Abo
  • IT-Karriere:

X-Plane 11: Neuer Flugsimulator als Beta-Demo verfügbar

Wer es kaum erwarten kann den neuen X-Plane-Teil auszuprobieren kann mit etwas Vorsicht die erste Betaversion des Flugsimulators fliegen. Laminar Research hat sich zu einer öffentlichen Beta-Phase für Mac, Linux und Windows entschlossen.

Artikel veröffentlicht am ,
Die MD82 kann in X-Plane 11 geflogen werden. In der echten Luftfahrt verschwindet dieser Flugzeugtyp langsam.
Die MD82 kann in X-Plane 11 geflogen werden. In der echten Luftfahrt verschwindet dieser Flugzeugtyp langsam. (Bild: Laminar Research)

X-Plane 11 ist als öffentliche Beta-Version verfügbar. Die Beta wird allerdings von den Entwicklern deutlich als Ausprobierversion eingestuft. Wer die Neuerungen testen will, kann dies tun und über das Bug-Formular Fehler melden. Wer hingegen schon ein bisschen mehr fliegen möchte, der sollte auf eine spätere Beta-Version warten. Das Programm ist offenbar noch zu instabil. Damit ist die Beta vor allem auch für Entwickler interessant, die kein NDA unterschreiben wollen und sich schon einen Überblick verschaffen wollen.

Stellenmarkt
  1. HYDRO Systems KG, Biberach
  2. Eppendorf AG, Jülich

Mit dem Nachfolger bietet Entwickler Laminar Research auf den ersten Blick vor allem eine deutlich verbesserte Grafikengine an. Das gilt sowohl für die Außenansichten als auch verbesserte Cockpits. Zudem werden die Flughäfen lebendiger, indem mehr Bodenfahrzeuge zwischen den Flugzeugen hin- und herfahren. Dank neuer Einführungsszenarien und einer neuen grafischen Oberfläche soll der Simulator zudem Einsteigerfreundlicher werden, ohne an dem Simulationsaspekt etwas zu verändern.

X-Plane 11 sollte eigentlich in Kürze veröffentlicht werden. Allerdings war ohnehin nur ein digitaler Download geplant. Bis die Retail-Pakete in den Handel kommen dauert es noch eine Weile. In Deutschland übernimmt wieder Aerosoft den Vertrieb und bietet das Spiel derzeit für 60 Euro an. Die Pakete werden laut Aerosoft am 26. Januar 2017 veröffentlicht.

  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
  • X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)
X-Plane 11 und die Cessna 172SP (Screenshot: Laminar Research)

Wer bereits einen Key besitzt, der mit X-Plane 10 kompatibel ist, kann die Beta-Version ohne Einschränkungen nutzen. Alle anderen starten das Spiel im Demo-Modus. Weitere Informationen, inklusive einer Liste von Fehlern, finden sich in den X-Plane-11-Release-Notes. Der Installer für die Beta-Version steht auf der Webseite für Macs, Windows-PCs und Linux-Rechner bereit. Dieser lädt sich die weiteren notwendigen Dateien herunter.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€

jacki 30. Nov 2016

Okay danke für die Aufklärung, hatte schon vermutet dass die Performance Großteils für...


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Mobile-Games-Auslese: Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Ein zauberhaftes Denksportspiel wie Rooms, ansteckende Zombies in Infectonator 3 Apocalypse und Sky - Children of the Light, das neue Werk der Journey-Entwickler: Für die Urlaubszeit hat Golem.de besonders schöne und vielfälige Mobile Games gefunden!
Eine Rezension von Rainer Sigl

  1. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  2. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  3. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Galaxy Note 10 im Hands on: Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen
Galaxy Note 10 im Hands on
Samsungs Stift-Smartphone kommt in zwei Größen

Samsung hat sein neues Android-Smartphone Galaxy Note 10 präsentiert - erstmals in zwei Versionen: Die Plus-Variante hat ein größeres Display und einen größeren Akku sowie eine zusätzliche ToF-Kamera. Günstig sind sie nicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Werbung Samsung bewirbt Galaxy Note 10 auf seinen Smartphones
  2. Smartphone Samsung präsentiert Kamerasensor mit 108 Megapixeln
  3. Galaxy Note 10 Samsung korrigiert Falschinformation zum Edelstahlgehäuse

    •  /