Abo
  • IT-Karriere:

x86-SoC: Intel stellt Quark ein

Nachdem die darauf basierenden Plattformen bereits Geschichte sind, hat Intel nun auch das Ende der Quark-Chips bekanntgegeben. Die auf dem 486er basierenden Designs waren für das Internet der Dinge und für Wearables gedacht, beispielsweise Curie und Edison.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorstellung von Quark auf dem IDF 2013
Vorstellung von Quark auf dem IDF 2013 (Bild: Intel)

Intel hat per Product Change Notification (PDF) das Ende der Quark-Prozessoren angekündigt. Der Name ist eine Anspielung auf Quarks, die kleinsten bekannten Bausteine für Materie. Die Chips nutzen keine Atom-Architektur, sondern einen 486-Kern, den Intel mit 32 MHz oder 400 MHz betreibt und um einen DDR3-Controller sowie Interfaces wie PCIe erweitert hatte.

Genutzt wurden die in 32 nm gefertigten Quark-Modelle unter anderem in Intels eigenen Minisystemen namens Arduino 101, Curie, Galileo Gen1/Gen2 und Edison (Test), wobei fast alle davon schon offiziell eingestellt wurden. Partner können die Quark-Chips noch bis Juli ordern, Intel wird bis Sommer 2022 eine Verfügbarkeit garantieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

sebastilahn 06. Feb 2019

Das lässt hoffen.

Trollversteher 22. Jan 2019

Was das betrifft, habe ich sehr unterschiedliche Aussagen im Netz gefunden, bei einigen...

Trollversteher 21. Jan 2019

Naja, aber da man auf so einer Kiste nicht unbedingt Office 95 laufen lassen möchte, und...


Folgen Sie uns
       


Maxus EV80 Probe gefahren

Golem.de hat mit dem Maxus EV80 einen chinesischen Transporter mit europäischer DNA getestet.

Maxus EV80 Probe gefahren Video aufrufen
CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
Linux-Gaming
Steam Play or GTFO!

Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.
Ein Praxistest von Eric Ferrari-Herrmann

  1. Project Mainline und Apex Google bringt überall Android-Updates, außer am Kernel
  2. Ubuntu Lenovo bietet Laptops mit vorinstalliertem Linux an
  3. Steam Play Tschüss Windows, hallo Linux - ein Gamer zieht um

    •  /