WPF, Windows Forms und WinUI: Microsoft stellt seine GUI-Frameworks Open Source

Microsoft stellt drei wichtige GUI-Frameworks auf Github quelloffen zur Verfügung. Entwickler können direkt sehen, welche Änderungen der Hersteller vornimmt und wie GUI-Elemente überhaupt aufgebaut sind. Außerdem wird es eine neue Version von .Net Core geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft ist Open Source nicht abgeneigt.
Microsoft ist Open Source nicht abgeneigt. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Microsoft hat auf der Konferenz Connect 2018 die Frameworks Windows Presentation Foundation (WPF), Windows Forms und WinUI für GUI-Elemente quelloffen gestellt. Entwickler können die Elemente auf Github einsehen. "Diese Techniken Open Source zu stellen, bringt Transparenz zwischen dem Produkt-Team und der Community", schreibt das Unternehmen in einem Blog-Post. In der Mitteilung kündigt Microsoft zudem den .Net Core 3.0 in einer ersten Previewversion an.

Stellenmarkt
  1. Informatiker als IT Projektleiter SAP S / 4HANA Energiebranche (m/w/d)
    Thüga SmartService GmbH, München, Freiburg, Naila
  2. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Dreieich
Detailsuche

Der neue Release ermöglicht das Entwickeln von Desktop-Apps, die auf WPF und Windows Forms basieren. .Net Core 3.0 ermöglicht es zudem, gleichzeitig auch ältere Versionen des Frameworks auf einem Computer laufen zu lassen. Dadurch müssen Entwickler nicht das komplette Programm aktualisieren, wenn ältere Versionen noch gebraucht werden und diese inkompatibel sind. Dabei können Entwickler .Net-Core 3.0 direkt in ihre Programme integrieren. Nutzer müssen die entsprechende .Net-Version dann nicht extern installieren.

Die Software basiert auf dem im Jahr 2019 neu kommenden .Net Framework 4.8. Dieses ist für höhrere Bildschirmauflösungen optimiert und ermöglicht ein besseres Darstellen von GUI-Elementen in 4K- und 8K-Auflösung. Das neue Framework wird zudem optimiert auf Touch- und Stift-Bedienung.

Besserer Durchblick für UWP-Entwickler

WPF, Windows Forms und WinUI sind wichtige GUI-Bibliotheken, auf denen viele Windows-Applikationen aufbauen. UWP-Entwicklern sind sie ein Begriff, da im Microsoft Store angebotene Apps ebenfalls darauf zurückgreifen. Auch das Betriebssystem Windows 10 selbst nutzt in Fenstern und Menüs das typische vordefinierte Design und die Richtlinien, an welche sich dieses halten muss.

Golem Akademie
  1. Kotlin für Java-Entwickler
    14.-15. Oktober 2021, online
  2. Linux-Shellprogrammierung
    2.-5. November 2021, online
  3. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    14.-18. Februar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Dass Microsoft alle drei Elemente quelloffen stellt, hat daher einen Vorteil: Entwickler sehen Änderungen und Anpassungen an der Windows-GUI direkt am Code - vorausgesetzt das Unternehmen aktualisiert seine Github-Repositories stetig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /