Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork von X Rebirth
Artwork von X Rebirth (Bild: Egosoft)

Walking on Stations

Anzeige

Wer mag, kann auf den Stationen landen und dann wie in einem Ego-Shooter darin herumlaufen, die Bar besuchen und mit dem Kellner plaudern, oder von einer mysteriösen Gestalt in einer dunklen Ecke einen Auftrag ergattern. Auch im eigenen Raumschiff kann sich der Spieler ein Stück weit frei bewegen und es dann nach dem Aufsetzen im Hangar von außen begutachten.

Neben den Sandbox-Elementen soll X Rebirth auch über eine Story mit vorgegebenen Handlungsmissionen verfügen. Der Spieler bekommt eine Schlüsselrolle in einem Universum, dessen unfassbar alte Sprungtore durch eine künstliche Supernova unbrauchbar gemacht wurden - sprich: Allzu weite Reisen sind zumindest vorübergehend nicht möglich. Der Spieler ist in einem Abschnitt namens Albion unterwegs. Dort hat er sich eigentlich ganz gut mit der mächtigen Plutarch Mining Corporation arrangiert. Blöderweise wird er dann durch seine Kopilotin Yisha in einen Konflikt hineingezogen, der sich nach und nach zu einer epischen Geschichte ausweitet.

  • X-Rebirth (Bilder: Egosoft)
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
  • X-Rebirth
X-Rebirth

Am Ende des ersten Kapitels wird überraschend wieder eines der Sprungtore geöffnet, was die Handlung vorantreibt und den Designern gleichzeitig die Möglichkeit gibt, das Universum kontrolliert zu vergrößern.

Der Spieler steuert eigentlich immer dasselbe - und, wie sich irgendwann herausstellt, ziemlich besondere - Raumschiff, die Albion Skunk. Im ersten Kapitel stehen die Reparatur und erste Aufrüstungsarbeiten an, später soll sich das Schiff dann wie eine Figur in einem Rollenspiel radikal mit neuen Waffen, Schutzschilden und sonstiger Ausrüstung verbessern lassen.

Obwohl der Spieler grundsätzlich immer das gleiche Schiff steuert, hat er längst nicht immer dasselbe Cockpit vor der Nase. Das liegt daran, dass er per Funk immer wieder Drohnen steuern kann und das in vielen Aufträgen auch tun muss. Das erlaube unter anderem enorm viel Abwechslung, so Bernd Lehahn. Sein Team könne damit Stellen machen, wo der Spieler dank der besonderen Fähigkeiten der Drohne ganz schnell, wenig oder sehr klein ist - womit er an Stellen gelangt, die sonst nicht zugänglich sind. Einige der Drohnen kann der Spieler selbst herstellen. Andere, besondere Fähigkeiten bekommt er im Verlauf der Handlung oder nur nach aufwendiger Suche oder einer Mission.

 X Rebirth: "Wir wollen GTA in Space"Galaktische Gefechte und Grafik 

eye home zur Startseite
Neuro-Chef 11. Okt 2015

Ich fand das immer witzig mit den Images und YASU^^ Bei gog.com kaufe ich ja...

a4blue 07. Sep 2013

Man kann auch die inzwischen große Fan Basis vergraueln -.- So wie es jetzt geplant ist...

alexThunder 21. Aug 2013

Jeder braucht seine Einarbeitungszeit, wenn er in einem neuen Gebiet anfängt. Zu den...

Hotohori 21. Aug 2013

Es scheitert nicht an der Steuerung an sich, sondern daran das mit einer solchen...

Hotohori 21. Aug 2013

Es ist klar, dass nicht Jeder es gekauft hätte der es sich illegal beschafft hat, aber es...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Apex Tool Holding Germany GmbH & Co. KG, Westhausen, Besigheim
  2. über Duerenhoff GmbH, Berlin
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Siemens Postal, Parcel & Airport Logistics GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66€
  2. (u. a. Honor 8 für 279€)
  3. (u. a. HTC U Ultra für 399€ und Motorola Moto C Plus für 89€)

Folgen Sie uns
       


  1. Staingate

    Austauschprogramm für fleckige Macbooks wird verlängert

  2. Digitale Infrastruktur

    Ralph Dommermuth kritisiert deutsche Netzpolitik

  3. Elektroauto

    VW will weitere Milliarden in Elektromobilität investieren

  4. Elektroauto

    Walmart will den Tesla-Truck

  5. Die Woche im Video

    Ausgefuchst, abgezockt und abgefahren

  6. Siri-Lautsprecher

    Apple versemmelt den Homepod-Start

  7. Open Routing

    Facebook gibt interne Plattform für Backbone-Routing frei

  8. Übernahme

    Vivendi lässt Ubisoft ein halbes Jahr in Ruhe

  9. Boston Dynamics

    Humanoider Roboter Atlas macht Salto rückwärts

  10. Projekthoster

    Github zeigt Sicherheitswarnungen für Projektabhängigkeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Windows 10 Version 1709 im Kurztest: Ein bisschen Kontaktpflege
Windows 10 Version 1709 im Kurztest
Ein bisschen Kontaktpflege
  1. Windows 10 Microsoft stellt Sicherheitsrichtlinien für Windows-PCs auf
  2. Fall Creators Update Microsoft will neues Windows 10 schneller verteilen
  3. Windows 10 Microsoft verteilt Fall Creators Update

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. Astronomie Erster interstellarer Komet entdeckt
  2. Jaxa Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Ideenzug: Der Nahverkehr soll cool werden
Ideenzug
Der Nahverkehr soll cool werden
  1. 3D-Printing Neues Druckverfahren sorgt für bruchfesteren Stahl
  2. Autonomes Fahren Bahn startet selbstfahrende Buslinie in Bayern
  3. High Speed Rail Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  1. Re: Von 74 Milliarden Investitionen insgesamt...

    Emulex | 08:00

  2. Um Gottes Willen...

    Emulex | 07:56

  3. Re: "Qualität" ... aus einer Blechdose

    jo-1 | 07:51

  4. Re: Elektro Trucks sind leiser und somit entsteht...

    Ach | 07:47

  5. Re: A8-Chip

    jo-1 | 07:44


  1. 17:14

  2. 13:36

  3. 12:22

  4. 10:48

  5. 09:02

  6. 19:05

  7. 17:08

  8. 16:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel