• IT-Karriere:
  • Services:

Wrath: 3D Realms macht mal wieder Action auf der Quake-Engine

Da werden natürlich Erinnerungen an Duke Nuken Forever geweckt: Das Entwicklerstudio 3D Realms hat ein neues Actionspiel namens Wrath vorgestellt. Es basiert auf der Quake-Engine - soll aber bereits im Sommer 2019 erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Wrath
Artwork von Wrath (Bild: 3D Realms)

Das US-Entwicklerstudio 3D Realms hat ein neues Projekt namens Wrath - Aeon of Ruin vorgestellt. Dabei handelt es sich um ein Actionspiel, das von dem Unternehmen als "geistiger Nachfolger" des Klassikers Quake bezeichnet wird. Dazu kommt, dass Wrath auf der gleichnamigen Laufzeitumgebung von id Software basiert.

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Ältere Spieler erinnert das an Duke Nukem Forever, an dem 3D Realms ursprünglich auf Version 2 der Quake-Engine gearbeitet hatte, bevor die Entwickler zur ersten Version der Unreal Engine wechselten. Wirklich geholfen hatte das dem Titel nicht, schließlich kam er 2011 erst mit 14 Jahren Verspätung auf den Markt, lange galt er als ungeschlagener König der Vaporware.

Wrath soll das nicht passieren, es soll im Sommer 2019 für Windows-PC, Linux und MacOS auf den Markt kommen. Für Anfang 2020 sind Umsetzungen auf die Nintendo Switch, die Playstation 4 und die Xbox One geplant. Wie stark 3D Realms tatsächlich in die Entwicklung involviert ist, ist unklar: Das Studio arbeitet mit 1C Entertainment aus Skandinavien und einem Studio namens Killpixel aus Florida zusammen.

3D Realms war zuletzt mehrfach an ähnlichen Gemeinschaftsproduktionen beteiligt, die das Studio mit seinem bekannten Namen beworben hat. Tatsächlich waren Actionspiele wie Bombshell (Test auf Golem.de) aber ziemlich schlecht.

Ob das auch bei Wrath so sein wird, ist derzeit natürlich unklar. Das Programm ist in einer düsteren Fantasywelt angesiedelt. Der Spieler steuert eine Figur namens Outlander, der im Auftrag eines mysteriösen Wesens gegen Dämonen und sonstige Monster kämpft. Das macht er in verfallenen Höhlen, Tempelruinen und Wäldern.

Es soll neun Waffen geben, darunter auch Klassiker wie die doppelläufige Schrotflinte. Eine weitere Besonderheit: Der Spieler soll zwar an beliebiger Stelle, aber nicht beliebig oft speichern können. Für den Soundtrack ist der Komponist Andrew Hulshult zuständig, der unter anderem die Musik für Quake Champions verantwortet. Senior Audio Engineer Bjørn Jacobsen arbeitet derzeit auch an Cyberpunk 2077.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 94,90€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Alien 1 - 6 Collection inkl. Alien-Ei für 126,99€, Ash vs. Evil Dead 1 - 2 + Figur für...
  3. (u. a. Stronghold Crusader 2 für 2,99€, WoW Gamecard Prepaid 30 Tage für 12,49€, FIFA 20 PC...

ManMashine 12. Mär 2019

kommt sicher mit Denuvo xD nur damit es dann 2-3 Jahre später irgendwann entfernt wird...

logged_in 11. Mär 2019

Ausserdem wird man niemanden finden, der die Grafik von Metro Exodus irgendwie schlecht...

SpaceReptile 11. Mär 2019

wär schön wenn das game auf zeitgenössischer hardware läuft, was neues für die retro kiste :)

tbxi 09. Mär 2019

Dass Grafik nicht alles ist, sollte ja seit Minecraft klar sein..

lear 09. Mär 2019

Das Warten auf DN4 begann (und die Id Tech 2 Grundlage war nur) 1998. Kinder, die in dem...


Folgen Sie uns
       


TES Morrowind (2002) - Golem retro_

Eine gigantische Spielwelt umgeben von Pixelshader-Wasser: The Elder Scrolls 3 Morrowind gilt bis heute als bester Teil der Serie. Trotz sperriger Bedienung war Morrowind dank der dichten Atmosphäre, der spielerischen Freiheit und der exzellenten Grafik ein RPG-Meilenstein.

TES Morrowind (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Renault Elektro-Twingo soll nicht schnellladefähig sein
  2. Elektromobilität Umweltbonus gilt auch für Jahreswagen
  3. Renault City K-ZE Dacia plant City-Elektroauto

Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

    •  /