• IT-Karriere:
  • Services:

Wukong TV Remote Control: Virtuelle Maus und App-Starter für Fire TV

Die kostenlose Android-App Wukong TV Remote Control liegt neuerdings auch mit einer nicht-chinesischen Oberfläche vor. Sie vereinfacht die Nutzung von Sideloading-Apps auf einem Fire-TV-Gerät. Neben einer virtuellen Maus gibt es einen App-Starter und einiges mehr.

Artikel veröffentlicht am ,
Wukong TV Remote Control für Fire TV
Wukong TV Remote Control für Fire TV (Bild: Screenshot: Golem.de)

Vor allem beim Einsatz von Sideloading-Apps stößt die Amazon-Fernbedienung für Fire TV und Fire TV Stick an ihre Grenzen. Wenn die Sideloading-Apps nicht an die Fernbedienung angepasst sind, können sie nicht oder nur stark eingeschränkt damit bedient werden. Für solche Einsatzzwecke bieten sich Smartphone- oder Tablet-Apps an, über die sich die Fire-TV-Geräte dann steuern lassen.

  • Wukong TV Remote Control mit Fire-TV-Fernbedienungslayout (Bild: Wukong)
  • Wukong TV Remote Control - virtuelle Maus (Bild: Wukong)
  • Wukong TV Remote Control - Touchpad-Bedienung (Bild: Wukong)
  • Wukong TV Remote Control als Onscreen-Tastatur in der App-Übersicht (Bild: Wukong)
  • Sperrbildschirm von Wukong TV Remote Control (Bild: Wukong)
Wukong TV Remote Control mit Fire-TV-Fernbedienungslayout (Bild: Wukong)
Stellenmarkt
  1. ivv GmbH, Hannover
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth

Bereits schon länger ist die kostenlose Android-App Wukong TV Remote Control erhältlich, mit der sich Sideloading-Apps umfangreich steuern lassen. Seit kurzem gibt es sie zusätzlich zur chinesischen Version auch mit einer englischen und deutschen Oberfläche. Vereinzelt gibt es noch Fehler bei der Übersetzung, die dürften aber in Kürze behoben sein. Die App kann über Googles Play Store installiert werden. Bevor die App gestartet wird, sollte am Fire-TV-Gerät das USB-Debugging aktiviert und die Installation von Apps aus anderen Quellen zugelassen werden.

Remote-App installiert passende App auf dem Fire TV

Wenn die App auf dem Smartphone oder Tablet das erste Mal gestartet wird, muss das Fire-TV-Gerät aus der Liste ausgewählt werden. Dann wird auf ihm eine App installiert, die dann mit der Smartphone- oder Tablet-App kommuniziert. Das hat den Vorteil, dass der Nutzer nicht erst manuell eine App auf dem Fire-TV-Gerät installieren muss. Die Fire-TV-App läuft dann im Hintergrund und wird beim Starten des Geräts automatisch geladen.

Auf dem Smartphone oder Tablet gibt es dann erstmal eine Oberfläche mit einer virtuellen Fire-TV-Fernbedienung, es stehen also alle Möglichkeiten zur Verfügung, die es auch auf der richtigen Fernbedienung gibt. Die Steuertasten können außerdem in den Benachrichtigungsbereich gelegt werden, um sie bequem aus anderen Apps heraus aufrufen zu können.

Zudem kann ein alternativer Sperrbildschirm aktiviert werden. Er bringt die virtuelle Fire-TV-Bedienung auf den Bildschirm, sobald das Gerät eingeschaltet wird. Es ist nicht erforderlich, erst einen Sperrbildschirm zu entfernen, um sofort Zugriff auf die Fernbedienungsfunktionen zu erhalten.

Touchpad-Steuerung und virtuelle Maus

Zudem stehen weitere Bedienoptionen in der App bereit: Neben einem Touchpad kann eine virtuelle Maus aktiviert werden. Mit ihr lassen sich auch Apps bedienen, die nicht an die Fire-TV-Fernbedienung angepasst sind. Diese alternativen Bedienelemente sind nicht im Benachrichtigungsbereich und auch nicht als Ersatz für den Sperrbildschirm verfügbar. Die App Remote Mouse for Fire TV stellt ebenfalls eine virtuelle Maus bereit, ist aber kostenpflichtig.

Vor allem für Besitzer des Fire TV Sticks kann die virtuelle Maus eine Hilfe sein, weil sich nicht ohne weiteres eine Hardware-Maus an den Stick anschließen lässt. Fire-TV-Nutzer können eine USB-Maus an das Gerät anschließen, aber die Steuerung mit einer virtuellen Maus kann in der Praxis bequemer sein.

Liste mit allen installierten Apps

In einem gesonderten Bereich werden alle Apps aufgelistet, die auf dem Fire-TV-Gerät installiert sind. Mit einem Druck auf das Display starten sie unmittelbar auf dem Fire-TV-Gerät. Diese Funktion ist auch in "App Shortcut for Fire TV" enthalten. Die App-Liste in der Wukong-App kann in gewissen Grenzen ebenfalls sortiert werden, indem der Nutzer seine oft benötigten Apps über ein Kontextmenü als Top-App markiert. Dann werden diese Apps ganz oben in der Liste angezeigt.

Ferner kann aus der App heraus auf dem Fire-TV-Gerät ein Dateimanager installiert werden. Auch das Deinstallieren von Fire-TV-Apps ist darüber möglich. Zudem lassen sich Screenshots von einem Fire-TV-Gerät anlegen, die dann auf dem Smartphone abgelegt werden. Für einige dieser Zusatzfunktionen wird dann auf dem Fire-TV-Gerät die passende App installiert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 13,50€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 53,99€

dreamtide11 19. Jun 2015

Vor dem Artikel hatte ich von dem Programm noch nichts gehört. Ich habe mittlerweile...

thewolf 19. Jun 2015

Hi, ich hab das Problem, dass sobald die Preferences Seiten von Android Apps, die nicht...


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint - Fazit

Das Actionspiel Ghost Recon Breakpoint von Ubisoft schickt Spieler als Elitesoldat Nomad auf eine fiktive Pazifikinsel.

Ghost Recon Breakpoint - Fazit Video aufrufen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test: Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen
Surface Laptop 3 (15 Zoll) im Test
Das 15-Zoll-Macbook mit Windows 10 und Ryzen

Was passiert, wenn ein 13-Zoll-Notebook ein 15-Zoll-Panel erhält? Es entsteht der Surface Laptop 3. Er ist leicht, sehr gut verarbeitet und hat eine exzellente Tastatur. Das bereitet aber nur Freude, wenn wir die wenigen Anschlüsse und den recht kleinen Akku verkraften können.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Surface Laptop 3 mit 15 Zoll Microsoft könnte achtkernigen Ryzen verbauen

Autonomes Fahren: Wenn der Wagen das Volk nicht versteht
Autonomes Fahren
Wenn der Wagen das Volk nicht versteht

VW testet in Hamburg das vollautonome Fahren in der Stadt - und das recht erfolgreich, wie eine Probefahrt zeigt. Als größtes Problem erweist sich ausgerechnet die Höflichkeit der Fußgänger.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Volkswagen ID. Space Vizzion als Elektrokombi vorgestellt
  2. Elektroauto von VW Es hat sich bald ausgegolft
  3. ID.3 kommt Volkswagen verkauft den E-Golf zum Schnäppchenpreis

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

    •  /