Abo
  • Services:
Anzeige
20 Jahre alter Bug in X entdeckt
20 Jahre alter Bug in X entdeckt (Bild: X.org)

X.org Patch für 20 Jahre alte X-Server-Lücke

Das X.org-Team weist auf einen Fehler in der Speicherverwaltung hin. Eigentlich ein üblicher Bug, doch dieser existierte über 20 Jahre und ist vermutlich in allen derzeit verwendeten X.org X-Servern vorhanden.

Anzeige

Es ist eine von Tausenden E-Mails dieser Art, die jedes Jahr verschickt werden: Das X.org-Team weist auf eine Sicherheitslücke in seinem X-Server hin. Doch aus dem Unterpunkt mit den betroffenen Versionen geht hervor, dass die Lücke vermutlich bereits seit über 20 Jahren existiert und damit wohl in allen derzeit verfügbaren X-Servern enthalten ist.

Dem Entwickler Alan Coopersmith zufolge ist der fehlerbehaftete Code nicht in den Archiven von X11R5, wohl aber in den Archiven von X11R6 vorhanden. Das Team vermutet, dass der Fehler am 18. September 1993 eingepflegt wurde und entsprechend in allen Veröffentlichungen seitdem enthalten ist.

Der Fehler in der Funktion doImageText() erlaubt einem X-Client, dafür zu sorgen, dass der X-Server Speicherbereiche nutzen kann, nachdem diese freigegeben wurden. Dies kann zu einem korrumpierten Speicher und einem Absturz des X-Servers führen.

Nur fünf hinzugefügte Zeilen beheben den Fehler. Der Patch soll in den X.org-X-Server-Versionen 1.14.4 sowie 1.15 bereitgestellt werden. Letztere ist die nächste große Veröffentlichung des Projekts, sie ist für Ende dieses Jahres geplant.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 11. Okt 2013

Etwas machen zu können, heißt noch lange nicht, dass es jeder tut. Und selbst wenn man...

Kakiss 11. Okt 2013

Naja, leider wurde schon oft Kulturerbe als Baumaterial misbraucht. Die Leute müssen...

Felix_Keyway 10. Okt 2013

Wenn man es so sieht, sind alle drei Betriebssysteme sicher, nur Windows ist halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landkreis Lörrach, Lörrach
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. über JobLeads GmbH, Köln
  4. Power Service GmbH, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-15%) 25,49€
  3. ab 129,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Playstation VR

    Sonys VR-System verkauft sich über 900.000 Mal

  2. Xperia XA1 und XA1 Ultra

    Sony präsentiert zwei Android-Smartphones ab 300 Euro

  3. Sony Xperia XZ Premium

    Smartphone mit 4K-Display nimmt 960 Bilder/s auf

  4. Lenovo Miix 320

    Günstiges Windows-Detachable mit LTE-Modem

  5. Alcatel A5 LED im Hands on

    Wenn die Smartphone-Rückseite wild blinkt

  6. Yoga 520 und 720

    USB-C und Kaby Lake für Lenovos Falt-Notebooks

  7. Lenovo-Tab-4-Serie

    Lenovos neue Android-Tablets kosten ab 180 Euro

  8. Senkrechtstarter

    Solardrohne fliegt wie ein Harrier

  9. Genovation

    Elektrische Corvette bricht Rekord

  10. Entschärfung

    China kommt Deutschland bei Elektroauto-Quote entgegen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  1. Re: Handskizzen

    ikso | 09:59

  2. Re: Größter Fail

    Astarioth | 09:58

  3. Re: Auflösungswahn

    Desertdelphin | 09:57

  4. Re: Warum?

    LennStar | 09:57

  5. Re: Und das gefühlte 3475682354-te Gerät dieser Art

    as (Golem.de) | 09:57


  1. 09:30

  2. 08:45

  3. 08:45

  4. 08:10

  5. 08:00

  6. 08:00

  7. 08:00

  8. 07:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel