

Ob das Dokument zur Xbox 720 (noch) korrekte Angaben enthält, ist nicht bekannt. Dass es auf Scribd nicht mehr zu finden ist, da eine für Microsoft arbeitende Kanzlei es hat entfernen lassen, lässt aber zumindest vermuten, dass es authentisch ist. Bei Scribd mag das Dokument zwar verschwunden sein, unter anderem findet es sich aber bei Gameinformer zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten
  2. 915€ + Versand
  3. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)

HxLehmann 20. Jun 2012

:-D

Vorbeigucker 19. Jun 2012

Wie wäre es mit XBox 4*Pi ? ;)

mnementh 18. Jun 2012

Damit habe ich noch Null Kaufentscheidung. Welche Spiele werden darauf erscheinen? Das...

jayrworthington 18. Jun 2012

Da koennte man schon auf die idee kommen, das der verrückte Stuhlwerfer es mal mit...


Folgen Sie uns
       


Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest

Die MX Vertical ist Logitechs erste vertikale Maus. Sie hat sechs Tasten und kann wahlweise über Blueooth, eine Logitech-eigene Drahtlostechnik oder Kabel verwendet werden. Die spezielle Bauform soll Schmerzen in der Hand, dem Handgelenk und den Armen verhindern. Wem es vor allem darum geht, eine vertikale Sechstastenmaus nutzen zu können, kann sich das deutlich günstigere Modell von Anker anschauen, das eine vergleichbare Bauform hat. Logitech verlangt für die MX Vertical 110 Euro, das Anker-Modell gibt es für um die 20 Euro.

Logitechs MX Vertical und Ankers vertikale Maus im Vergleichstest Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
    3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

      •  /