Abo
  • Services:
Anzeige
So soll der WTFDuino aussehen
So soll der WTFDuino aussehen (Bild: Calum Knott)

WTFDuino: Mit der Banane programmieren

So soll der WTFDuino aussehen
So soll der WTFDuino aussehen (Bild: Calum Knott)

Eigentlich ist er als Parodie gedacht, der Arduino-kompatible Bastelrechner in Bananenform könnte nun jedoch tatsächlich produziert und verkauft werden. Dabei ist der WTFDuino alles andere als bastlerfreundlich.

Anzeige

Der WTFDuino ist ein einfacher Arduino-Uno-Klon mit einem Atmega328P-Microcontroller und den einschlägigen GPIO-Anschlüssen. Diese sind allerdings unregelmäßig über die Platine verteilt: Ein Teil folgt der Bananenform des Bastelrechners. Der Versuch, den Wtfduino in ein Breadboard zu stecken, wird also scheitern.

  • Entwurf des WTFDuino (Foto: Calum Knott)
Entwurf des WTFDuino (Foto: Calum Knott)

Programmiert werden kann der Wtfduino genauso wie ein normaler Arduino per PC über ein Micro-USB-Kabel - dafür ist laut dem Entwickler der Platine, Calum Knott, aber die Installation "schäbiger chinesischer Treiber" notwendig. Ist diese Hürde genommen, wird der Bastler erst einmal zum Detektiv, denn die GPIO-Pins sind falsch beschriftet. Wer daran scheitert, dem empfiehlt der Entwickler die Zweitverwertung der Platine als kleiner Boomerang.

Knott entwickelte den Wtfduino teilweise als Parodie auf den Erfolg der Arduino-Bewegung, denn heutige Microcontroller-Boards seien "zu einfach zu benutzen und zu vernünftig". Damit sein Design nicht wie das Vorbild auch noch einfach kopiert werden kann, steht die Platine explizit unter einer Closed-Source-Lizenz. Die Inhalte und vermeintlichen Marketingsprüche der Produkt-Webseite für den WTFDuino sind überwiegend eine Persiflage typischer Startup-Firmen und Kickstarter-Projekte.

Auf seiner Webseite bietet der Entwickler das Board bislang für 15 britische Pfund an, doch ohne konkrete Bestellmöglichkeit. Aber nach für ihn unerwartet positiven Reaktionen in verschiedenen Blogs überlegt er, eine Produktion über Kickstarter zu finanzieren. Allerdings gibt er zu, keinerlei Erfahrung mit der Produktion und dem Vertrieb von Elektronikplatinen zu haben und bittet um Mithilfe.


eye home zur Startseite
Tiggr 15. Jul 2015

:-) +1

Arestris 15. Jul 2015

Fans von Reddit, Imgur oder 9gag ... Banana for scale. ;)

miauwww 15. Jul 2015

Hey, da geht noch was....

Eve666 15. Jul 2015

Ich glaube bei der geringen zu erwartenden Stückzahl ist das Banane. Dann wird es halt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AWEK GmbH, Barsbüttel, später Hamburg
  2. Viking River Cruises AG, Basel (Schweiz)
  3. persona service Freiberg, Freiberg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  2. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  3. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  4. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  5. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  6. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  7. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  8. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  9. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  10. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Curie Google verlegt drei neue Seekabel
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Kann Amazon & Co Einsicht in meine Konto...

    das_mav | 14:56

  2. Re: Kein verstellen von Spiegeln nötig

    quineloe | 14:54

  3. Re: langsam übertreibt youtube..

    der_wahre_hannes | 14:53

  4. Re: Apple Time Machine

    Port80 | 14:52

  5. Re: Einfache Lösung

    lottikarotti | 14:50


  1. 13:15

  2. 13:00

  3. 12:45

  4. 12:30

  5. 12:00

  6. 11:58

  7. 11:48

  8. 11:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel