WWDC 2021: Apple plant Verbesserungen an allen eigenen Betriebssystemen

Nächste Woche will Apple etliche Neuerungen für iOS, iPadOS, tvOS und WatchOS vorstellen, einiges ist bereits bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Apples WWDC startet am 7. Juni.
Apples WWDC startet am 7. Juni. (Bild: Mladen Antonov/AFP via Getty Images)

Noch bevor Apple auf seiner Entwicklerkonferenz WWDC Neuerungen zu iOS, iPadOS, tvOS und WatchOS zeigen wird, hat Bloomberg bereits einige Details erfahren. Die WWDC startet am Abend des 7. Juni 2021 deutscher Zeit und es wird erwartet, dass auf der Eröffnungsveranstaltung viele Neuerungen für die Betriebssysteme von Apple gezeigt werden.

Stellenmarkt
  1. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. Specialist (m/w/d) Modern Workplace
    IT4IPM GmbH, München
Detailsuche

Bloomberg hat nach eigenen Angaben bereits einige neue Funktionen erfahren, die in die jeweiligen Betriebssysteme integriert werden sollen. Mit iOS 15 und iPadOS 15 soll es die Möglichkeit geben, einen bestimmten Status festzulegen, der sich auf die Art und Weise der Benachrichtigungen des Betriebssystems auswirkt.

Dazu gehören Einstellungen für Autofahrten, beim Arbeiten oder beim Schlafen. Zudem kann festgelegt werden, wenn jemand nicht gestört werden will. Je nach gewählter Einstellung sollen sich Benachrichtigungen von Apps dann anders verhalten. Zudem sollen sich bestimmte Nachrichten bequem automatisch beantworten lassen und die Gestaltung von Benachrichtigungen soll verändert werden.

Viele Verbesserungen für iPadOS geplant

Vor allem iPadOS will Apple besser für den Produktiveinsatz machen und bringt ein verbessertes Multitasking-System, mit dem sich mehrere Apps besser gleichzeitig bedienen lassen sollen. Außerdem soll es, wie bei iOS üblich, möglich sein, Widgets beliebig auf dem Startbildschirm ablegen zu können. Diese Funktionen bieten Android-Geräte von Anfang an und es hat lange gedauert, bis Apple eine solche Möglichkeit in iOS integriert hat.

Golem Akademie
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Zudem will Apple nochmals verstärkt gegen Apps vorgehen, die zu viele Daten sammeln. Im Zuge dessen wird es künftig eine Möglichkeit geben, sich anzeigen zu lassen, welche Daten eine bestimmte App sammelt. Mit iOS 14.5 hat Apple einen besseren Schutz vor Tracking durch Apps eingeführt, vor allem Unternehmen mit eigenen Werbenetzwerken wie Facebook stören sich an einem solchen Vorgehen.

Neue Funktionen für Apple Watch und Apple TV geplant

Auch die Apple Watch soll einige größere Änderungen erhalten. So soll die neue Version von WatchOS eine verbesserte Oberfläche erhalten und neue oder verbesserte Gesundheitsfunktionen erhalten. Auch für das tvOS vom Apple TV soll eine neue Version vorgestellt werden - welche neuen Funktionen es da geben wird, erwähnt Bloomberg nicht. Gerade ist Apple dabei, eine neue Generation des Apple TV 4K auf den Markt zu bringen.

Keine großen Änderungen sind für MacOS geplant, es wird nur kleinere Optimierungen geben, erwartet Bloomberg.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Emulex 08. Jun 2021

Achso andersrum - PC auf iPhone. Oh Gott ja... :D Ich hab diesen Apotheken-teuren Adapter...

JediWed 07. Jun 2021

Ich finde es hat sich viel getan. Zwar nur langsam und schrittweise aber stetig. Zum...

Bannsänger 07. Jun 2021

Kann ich so als verheirateter Mensch bestätigen - das hilft dem Haussegen ungemein ;)

Trollversteher 07. Jun 2021

Doch, das war schon vollkommen richtig: Google beschränkt sich schon *lange* nicht mehr...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
Was Fahrgäste wissen müssen

Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
Artikel
  1. LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
    LG HU915QE
    Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

    LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

  2. Urkunden nicht zugestellt: Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen
    Urkunden nicht zugestellt
    Digitalisierung in Berlin sorgt für Pannen

    Eine Panne in der Berliner Innenverwaltung hat dafür gesorgt, dass Hunderte von wichtigen Urkunden nicht übermittelt werden konnten.

  3. Rheinland-Pfalz: Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden
    Rheinland-Pfalz
    Glasfaser soll erneut an Gleisen verlegt werden

    Onefiber hat sein erstes großes Projekt. In Rheinland-Pfalz wird parallel zur Glasfaser der Bahn verlegt und teilweise auch neu.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /