Abo
  • Services:

WRT3200ACM: Linksys kündigt neuen OpenWRT- und DD-WRT-Router an

Wer gerne OpenWRT oder DD-WRT einsetzt, der kann von Linksys einen leistungsfähigen neuen WLAN-Router in die Auswahl nehmen. Im ac-Betrieb sind bis zu 2,6 GBit/s möglich. Allerdings auch deswegen, weil der Router konsequent 160 MHz im 5-GHz-Band belegt.

Artikel veröffentlicht am ,
Linksys' WRT3200ACM nutzt 160-MHz-Kanäle.
Linksys' WRT3200ACM nutzt 160-MHz-Kanäle. (Bild: Linksys)

Nachdem es Befürchtungen gab, dass Linksys aufgrund neuer Regeln keine weiteren OpenWRT-Router mehr anbieten will, kündigt das Unternehmen eine neue WRT-Generation an. Der WRT3200ACM suggeriert bereits, dass Linksys die Geschwindigkeit im Vergleich zum WRT1900AC(S) deutlich erhöht hat. Das neue Gerät gehört zu der 802.11ac Wave 2.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Kulmbach

Für die Angaben der Geschwindigkeit verwirrt Linksys mit einer Tri-Stream 160 genannten Technik. Das ist nicht zu verwechseln mit Tri-Band- oder Tri-Radio-WLAN-Routern. Gemeint ist hier einfach nur eine 3x3-Antennenkonfiguration. Als Besonderheit füllt diese jedoch das 5-GHz-Band, indem der Router einen 160-MHz-Kanal belegt. Dadurch ist der 3x3-Router schneller als die meisten 4x4-Router und erreicht als Bruttodatenrate rund 2,6 GBit/s. Laut Linksys muss sich der Anwender zudem keine Sorgen machen, wenn es um das Stören anderer, wichtiger Netzteilnehmer wie dem Wetterradarsystem geht. Der Router beherrscht DFS und gibt Frequenzen frei, wenn jemand anderes dort eher zu funken hat.

  • WRT3200ACM (Bild: Linksys)
  • WRT3200ACM (Bild: Linksys)
  • WRT3200ACM (Bild: Linksys)
WRT3200ACM (Bild: Linksys)

Falls ein Client die Antennenkonfiguration des Routers nicht auslasten kann, kann diese dank MU-MIMO aufgeteilt werden. Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen gehören GBit-Anschlüsse sowohl für den WAN-Port als auch die vier LAN-Ports, eSATA (Kombiport mit USB 2.0) und USB 3.0. Die Antennen sind außerdem abnehmbar.

Da der Router als AC3200 klassifiziert ist, fehlen noch 600 MBit/s, um diesen Wert zu erreichen. Diese 800 MBit/s sollen im 2,4-GHz-Band per 802.11n erreichbar sein. Das ist allerdings unrealistisch, da 3x3-Geräte mit der proprietären stark erhöhten Modulationsdichte kaum verbreitet sind.

Für den Betrieb alternativer WLAN-Router-Firmware bietet das System einen Dual-Core-Prozessor mit 1,8 GHz, der auf 512 MByte RAM zugreifen kann.

Die zu Belkin gehörende Tochter Linksys hat nach der Trennung von Cisco im Jahr 2013 Anfang 2014 einen Neustart des WRT-Router-Projekts gewagt. Bei dem WRT3200ACM handelt es sich um die zweite Generation. Ab November 2016 soll der Router zu einem Preis von rund 250 Euro zu haben sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. ab 499€
  3. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

RaZZE 30. Apr 2017

Du hast kein blassen Dunst wer Openwrt nutzt und wofür das genutzt wird oder ?

brainslayer 18. Okt 2016

ich habe dir nur versucht zu beantworten warum kaum einer in solche teuren router modems...

brainslayer 18. Okt 2016

das problem ist das das geräte 4 antennanpfade angeschlossen hat und rein von dem mcs...

brainslayer 17. Okt 2016

rp-sma is dran. ja. wie bei den vorgängern wrt1900ac etc.

elcravo 17. Okt 2016

Falscher Artikel? :-)


Folgen Sie uns
       


Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de

20 Teams, jeweils vier Spieler, fünf Tage und zwei Millionen US-Dollar Preisgeld: Das Pubg Global Invitational 2018 in Berlin hat E-Sport auf höchstem Niveau geboten. Golem.de hat mit dem Veranstalter und mit Zuschauern gesprochen.

Pubg Global Invitational 2018 - Report von Golem.de Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

HDR-Capture im Test: High-End-Streaming von der Couch aus
HDR-Capture im Test
High-End-Streaming von der Couch aus

Was bringen all die schönen neuen Farben auf dem 4K-HDR-TV, wenn man sie nicht speichern kann oder während des Livestreams nicht mehr selber sieht? Avermedia bietet mit den Capture-Karten Live Gamer 4K und Live Gamer Ultra erstmals bezahlbare Lösungen an. PC-Spieler sehen mit ihnen sogar bis zu 240 Bilder pro Sekunde.
Von Michael Wieczorek

  1. DisplayHDR Vesa veröffentlicht erstes Testwerkzeug für HDR-Standard
  2. HDMI 2.0 und Displayport HDR bleibt Handarbeit
  3. Intel Linux bekommt experimentelle HDR-Unterstützung

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

    •  /