• IT-Karriere:
  • Services:

WSL, Ikea, Google: Sonst noch was?

Was am 30. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
WSL, Ikea, Google: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

WSL einfach zu installieren: Wie angekündigt ist das Windows-Subsystem für Linux nun noch einfacher über die Kommandozeile zu installieren. Die aktuellen Insider-Builds von Windows bringen dafür die Optionen zur Auswahl anderer Distributionen auf die Kommandozeile.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Intel kauft SigOpt: Durch die Übernahme von SigOpt will Intel sein Software-Team für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz stärken. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Wichtiges Update für Ikeas Smart-Home-App: Ikeas Smart-Home-System kommt mit der Zeitumstellung nicht zurecht. Alle zeitgesteuerten Aufgaben werden nach der Sommerzeit ausgeführt und nicht nach der Winterzeit. Mit einem Update der Android-App wurde der Fehler korrigiert. Die aktuelle Version der Trådfri-App steht im Play Store zur Verfügung. Für Apple-Geräte steht das Update der Trådfri-App noch aus.

Webseite zu Video: Google arbeitet derzeit an einem KI-System, das den Inhalt von Webseiten in Videos zusammenfassen kann. In URL2Video werden Bilder, Textstil und andere Elemente genommen und anschließend zu einer passenden Animation zusammengefügt. Das soll dabei helfen, günstige Tutorial- oder Werbevideos für Webauftritte zu erstellen.

FreeBSD 12.2 erschienen: Die aktuelle Version 12.2 des freien Betriebssystems FreeBSD ermöglicht das Ausführen von Linux in einer Jails-Umgebung. Das Team hat außerdem den WLAN-Support verbessert und diverse Paket-Updates umgesetzt. Alle Neuerungen listen die Release-Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Besuch beim Cyberbunker

Wir haben uns den ominösen Cyberbunker an der Mosel oberhalb von Traben-Trarbach von außen angeschaut.

Besuch beim Cyberbunker Video aufrufen
Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
Geforce RTX 3060 Ti im Test
Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
  2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
  3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

    •  /