Abo
  • Services:
Anzeige
Xavier ist der Codename von Nvidias nächstem Tegra-Chips.
Xavier ist der Codename von Nvidias nächstem Tegra-Chips. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Xavier: Nvidias nächster Tegra soll extrem effizient sein

Xavier ist der Codename von Nvidias nächstem Tegra-Chips.
Xavier ist der Codename von Nvidias nächstem Tegra-Chips. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Optimiert auf Deep Learning: Nvidia hat einen neuen Tegra-Chip angekündigt, Codename Xavier. Das SoC soll ein KI-Supercomputer sein, denn Nvidias Ziel ist mit 1 TOPS pro Watt ambitioniert.

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang hat auf der Keynote der europäischen GPU Technology Conference 2016 in Amsterdam den Tegra Xavier angekündigt - übrigens ohne die ikonische Lederjacke, die hatte Huang ein paar Minuten zuvor ausgezogen. Benannt ist der neue Chip für Deep Learning nach Charles Xavier, dem Gründer der X-Men aus den Marvel-Comics. Schon der Vorvorgänger Logan (Wolverine) alias Tegra K1 ist an einen der X-Men angelehnt.

Anzeige

Der Tegra Xavier wird im 16FF+ (16 Nanometer FinFET Plus) genannten Verfahren beim taiwanischen Auftragsfertiger TSMC hergestellt, dieselbe Technik nutzt Nvidia unter anderem für seinen Grafikchip GP104 in der Geforce GTX 1080/1070. Der neue Tegra soll aus sieben Milliarden Transistoren bestehen - zum Vergleich: Der GP102 der Titan X und der Tesla P40 bringen es auf zwölf Milliarden Transistoren, ebenfalls mit 16FF+.

  • Überblick zum Tegra Xavier (Foto: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Das SoC soll 1 TOPS/Watt leisten. (Foto: Tobias Költzsch/Golem.de)
  • Tegra Xavier (Bild: Nvidia)
Überblick zum Tegra Xavier (Foto: Tobias Költzsch/Golem.de)

In der kurzen Vorstellung des Tegra Xavier nannte Nvidia noch einige Details: Der Chip nutzt acht selbst entwickelte Kerne mit ARMs 64-Bit-Architektur ARMv8, vermutlich die dritte Generation der eigenen Denver-Entwicklung oder eine andere Technik mit neuer Bezeichnung. Die integrierte GPU weist, anders als beim kommenden Tegra Parker, 512 statt 256 Shader-Einheiten auf, zudem basierend auf der Volta- statt der Pascal-Architektur. Weitere SoC-Bestandteile sind zwei 8K-Bildsensoren und neue Computer-Vision-Beschleuniger.

Auch Leistungsangaben hatte Huang parat - der Tegra Xavier soll 1 TOPS pro Watt erreichen. Die setzen sich zusammen aus 20 Watt Leistungsaufnahme und 20 TOPS Rechengeschwindigkeit. Damit dürften wahrscheinlich 8-Bit-Integer-Operationen gemeint sein, die für Deep Learning relevant sind. Das Ziel, 1 TOPS/Watt, wäre extrem effizient. Muster des Tegra Xavier möchte Nvidia ab dem vierten Quartal 2017 seinen Partnern zur Verfügung stellen.


eye home zur Startseite
keböb 29. Sep 2016

Endlich mal einer der's verstanden hat, trifft man nicht oft hier :) Und Autos sind nur...

ms (Golem.de) 29. Sep 2016

Tera Operations per Second, konrekt 8 Bit Integer Ops per Second - kein Float.

keböb 29. Sep 2016

Wer spricht den von Tablets? Die gehen Nvidia ziemlich sicher am A.... vorbei. Es geht um...

-eichi- 28. Sep 2016

Der mit dem aluhut ist doch magneto



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim
  2. BWI GmbH, Berlin
  3. über Hays AG, Berlin
  4. CompuGroup, Koblenz, Bochum


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-10%) 53,99€
  2. (-85%) 4,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Jailbreak

    Googles Sicherheitsteam hackt mal wieder das iPhone

  2. Asus Rog Strix

    Notebooks mit 120-Hz-Display für LoL und Pubg vorgestellt

  3. Raumfahrt

    SpaceX schickt gebrauchtes Gespann zur ISS

  4. Android-Verbreitung

    Oreo gibt die rote Laterne ab

  5. Q# und QDK

    Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

  6. Corning

    3M verkauft seine Glasfaserproduktion

  7. In eigener Sache

    Golem pur verschenken

  8. Home Max

    Googles smarter Toplautsprecher kommt pünktlich

  9. Raumfahrtpolitik

    Amerika will wieder zum Mond - und noch viel weiter

  10. iOS und Android

    Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Dynamics 365: Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
Dynamics 365
Microsoft verteilt privaten Schlüssel an alle Kunden
  1. Sysinternals-Werkzeug Microsoft stellt Procdump für Linux vor
  2. Microsoft Kollaboratives Whiteboard als Windows-10-Preview verfügbar
  3. Microsoft-Studie Kreative Frauen interessieren sich eher für IT und Mathe

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

  1. Re: Hätte Obama so eine Rede gehalten

    Trollversteher | 11:35

  2. Re: Abo mit PayPal bezahlen nur über Coupons möglich?

    jum | 11:35

  3. Links zu Amazon Music in den erkannten Songs

    SiD67 | 11:34

  4. Die sollten lieber...

    Vollstrecker | 11:34

  5. Re: Richtiger und vernünftiger Schritt.

    Fears313 | 11:33


  1. 11:38

  2. 11:19

  3. 10:48

  4. 10:34

  5. 10:18

  6. 10:00

  7. 09:27

  8. 08:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel