Abo
  • Services:

Xbox 360: Nach 78 Milliarden Spielestunden ist Schluss

Microsoft kündigt die Produktionseinstellung der Xbox 360 an. Die Konsole war vor allem in den USA ein großer Erfolg - aber in Europa und vor allem in Japan musste sie sich der Playstation 3 geschlagen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Controller der Xbox 360
Controller der Xbox 360 (Bild: Microsoft)

Etwas mehr als zehn Jahre nach dem Verkaufsstart der Xbox 360 kündigt Microsoft die Einstellung der Produktion an. Der zuständige Manager Phil Spencer schreibt im Firmenblog, dass das bestehende Inventar noch ausverkauft und die Konsole weiterhin von Xbox Live unterstützt werde.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Nach Angaben von Spencer sind auf der Xbox 360 im Laufe der Jahre über 78 Milliarden Stunden lang Spiele gespielt worden. 25 Milliarden Stunden hätten die Besitzer mit Anwendungen verbracht - vermutlich vor allem mit dem Anschauen von Videos und Filmen.

Aktuelle Verkaufszahlen nennt Microsoft nicht. Laut Schätzungen der unabhängigen Seite VG Chartz wurden weltweit insgesamt 85,5 Millionen Xbox 360 verkauft - das Konkurrenzmodell von Sony, die Playstation 3, liegt bei 86,4 Millionen Geräten. Allerdings hat die Xbox 360 im wichtigen US-Markt einen großen Vorsprung: Sie liegt bei 48,8 Millionen Einheiten, während die PS3 nur auf 29,3 Millionen Einheiten kommt.

Nach Angaben von VG Chartz hat Microsoft von der Xbox 360 in Europa rund 25,8 Millionen Geräte verkauft, die Playstation 3 liegt bei 34,3 Millionen Geräten. Besonders groß ist der Unterschied in Japan: Dort kommt die PS3 auf 10,4 Millionen Einheiten, die Xbox 360 hat gerade mal 1,66 Millionen geschafft.

Der vermutlich größte Verdienst der Xbox 360 liegt darin, dass sie Grundlage für das immer noch moderne Onlinenetzwerk Xbox Live war. Spencer weist außerdem darauf hin, dass sie Updates mit neuen Funktionen auf Basis von Fanwünschen auf Konsolen etabliert hat.

Bei vielen Spielern dürfte die 360 auch wegen des Red Ring of Death unvergessen bleiben: Mit dieser Fehlermeldung verabschiedete sich die Konsole dauerhaft bei vielen Besitzern, meist mitten im Spiel - wegen thermischer Probleme. Der Hardwarebug hat Microsoft vermutlich viele Milliarden US-Dollar für Reparaturen und den Austausch defekter Geräte gekostet.

Viele Spiele der Xbox 360 lassen sich inzwischen offiziell per Emulation - Microsoft nennt das Abwärtskompatibilität - auf der seit Ende 2013 erhältlichen Xbox One nutzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)
  2. 119,90€

motzerator 21. Apr 2016

Gar keinen mehr, die Konsole wird vom Markt genommen und die letzten Neugeräte werden...

DWolf 21. Apr 2016

Danke euch beiden für die Info! Das klingt doch mal echt gut. Dann rückt die One doch...

Hotohori 21. Apr 2016

Ja, ist echt zum Kotzen diese Entwicklung.

Hotohori 21. Apr 2016

1000 Std. in Halo könnte bei mir hin kommen, bin mir aber nicht ganz sicher, eine Menge...

Hotohori 21. Apr 2016

Tja, ich hab immer noch meine alte XBox 360 hier, aus der Produktionsreihe die berühmt...


Folgen Sie uns
       


Apple Mac Mini (Late 2018) - Test

Apple Mac Mini (Late 2018) ist ein kompaktes System mit Quadcore- oder Hexacore-Chip. Uns gefällt die Anschlussvielfalt mit klassischem USB und Thunderbolt 3, zudem arbeitet der Rechner sparsam und sehr leise. Die Zielgruppe erscheint uns aber klein, da der Mac Mini mindestens 900 Euro, aber nur eine integrierter Grafikeinheit aufweist.

Apple Mac Mini (Late 2018) - Test Video aufrufen
Smartphone-Kaufberatung: Viel Smartphone für wenig Geld
Smartphone-Kaufberatung
Viel Smartphone für wenig Geld

Auch zum diesjährigen Weihnachtsfest verschenken sicher viele Menschen Smartphones - oder wünschen sich selbst eins. Der Markt ist so groß wie unüberschaubar. Wir haben 2018 viele getestet und geben Empfehlungen für Geräte unter 300 Euro.
Von Tobias Költzsch

  1. Vivo Nex Dual Screen Vivo stellt Smartphone mit zwei Displays vor
  2. Smartphone-Kaufberatung Mehr Smartphone für mehr Geld
  3. CDU-Generalsekretärin Alle Behördengänge sollen am Smartphone erfolgen können

Key-Reseller: Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys
Key-Reseller
Das umstrittene Geschäft mit den günstigen Gaming-Keys

Computerspiele zum Superpreis - ist das legal? Die Geschäftspraktiken von Key-Resellern wie G2A, Gamesrocket und Kinguin waren jahrelang umstritten, mittlerweile scheint die Zeit der Skandale vorbei zu sein. Doch Entwickler und Publisher sind weiterhin kritisch.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper und Sönke Siemens


    Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
    Bootcamps
    Programmierer in drei Monaten

    Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
    Von Juliane Gringer

    1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
    2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
    3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

      •  /