Wozniak, Age of Empires, Tiktok: Apple-Gründer Wozniak will offenbar im Weltall aufräumen

Was am 15. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Wozniak, Age of Empires, Tiktok: Apple-Gründer Wozniak will offenbar im Weltall aufräumen
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Woz gründet Raumfahrtfirma: Apple-Gründer Steve Wozniak hat gemeinsam mit dem ehemaligen Apple-Ingeniur Alex Fielding ein privates Raumfahrtunternehmen gegründet. Es heißt The Pioneer und soll wohl Weltraumschrott beseitigen. Genaueres ist noch nicht bekannt. Mehr Informationen soll es auf der The Advanced Maui Optical and Space Surveillance Technologies (AMOS) Conference geben, die heute beginnt. (jg)

Stellenmarkt
  1. IT-Professional (m/w/d) für Anwendungsbetreuung
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) IT Netzwerk Administration - Schwerpunkt SD-WAN und LAN
    STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart
Detailsuche

Age of Empires 4 spielbar: Wer sich für das Echtzeit-Strategiespiel Age of Empires 4 interessiert, kann ein Tutorial und den Multiplayer vorab im Rahmen eines Technical Stress Tests ausprobieren. Das ist vom Freitag, 17. September (19 Uhr) bis Montag, 20. September 2021 (19 Uhr) möglich. Teilnehmen kann jeder, weitere Informationen gibt es auf der offiziellen Webseite. Das fertige Spiel soll am 28. Oktober 2021 erscheinen. (ps)

Kabellos für unter 100 Euro: Logitech hat ein günstiges Gaming-Headset vorgestellt. Das kabellose G435 Lightspeed kann mittels 2,4-GHz-Dongle oder Bluetooth kommunizieren. Der Stereosound kommt aus 40-mm-Treibern. Das Headset soll für knapp 80 Euro in den Handel kommen und noch im September erscheinen. (on)

Vorwürfe gegen Tiktok: Die irische Datenschutzbehörde Data Protection Commission (DPC) hat zwei Untersuchungen gegen Tiktok eingeleitet. Das soziale Netzwerk soll die Daten der Nutzer nicht ausreichend schützen. Sollten Verstöße festgestellt werden, könnte Tiktok wie anderen Tech-Unternehmen eine hohe Strafe drohen. (tk)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Tantalus 16. Sep 2021 / Themenstart

Welcher Milliardär müllt denn das Weltall zu? Bezos und Branson waren nicht im Orbit...

M.P. 16. Sep 2021 / Themenstart

Für einen Gürtler ist es Rohstoff, den jemand dankenswerterweise schon in eine Umlaufbahn...

Dedado 16. Sep 2021 / Themenstart

TikTok sollte keine Strafe sondern völlige Einstampfung drohen. Diese Datenkrake braucht...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /