Abo
  • IT-Karriere:

X Rebirth: "Frameraten von High-End- kaum höher als bei Mid-Range-PCs"

Das Weltraumspiel X Rebirth enthält noch jede Menge Bugs, Hersteller Egosoft kündigt entsprechende Updates an. Im Forum äußert sich Entwicklungschef Bernd Lehahn außerdem zur Performance des Programms.

Artikel veröffentlicht am ,
X Rebirth
X Rebirth (Bild: Egosoft)

Mehrere Jahre hat das deutsche Entwicklerstudio Egosoft an X Rebirth gearbeitet, und zumindest aus kommerzieller Sicht scheint sich das Riesenprojekt gelohnt zu haben: In seinem Forum schreibt Firmenchef Bernd Lehahn in einer Art offenem Brief an die Community, dass sein PC-Weltraumspiel nicht nur mehrere Tage in Folge auf Platz eins bei Steam stehe, sondern auch, "dass zu jedem beliebigen Zeitpunkt mehr als 10.000 Menschen live via Steam spielen - Wahnsinn". Und das sei auch noch die Zahl ohne diejenigen, die im Offlinemodus durchs All sausen würden.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg

Gleichzeitig äußert sich Lehahn zu den für viele Spieler immer noch massiven technischen Problemen. Auf Steam gibt es Berichte über Bugs aller Art - von Startschwierigkeiten über die Verwendung von Joysticks und der Maus bis hin zu Abstürzen. Nach Angaben von Lehahn ist es so, dass wohl einzelne Spieler "sehr viel häufiger von Abstürzen betroffen sind als andere". Sein Team will "Anfang der Woche einen Haufen neuer PCs hier im Büro aufbauen und versuchen", mit gleichen Mainboards und Grafikkarten herauszufinden, woran das liegt.

Zur Performance schreibt Lehahn, dass wohl besonders Kunden mit sehr schnellen Rechnern unzufrieden seien. Das könne zum Teil daran liegen, "dass wir in der Tat keine besondere Aufmerksamkeit auf das Optimieren für schnelle Rechner gerichtet haben. Das geht wohl sogar so weit, dass besonders extreme High-End-Rechner kaum höhere Framerates haben als ein Mid-Range-Rechner", so Lehahn. Er wolle diese Probleme "jetzt aggressiv angehen". X Rebirth ist stärker als andere aktuelle PC-Games auf eine starke CPU angewiesen, während eine aktuelle GPU vergleichsweise weniger zu einer hohen Bildwiederholrate beiträgt.

Für die nahe Zukunft verspricht Lehahn eine Reihe weiterer Verbesserungen über reine Fehlerkorrekturen hinaus. So soll klarer herausgestellt werden, welche NPC-Klasse welche Aufgabe hat, die Menüs sollen eine Überarbeitung erfahren, und der Smalltalk auf Plattformen soll nützlicher werden. Die meisten dieser Funktionen soll es erst 2014 per Update geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 249,00€ + Versand
  3. 98,99€ (Bestpreis!)

Trollfeeder 21. Nov 2013

Link or it didn't happen!

Coding4Money 21. Nov 2013

Also ich hab das Spiel ja geschenkt bekommen, muss aber zugeben, dass ich es mir trotzdem...

Coding4Money 21. Nov 2013

Ich weiß gerade nicht mehr wo ich das gelesen habe, aber Deep Silver ist doch nur der...

Drizzt 20. Nov 2013

Wieso ist da nicht viel? Für ein kleines 15 Mann unternehmen? Außerdem waren die als ich...

Drizzt 20. Nov 2013

Schwachsinn, Egosoft hat bis jetzt jedes X-Game über Jahre hinweg SUpportet, und sogar...


Folgen Sie uns
       


Motorola One Vision - Hands on

Das zweite Android-One-Smartphone von Motorola heißt One Vision. Es hat eine 48-Megapixel-Kamera von Samsung, die vor allem auf gute Aufnahmen bei schwachem Licht optimiert wurde. Das Smartphone mit dem 7:3-Display kommt Ende Mai 2019 für 300 Euro auf den Markt.

Motorola One Vision - Hands on Video aufrufen
Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /