• IT-Karriere:
  • Services:

X-Plane 11.33: Kleines Update bringt über 200 neue Flughäfen

Entwickler Laminar Research hat ein neues Update für den Flugsimulator X-Plane veröffentlicht. Es ist zwar nur ein kleines Update, dennoch wurden hunderte Flughäfen überarbeitet. Viele davon gab es zuvor in X-Plane nicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Einer der stark überarbeiteten Flughäfen ist Skagway (SGY/PAGY).
Einer der stark überarbeiteten Flughäfen ist Skagway (SGY/PAGY). (Bild: Laminar Research)

Für X-Plane 11 ist ein kleines Update erschienen, das aber eine enorme Anzahl neuer und überarbeiteter Flughäfen aus dem Gateway-Portal übernimmt. Die Version 11.33 bietet laut Release Notes 223 neue Flughäfen, die in X-Plane bisher fehlten. Zusätzlich wurden 1.204 Flughäfen von der Community überarbeitet und in X-Plane mit einem 3D-Modell eingepflegt. Zuvor waren sie entweder ohne Szeneriedaten oder mit 2D-Szeneriedaten ausgestattet. Weitere 1.460 Flughäfen wurden überarbeitet. Darunter auch einige deutsche, die an den EDXX-ICAO-Codes erkennbar sind.

Stellenmarkt
  1. dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

Die Anzahl der 3D-Flughäfen steigt damit auf 9.812. Die Community dürfte dabei auch von dem neuen World Editor 2.0 profitieren, der die Entwicklung von Flughäfen in dem Spiel vereinfacht.

Abseits dieser Neuerungen beseitigt X-Plane 11.33 außerdem zahlreiche Fehler. Das geht von Problemen bei der Nutzung von zwei Monitoren über Rechtschreibfehler bis hin zu Bugs, die zu Abstürzen führen können. Nennenswert sind einige Fehler, die in Verbindung mit VR-Headsets auftreten. Wer mit einem Headset spielt, der konnte etwa innerhalb des Cockpits Blitzeinschläge sehen, was so nicht passieren sollte. Die VR-Option ist in X-Plane 11 noch vergleichsweise neu und wurde erst nach der initialen Veröffentlichung des Spiels integriert. Diesbezüglich hat die Version 11.33 auch noch einen existierenden Fehler. Wer das Spiel beendet, während VR benutzt wird, kann damit rechnen, dass das Spiel dabei abstürzt.

X-Plane 11.33 steht laut den Entwicklern von Laminar Research über den internen Updater bereits zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (-75%) 2,50€
  3. 22,99€

Muhaha 06. Mai 2019

Genau wie Du schon sagst ... man importiert reale Landschafts- und Gebäudemodelle in die...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
    3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

      •  /