Abo
  • Services:
Anzeige
X Rebirth: The Teladi Outpost
X Rebirth: The Teladi Outpost (Bild: Egosoft)

X Rebirth: Egosoft arbeitet an neuem Weltraumspiel

X Rebirth: The Teladi Outpost
X Rebirth: The Teladi Outpost (Bild: Egosoft)

Das Entwicklerstudio Egosoft hat mit der Arbeit an einem neuen Projekt begonnen. Erstes Ergebnis: ein neuer, experimenteller Flugmodus ohne Computerhilfe für X Rebirth - der ab sofort, zusammen mit Unterstützung für Linux und OS X, in einem Update erhältlich ist.

Anzeige

Das Entwicklerstudio Egosoft hat das Update 3.60 für sein Weltraumspiel X Rebirth und die Erweiterung The Teladi Outpost veröffentlicht. Wichtigste Neuerung ist ein Flugmodus, der ohne Computerunterstützung auskommt und dem Piloten ermöglicht, sein Schiff in alle Richtungen zu drehen, ohne dabei langsamer zu werden. "Dies ist vor allem nützlich, um bei hohen Geschwindigkeiten an feindlichen Schiffen mit auf sie gerichteten Frontwaffen vorbeizudriften", so Entwicklungschef Bernd Lehahn.

Seinen Angaben zufolge ist der neue Flugmodus bei der Arbeit am nächsten Weltraumspiel entstanden, das derzeit bei Egosoft entsteht, aber erst in ferner Zukunft erscheinen soll. Es soll unter anderem die Möglichkeit bieten, alle Schiffe im All steuern zu können, und Änderungen an der Struktur des X-Universums bieten. Vorher sollen für X Rebirth noch mindestens ein großes Update und eine Erweiterung erscheinen - Details nennt Lehahn noch nicht.

Der nun über Steam verfügbare Patch auf Version 3.60 enthält laut den Patch Notes neben der neuen Steuerungsoption vor allem Fehlerkorrekturen. Außerdem befindet sich nun Unterstützung für die Linux- und OS-X-Version von X Rebirth im offenen Betatest - sie sind ebenfalls direkt über Steam erhältlich.


eye home zur Startseite
Saboteur. 07. Sep 2015

Da muss ich dir Recht geben. Mit dem Alter hat das eigentlich wenig zu tun. Vielmehr...

Hotohori 04. Sep 2015

Ist mir schon klar, darum ja auch das Smiley dahinter, war einfach eine zu schöne...

Hotohori 04. Sep 2015

Ich glaub da brauchen wir gar nicht groß mit diskutieren anfangen, sonst sitzen wir in 2...

M.Kessel 04. Sep 2015

Ja, und so wirkt X-Rebirth wie ein schlechter Konsolenport, von dem es gar keine...

Endwickler 04. Sep 2015

Ich habe es versucht: Schon beim Passwort zeigten sich erste Mängel. Ich wählte ein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CAL Consult GmbH, Nürnberg
  2. Schwarz IT Infrastructure & Operations Services GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. LogControl GmbH, Pforzheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-20%) 55,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VLC, Kodi, Popcorn Time

    Mediaplayer können über Untertitel gehackt werden

  2. Engine

    Unity bekommt 400 Millionen US-Dollar Investorengeld

  3. Neuauflage

    Neues Nokia 3310 soll bei Defekt komplett ersetzt werden

  4. Surface Studio

    Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

  5. Polar

    Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung

  6. Schutz

    Amazon rechtfertigt Sperrungen von Marketplace-Händlern

  7. CPU-Architektur

    RISC-V-Patches für Linux erstmals eingereicht

  8. FSP Hydro PTM+

    Wassergekühltes PC-Netzteil liefert 1.400 Watt

  9. Matebook X und E im Hands on

    Huawei kann auch Notebooks

  10. Celsius-Workstations

    Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Marketing scheint bei Unity ein besonders...

    Lord Gamma | 21:54

  2. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Schattenwerk | 21:51

  3. Re: Ist doch Standard

    Gladiac782 | 21:49

  4. Re: 25MBit/s - wann begreifen die endlich, dass...

    bombinho | 21:47

  5. Re: Kann ich mit Alditalk nicht bestätigen

    AllDayPiano | 21:47


  1. 18:58

  2. 18:20

  3. 17:59

  4. 17:44

  5. 17:20

  6. 16:59

  7. 16:30

  8. 15:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel