Abo
  • Services:

X.org: X11R7.7 unterstützt Multitouch

Die Version 7.7 des X-Window-Systems der X.org Foundation enthält die bereits veröffentlichten Komponenten Xserver und Xinput mit Multitouch-Unterstützung. Zudem ist die Dokumentation nun einheitlich konvertiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Der X-Server 1.12 unterstützt Multitouch-Gesten.
Der X-Server 1.12 unterstützt Multitouch-Gesten. (Bild: X.org)

In X11R7.7 der X.org Foundation sind alle seit Dezember 2010 für das X-Window-System veröffentlichten Komponenten enthalten. Dazu zählen unter anderem die X-Server-Versionen 1.10, 1.11 und 1.12. Letztere sorgt zusammen mit der Erweiterung Xinput 2.2 für die Unterstützung von Multitouch-Gesten. Diese Neuerung gilt nicht nur für Touchscreens, sondern auch für Touchpads.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. SCISYS Deutschland GmbH, Bochum

Die XCB-Bibliotheken (X protocol C-language Binding) unterstützen nun auch teilweise die Erweiterungen GLX und XKB. Den Entwicklern zufolge ist diese Unterstützung jedoch noch nicht vollständig, auch seien nicht alle Funktionen über das XCB-API ansprechbar.

Mit der Veröffentlichung von Version 7.7 haben die Entwickler nun auch sämtliche Dokumentationen in das XML-basierte Docbook-Format konvertiert. Sämtliche Neuerungen aller Komponenten finden sich in den Release Notes und dem Changelog.

X11R7.7 läuft unter Linux, BSD, GNU Hurd, Solaris, Mac OS X und mit Cygwin auch unter Windows. Die Sammlung der verschiedenen Komponenten steht unter freizügigen Lizenzen zum Download zur Verfügung. Die meisten Linux-Distributionen liefern die jeweils aktuellen Bestandteile als Pakete statt der gesamten Softwaresammlung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire TV Stick mit Alexa für 29,99€ und Fire HD 8 Hands-free mit Alexa ab 69,99€ statt...
  2. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  3. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  4. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)

elgooG 09. Jun 2012

In einem Projekt sind sich selten alle einig und das beschränkt sich nicht auf...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


    Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
    Shine 3
    Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

    Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

      •  /