• IT-Karriere:
  • Services:

World of Warcraft: Blizzard verkauft Abo-Marken für 20 Euro

Die Beschäftigung mit Wechselkursen gehört nun zu World of Warcraft. Blizzard bietet auch in Europa die Möglichkeit an, Monatsabos mit Marken zu bezahlen und diese nur mit Ingame-Gold zu kaufen. In den USA ist der Kurs der virtuellen Währung direkt nach dem Start nach unten gerauscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Marke von World of Warcraft
Marke von World of Warcraft (Bild: Blizzard)

Blizzard bietet den Spielern von World of Warcraft nun auch in Europa die Möglichkeit an, ihr Monatsabo mit sogenannten Marken zu bezahlen. Die können Spieler wahlweise gegen Echtgeld oder mit virtuellem, im Spiel erbeutetem Gold bezahlen.

Stellenmarkt
  1. Indu-Sol GmbH, Schmölln
  2. OSRAM GmbH, München

Beim Kauf einer Marke von Blizzard sind immer 20 Euro fällig (USA: 20 Dollar). Der Wechselkurs in WoW-Gold hängt dann von Angebot und Nachfrage im Auktionshaus ab. Den Anfangskurs hat Blizzard auf 35.000 Gold festgelegt.

In den USA lag der Anfangskurs bei 30.000 Gold, direkt nach dem Start ist er aber sofort stark gefallen und liegt seitdem halbwegs stabil bei rund 22.500 Gold. Jeder Spieler kann derzeit pro Account nur zehn Marken gleichzeitig besitzen - die Begrenzung könnte später laut Blizzard aufgehoben werden. Die Marken sind nicht Realm-gebunden, sondern über die gesamte Region gültig, also ganz Amerika, Europa, Südkorea, Taiwan und China.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  3. 13,49€

nepa 23. Apr 2015

Kannst du mit mal einen Tipp geben wie oder kurz anschneiden was sich in den letzten 2...

Nimbifer 22. Apr 2015

Aus meiner Sicht als (Hobby-) Spieler ist das eine sehr gute Lösung. Alleine für Pets und...

Elgareth 22. Apr 2015

Weil du dafür gebannt werden kannst, unmenschliche Arbeitsbedingungen und Kinderarbeit...

Elgareth 22. Apr 2015

Soso. Gut, dass du das mit Zahlen und Beispielen hinterlegst, wie ich das oben gemacht...

lc 22. Apr 2015

Mining wird nicht gut bezahlt, wenn du etwas aktives machst, also z.B. Incursions, DED...


Folgen Sie uns
       


Audi E Tron GT Probe gefahren

Der E-Tron GT ist die Oberklasse-Limousine von Audi. Golem.de ist das Elektroauto Probe gefahren.

Audi E Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /