Wüstenplanet: Dune Awakening schickt Spieler auf Arrakis

Ein MMO mit Survival auf Basis des Films von Denis Villeneuve soll Dune Awakening werden - inklusive Basisbau.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Dune Awakening
Artwork von Dune Awakening (Bild: Funcom)

Es ist schon länger ein offenes Geheimnis, dass Funcom an einem Onlinespiel auf Basis von Dune arbeitet. Im Rahmen der Gamescom 22 hat das schwedische Entwicklerstudio das Spiel nun offiziell vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/f/d) for Hardware Security Modules
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. Beraterinnen / Berater (w/m/d) für den Bereich "Informationssicherheitsbera- tung für den ... (m/w/d)
    Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Bonn
Detailsuche

Es heißt Dune Awakening. Neben den Büchern von Frank Herbert hat es ausdrücklich auch den Film von Denis Villeneuve als Vorbild und orientiert sich an dessen Optik.

Nach Angaben der Macher handelt es sich um ein Survivalgame, in dem man auf dem Wüstenplaneten ums Überleben kämpft. Dazu können die Spieler unter anderem einen Unterschlupf zu einer größeren Basis ausbauen, die Schutz bei Sandstürmen gewährt.

Neben Dünen soll es verlassene Forschungsstationen zum Erkunden geben sowie die Reste von riesigen abgestürzten Raumschiffen. Nach und nach soll man in Konkurrenz zu den anderen Spielern eine eigene Fraktion mit Einfluss und Land aufbauen können. Wie das genau funktioniert, sagen die Entwickler noch nicht.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    07.-10.11.2022, virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ebenfalls unklar ist, welche Rolle die riesigen Sandwürmer spielen werden. Eigentlich sollte es ja möglich sein, die Biester zu reiten und möglicherweise auch in Kämpfen zu verwenden.

Die mysteriöse Droge Spice taucht auch auf - als wertvolles Gut zum Handeln, vermutlich auch zum Verstärken von Fähigkeiten.

Dune Awakening: Beta geplant

Dune Awakening hat noch keinen Erscheinungstermin, auch das Geschäftsmodell hat Funcom noch nicht vorgestellt. Natürlich kommt Free-to-Play in Frage, bei einer derart hochwertigen Lizenz aber auch ein Abo oder Kauf.

Als Plattformen werden Windows-PC, Xbox Series X/S und Playstation 5 angegeben. Auf der offiziellen Webseite kann man sich schon für den Betatest registrieren, auch hierfür gibt es noch keinen Termin.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Superbase V
Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
Artikel
  1. Tesla Optimus: Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp
    Tesla Optimus
    Elon Musk zeigt Roboter-Prototyp

    Roboter könnten für Tesla aus Sicht von Elon Musk bedeutender werden als Elektroautos. Der Konzern zeigte seinen ersten Roboter-Prototypen.

  2. Microsofts E-Mail: Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit
    Microsofts E-Mail
    Modern Auth in Exchange macht Admins Arbeit

    Ab dem 1. Oktober 2022 müssen Exchange-Clients zwingend Microsofts moderne Authentifizierung nutzen. Das bedeutet Mehrarbeit.
    Eine Analyse von Oliver Nickel

  3. Google: Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller
    Google
    Nutzer fordern Bluetooth-Freigabe für Stadia-Controller

    Mit der Einstellung von Stadia können auch Tausende der speziellen Controller ohne ein Update nicht mehr drahtlos genutzt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (u. a. LC-Power LC-M27-QHD-240-C-K 389€) und Damn-Deals (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€, NZXT Kraken X73 139€) • Alternate: Weekend Sale • Razer Strider XXL 33,90€ • JBL Live Pro+ 49€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ • LG OLED65CS9LA 1.699€ [Werbung]
    •  /