Abo
  • Services:
Anzeige
Urversion von World of Warcraft
Urversion von World of Warcraft (Bild: Golem.de)

World of Warcraft: Blizzard würde gerne selbst Classic-Server anbieten

Urversion von World of Warcraft
Urversion von World of Warcraft (Bild: Golem.de)

Vor ein paar Wochen hat Blizzard einen privat betriebenen Server mit der Urversion von World of Warcraft schließen lassen, nun melden sich die Entwickler zu Wort: Sie würden gerne selbst Classic-WoW anbieten - nur sei das nicht so einfach.

"Wir haben die Möglichkeiten untersucht, Classic-Server anzubieten, und nichts davon wäre ohne große Schwierigkeiten machbar", schreibt J. Allen Brack, Executive Producer von World of Warcraft, im offiziellen Forum. Er reagiert damit im Namen von Blizzard auf eine Diskussion, die Fans des Online-Rollenspiels seit Anfang April 2016 führen. Damals hatte Blizzard den privat betriebenen Server Nostalrius geschlossen.

Anzeige

Aus rechtlicher Sicht sei das nötig gewesen, schreibt Brack nun. Eine Firma wie Blizzard müsse grundsätzlich alles zum Schutz ihres geistigen Eigentums und ihrer Marken unternehmen. Man habe geprüft, ob es möglich sei, das sicherzustellen und Nostalrius trotzdem irgendwie den Betrieb zu erlauben - aber das gehe nicht.

Laut Brack ist es auch extrem kompliziert für Blizzard, einfach selbst Classic-Server zu eröffnen. Diese seien kaum in den sonstigen Betrieb zu integrieren, und auch der Aufwand für die Pflege und Unterstützung mehrerer Versionen von World of Warcraft sei enorm. Was Brack selbst nicht schreibt, aber wohl meint: Anders als die Betreiber von Nostalrius müsste Blizzard bei Problemen unter Umständen haften und zumindest irgendeine Art von Kundendienst anbieten.

Nach Angaben von Brack gibt es firmenintern schon seit Jahren die Diskussion, wie man den Fans klassisches World of Warcraft anbieten könnte. Derzeit überlege man, ob es möglich sei, das aktuelle WoW ohne Hilfssysteme wie beschleunigtes Leveln, Charaktertransfers, die Marken und Suchfunktionen für Gruppen zu ermöglichen. "Wir sind nicht sicher, ob eine derartige Version das ist, was sich die Community wirklich wünscht", räumt Brack ein.

Die nächste große Änderung für World of Warcraft steht Ende August 2016 an: Dann erscheint Legion, die sechste Erweiterung für das MMORPG - Fans der Classic-Version werden daran wohl nur begrenzt Freude haben.


eye home zur Startseite
Helcon 30. Mai 2016

Es ist wenigstens einer hier unterwegs, der verstand und versteht was WoW mal war.

Donlod 28. Apr 2016

Genau das was du hier erläutert hast ist auch meiner Meinung nach der Grund wieso...

Baron Münchhausen. 28. Apr 2016

Spare Dir die Mhe. Bei solchen Leuten gibt es nur einen Weg: ignorieren und sie...

hellfire79 27. Apr 2016

EEEK, n Allie, ne das les ich nicht weiter ;) *scnr* Stimme dir im großen und ganzen zu...

SoniX 27. Apr 2016

Ah ok gut. Verstehe. Damit hast su natürlich recht. :)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SysTec Systemtechnik und Industrieautomation GmbH, Bergheim-Glessen
  2. Nash Direct GmbH / Harvey Nash Group, Essen, Köln, Frankfurt oder Hannover
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. Der Präsident des Kammergerichts, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Rockstar Games

    "Normalerweise" keine Klagen gegen GTA-Modder

  2. Stromnetz

    Tennet warnt vor Trassen-Maut für bayerische Bauern

  3. Call of Duty

    Modern Warfare Remastered erscheint alleine lauffähig

  4. Gmail

    Google scannt Mails künftig nicht mehr für Werbung

  5. Die Woche im Video

    Ein Chef geht, die Quanten kommen und Nummer Fünf lebt

  6. Hasskommentare

    Koalition einigt sich auf Änderungen am Facebook-Gesetz

  7. Netzneutralität

    CCC lehnt StreamOn der Telekom ab

  8. Star Trek

    Sprachsteuerung IBM Watson in Bridge Crew verfügbar

  9. SteamVR

    Valve zeigt Knuckles-Controller

  10. Netflix und Amazon

    Legale Streaming-Nutzung in Deutschland nimmt zu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Risk: Kein normaler Mensch
Risk
Kein normaler Mensch

WD Black SSD im Test: Mehr Blau als Schwarz
WD Black SSD im Test
Mehr Blau als Schwarz
  1. NAND-Flash Toshiba legt sich beim Verkauf des Flashspeicher-Fab fest
  2. SSD WD Blue 3D ist sparsamer und kommt mit 2 TByte
  3. Western Digital Mini-SSD in externem Gehäuse schafft 512 MByte pro Sekunde

Amateur-Hörspiele: Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
Amateur-Hörspiele
Drei Fragezeichen, TKKG - und jetzt komm' ich!
  1. Internet Lädt noch
  2. NetzDG EU-Kommission will Hate-Speech-Gesetz nicht stoppen
  3. Equal Rating Innovation Challenge Mozilla will indische Dörfer ins Netz holen

  1. Re: Erik Range hat meiner Ansicht nach Recht

    Berner Rösti | 22:34

  2. Re: "heutige Verschlüsselung im Nu knacken"

    Eheran | 22:32

  3. Re: Im September sind Wahlen....

    plutoniumsulfat | 22:25

  4. Re: Wasserstoff

    David64Bit | 22:10

  5. Re: Industrie dort ansiedeln, wo die Ressourcen sind

    motzerator | 22:07


  1. 13:30

  2. 12:14

  3. 11:43

  4. 10:51

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:22

  8. 15:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel