Abo
  • IT-Karriere:

WWDC: Apple macht Swift 2.0 zu Open Source und unterstützt Linux

Apple hat mit Swift 2.0 eine neue Version seiner Programmiersprache angekündigt, die deutlich schneller arbeiten soll. Die größte Überraschung ist aber der Schritt, Swift 2.0 quelloffen zu machen und auch für Linux anzubieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Swift 2.0 soll eine ganze Reihe neuer Funktionen erhalten.
Swift 2.0 soll eine ganze Reihe neuer Funktionen erhalten. (Bild: Apple/Screenshot: Golem.de)

Apple hatte seine Programmiersprache, die eine Alternative zu Objective C sein soll, vor einem Jahr auf seiner Entwicklerkonferenz vorgestellt. Nun gibt es eine Ankündigung für Version 2.0. Die neue Swift-Version soll bis zu siebenmal schneller und Open Source sein. Viele dürfte auch die Ankündigung von Apples Software-Chef Craig Federighi verwundert haben, dass es auch eine Linux-Version geben werde.

Stellenmarkt
  1. Publicis Pixelpark Köln, Köln
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart

Die Leistung sei im Benchmark "Geekbench FFT" um das Sechsfache gesteigert worden, sagte Federighi nicht ohne Stolz. Allerdings war die Vorstellung auf Apples Entwicklerkonferenz WWDC ungewöhnlich knapp gehalten - mehr als eine Folie mit Feature-Aufzählungen bekamen die Zuschauer vorerst nicht zu sehen.

Das könnte darauf hinweisen, dass die Portierung von Swift 2.0 auf Linux eine eher kurzfristige Reaktion von Apple darauf ist, dass Microsoft seine Net-Plattform auch für Linux auf den Markt bringen und ebenfalls Open Source machen will. Apple dürfte kaum daran gelegen sein, sich von Microsoft vorführen zu lassen.

Die aufgezählten neuen Funktionen sind unter anderem ein Fehlerbehandlungssystem, das in der ersten Version noch fehlt. Auch die Kompilierzeiten sollen deutlich verkürzt worden sein. Weitere Details will Apple in seiner Entwickler-Session nennen.

Unter welcher Lizenz Apple Swift veröffentlichen will, ist nicht bekannt. Apple hat eine eigene Open-Source-Lizenz (APSL) entwickelt, veröffentlichte aber nach einiger Kritik der Free Software Foundation auch einige Software unter der Apache License, die liberaler ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 4,16€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

WasntMe 11. Jun 2015

Du brauchst aber nicht zwingend Apple Frameworks um unter Swift Programme zu schreiben...

TheUnichi 10. Jun 2015

Aber an welchem Punkt ist C#/.NET denn nur für Desktop-Anwendungen interessant? Desktop...

WasntMe 09. Jun 2015

Und dabei soll es eben nicht bleiben. Und wenn es Swift für Linux gibt, wird es auch...

andi_lala 09. Jun 2015

Welches Problem, weißt du da schon mehr?

nicoledos 09. Jun 2015

Mittlerweile ist ein freier Zugang zur Programmiersprache und dessen Toolchain...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  2. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen
  3. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    •  /