WSL, Ikea, Google: Sonst noch was?

Was am 30. Oktober 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
WSL, Ikea, Google: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

WSL einfach zu installieren: Wie angekündigt ist das Windows-Subsystem für Linux nun noch einfacher über die Kommandozeile zu installieren. Die aktuellen Insider-Builds von Windows bringen dafür die Optionen zur Auswahl anderer Distributionen auf die Kommandozeile.

Stellenmarkt
  1. Software Test Engineer Buchhaltungssoftware (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau
  2. Consultant Automotive SPICE (m/w/d)
    Prozesswerk GmbH, München
Detailsuche

Intel kauft SigOpt: Durch die Übernahme von SigOpt will Intel sein Software-Team für maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz stärken. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Wichtiges Update für Ikeas Smart-Home-App: Ikeas Smart-Home-System kommt mit der Zeitumstellung nicht zurecht. Alle zeitgesteuerten Aufgaben werden nach der Sommerzeit ausgeführt und nicht nach der Winterzeit. Mit einem Update der Android-App wurde der Fehler korrigiert. Die aktuelle Version der Trådfri-App steht im Play Store zur Verfügung. Für Apple-Geräte steht das Update der Trådfri-App noch aus.

Webseite zu Video: Google arbeitet derzeit an einem KI-System, das den Inhalt von Webseiten in Videos zusammenfassen kann. In URL2Video werden Bilder, Textstil und andere Elemente genommen und anschließend zu einer passenden Animation zusammengefügt. Das soll dabei helfen, günstige Tutorial- oder Werbevideos für Webauftritte zu erstellen.

FreeBSD 12.2 erschienen: Die aktuelle Version 12.2 des freien Betriebssystems FreeBSD ermöglicht das Ausführen von Linux in einer Jails-Umgebung. Das Team hat außerdem den WLAN-Support verbessert und diverse Paket-Updates umgesetzt. Alle Neuerungen listen die Release-Notes.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /