Abo
  • IT-Karriere:

X.org: Neues XWayland-API reduziert Kopien

Mit Veränderungen am XWayland-API werden neue Funktionen eingeführt, die unter anderem Kopien reduzieren und dadurch die Leistung steigern, insbesondere bei Vollbildanwendungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue XWayland-API soll die Leistung steigern.
Das neue XWayland-API soll die Leistung steigern. (Bild: Tiago Vignatti)

Der Entwickler Axel Davy hat auf der Wayland-Mailingliste einen Patch vorgestellt, der das XWayland-API um einige Funktionen erweitert. Damit können die X.org-Treiber (DDX) Scheduleswap und Asyncswap implementieren und über das API lassen sich die von Wayland genutzten Buffer manipulieren, ebenso wie Frame-Events und Release-Events.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. GHM Gesellschaft für Handwerksmessen mbH, München

Davy hat Scheduleswap und Asyncswap auch direkt in den Wlglamor-DDX integriert, um das API zu testen. Der Wlglamor-Treiber unterstützt Hardwarebeschleunigung über die Glamor-Bibliothek, welche wiederum OpenGL nutzt. Dadurch könnte theoretisch ein generischer Treiber entstehen, über den XWayland dargestellt wird. Bisher müssen alle X.org-Treiber etwa für Intel-, AMD- oder Nvidia-Grafikchips einzeln an die Nutzung mit XWayland angepasst werden.

In ersten Benchmarks mit Glmark2 auf einer Intel-HD4000-GPU konnte Davy die Framerate im Terrain-Benchmark leicht steigern, im Ideas-Benchmark aber sogar verdoppeln. Davy schreibt, dies resultiere daraus, dass nun Kopien vermieden werden können. Außerdem erlaube Actieswap, das Tearing bei Vollbildanwendungen zu unterdrücken.

Ein kleiner Teil des Patches von Davy verändert nicht XWayland selbst, sondern sorgt für einige Optimierungen für die DDX. Der Code ist als Patch über die Mailingliste verfügbar.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

teleborian 18. Okt 2013

Wird dann irgendwann auch ein Security Auditing durchgeführt? Schliesslich wird hier mit...

Dystopia 17. Okt 2013

Kanns kaum erwarten, bis das Protokoll endlich Massen tauglich ist. Die ganzen Vorteile...

Apollo13 17. Okt 2013

Kann mir jemand sagen, ob folgende Aussagen stimmen? 1a. XWayland ist ein Wayland-Client...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /