X570-/B550-Mainboards: AMD behebt Ryzen-USB-Probleme

Ein Firmware-Update soll helfen, künftig die Verbindungsabbrüche bei USB-Geräten an betroffenen Ryzen-Systemen zu verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Symbolbild einer X570-Ryzen-Platine
Symbolbild einer X570-Ryzen-Platine (Bild: AMD)

Nachdem AMD bereits bestätigt hatte, dass die Verbindungsabbrüche bei USB-Peripherie untersucht werden, hat der Hersteller eine Lösung in Aussicht gestellt: Per Firmware-Updates basierend auf der Agesa 1.2.0.2 soll das Problem behoben werden.

Der Fehler tritt bei X570-/B550-Mainboards mit Ryzen 3000/5000 auf, dabei werden angeschlossene USB-Geräte für einen kurzen Moment nicht mehr erkannt. In unserem Fall betraf das Maus und Tastatur, was Aussetzer im Desktop-Betrieb oder in Spielen provozierte. Als Workaround klappte es, die Peripherie direkt an die USB-Ports der Ryzen-CPU zu hängen, statt die Buchsen zu nehmen, welche vom B550-Chip gestellt werden.

Viele der Berichte drehen sich aber nicht um Eingabegeräte, sondern um externe Laufwerke wie Festplatten und SSDs oder um VR-Headsets. In beiden Fällen werden weitaus mehr Daten übertragen und auch der Energiebedarf dieser Geräte ist üblicherweise weitaus höher als bei Maus und Tastatur, was beides Gründe für die Verbindungsabbrüche sein könnten.

Im Detail äußerte sich AMD zur Lösung nicht, sagte aber, dass Mainboard-Partner die Agesa 1.2.0.2 nächste Woche erhalten sollen. Die AMD Generic Encapsulated Software Architecture enthält den notwendigen Microcode für die jeweiligen Chips und ist die Basis für jedes Hauptplatinen-UEFI. AMD erwartet, dass erste Beta-Updates ab Anfang April 2021 verfügbar sein werden.

Seit der ersten Ryzen-Generation (Summit Ridge) handelt es sich bei den Prozessoren um Systems-on-a-Chip: Sie integrierten neben CPU-Kernen und Speichercontroller sowie PCIe-Root-Complex auch das, was früher die Southbridge war. Daher stecken in allen Ryzen-Modellen auch I/O-Funktionen wie Sata oder USB, weshalb sie prinzipiell ohne dedizierten I/O-Chip verwendet werden können.

Zumindest bei ATX-Mainboards wird aber noch zusätzlich ein Fusion Controller Hub (FCH) wie der X550 verbaut, damit die Anzahl an Sata- und USB-Ports höher ausfällt. Vor allem aber liefern diese Chips weitere PCIe-Lanes, da die 20 Bahnen einer Ryzen-CPU einzig für eine Grafikkarte (x16) und eine NVMe-SSD (x4) ausreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy S23 im Hands-on
Viel Leistung und viel Kamera

Samsungs neue Galaxy-S23-Modelle sind sehr leistungsstark und hochwertig. Die 200-Megapixel-Kamera bekommt nur das Ultra-Modell.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy S23 im Hands-on: Viel Leistung und viel Kamera
Artikel
  1. Energiespargeräte und Diskokugeln: Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr
    Energiespargeräte und Diskokugeln
    Bundesnetzagentur zieht 15 Millionen Geräte aus dem Verkehr

    Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr zahlreiche Produkte verboten. Darunter sind Energiespargeräte, Fernbedienungen und Diskokugeln.

  2. Western Australia: Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback
    Western Australia
    Eine radioaktive Kapsel - irgendwo im australischen Outback

    Wie eine radioaktive Kapsel in Australien verlorengehen konnte, ob sie gefährlich ist, warum sie so schwierig zu finden war und wofür solche Kapseln gut sind.
    Ein Bericht von Werner Pluta

  3. Galaxy Book 3: Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor
    Galaxy Book 3
    Samsung stellt die Galaxy-Book-3-Serie vor

    Neben der Hardware legt Samsung Wert auf die mitgelieferte Software. Damit sollen sich Notebook und Mobilgeräte leichter gemeinsam nutzen lassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 77% Rabatt auf Fernseher bei Otto • Roccat Kone Pro -56% • Xbox Series S + Dead Space 299,99€ • PCGH Cyber Week • MindStar: ASRock RX 7900 XT 949€ • AMD CPU kaufen, SW Jedi Survivor gratis dazu • Philips LED TV 65" 120 Hz Ambilight 999€ • KF DDR4-3600 32GB 91,89€ [Werbung]
    •  /