Abo
  • IT-Karriere:

X-Plane 10.51: Aerosofts Flughafen Berlin-Tegel wird entfernt

Laminar Research hat ein Bugfix-Release für X-Plane 10.50 veröffentlicht. Aber nicht nur Fehler wurden beseitigt. Es gibt auch rund 250 neue Flughafenszenarien und ein paar Hundert aus dem Gateway wurden zusätzlich aktualisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
X-Plane 10 wird konstant weiterentwickelt.
X-Plane 10 wird konstant weiterentwickelt. (Bild: X-Plane)

X-Plane 10.51 ist erschienen. Die neue Version bringt einige versprochene Flughäfen, die es in das große 10.50-Update nicht schafften. Insgesamt 246 neue Flughäfen mit 3D-Szenarien gibt es, 32 davon mit Inhalten aus der Community. Damit steigt die mit Gebäuden ausgestattete Anzahl der Flughäfen auf 3.357. Zudem wurden mehrere Hundert Flughäfen mit allgemein verbesserten Szenariendaten ausgestattet.

Stellenmarkt
  1. NETPERFORMERS Marketing- & IT-Services GmbH, Kriftel
  2. MorphoSys AG, Planegg Raum München

Im Zuge dessen musste allerdings ein besonderer Flughafen verschwinden: EDDT/TXL alias Berlin-Tegel wurde seinerzeit in der Retail-Version von X-Plane 10 als Besonderheit beigelegt. Der neue Patch beseitigt den Flughafen, um Platz für die Version aus dem Gateway zu machen. Da die Aerosoft-Version ohnehin nicht besonders gut aussah, wird diese wohl kaum vermisst werden.

Zusätzlich wurden zahlreiche Fehler beseitigt, die in der Version 10.50 steckten, darunter Navigations- und ein paar visuelle Probleme. Die Entwicklung an X-Plane 10 geht also weiter, obwohl in Kürze X-Plane 11 erscheinen soll.

X-Plane 10.51 steht als Update über die interne Aktualisierungsroutine bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-55%) 44,99€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)

Proctrap 31. Okt 2016

Ist und bleibt es clickbait, da ein unwissender mit dem Zusatz nichts anfangen kann...

der-don 28. Okt 2016

... überkommt mich das Gefühl einen Spiele-PC und entsprechende Eingabegeräte kaufen zu...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

    •  /