Abo
  • Services:
Anzeige
Die kommende WoW-Erweiterung Mists of Pandaria
Die kommende WoW-Erweiterung Mists of Pandaria (Bild: Blizzard)

World of Warcraft: Blizzard lockt ehemalige WoW-Spieler mit Auferstehung

Die kommende WoW-Erweiterung Mists of Pandaria
Die kommende WoW-Erweiterung Mists of Pandaria (Bild: Blizzard)

Blizzard will der Abwanderung von Spielern aus World of Warcraft entgegenwirken. Wer zurückkehrt, erhält aktuelle WoW-Erweiterungen kostenlos und darf einen Charakter in Stufe 80 aufsteigen lassen.

World of Warcraft ist für Activision Blizzard weiterhin ein wichtiger Umsatzbringer, doch die Zahl der Spieler geht zurück - von 12 Millionen zu besten WoW-Zeiten auf mittlerweile nur noch 10,2 Millionen. Mit einigen Extras will das Unternehmen ehemalige Spieler zurückgewinnen und versucht dabei auch, aktive Spieler miteinzubeziehen.

Anzeige

Auferstehung

Aktive Spieler, die einen Freund zurück zu WoW bringen, belohnt Blizzard mit einem exklusiven Reittier, entweder einem Spektralen Windreiter oder einem Spektralen Greif. Sie müssen dazu eine Einladung über Battle.net versenden und der Eingeladene mindesten für 30 Tage Spielzeit bezahlen.

Wer eine solche Einladung erhält, kann auferstehen. Rückkehrer erhalten dabei die aktuelle WoW-Erweiterung Cataclysm kostenlos. Zudem dürfen sie einen ihrer Charaktere sofort in Stufe 80 aufsteigen lassen. Obendrein kann sieben Tage kostenlos gespielt werden und Charaktere dürfen kostenlos in den eigenen Realm und die eigene Fraktion umziehen.

Für die Auferstehung qualifizieren sich ehemalige WoW-Spieler, die für mindestens 30 Tage ein aktives Konto hatten, das sie spätestens bis zum 4. März 2012 deaktiviert haben. Sollte ein solcher Account bereits seit Dezember 2009 inaktiv sein, muss er vorher zu einem Battle.net-Account hinzugefügt werden.

Details zur Auferstehung erläutert Blizzard in einer FAQ.


eye home zur Startseite
dreamtide11 13. Mär 2012

ich seh den thread erst jetzt... Eine wirklich schöne und gute Antwort (seriously).

Nolan ra Sinjaria 09. Mär 2012

ich meld mich, wenn ich wieder ne kiste hab auf der wow läuft ;) oder auch nicht: "Um die...

Nolan ra Sinjaria 09. Mär 2012

insbesondre, wenn es eigentlich keine Frage war... ;)

Fatal3ty 09. Mär 2012

Meine Schwester hatte es mir damals immer wieder überredet, mich auch ins WOW-Welt...

Nolan ra Sinjaria 09. Mär 2012

Kenn ich - hatte das Problem auch mal. Zeitgleich meldete GMX 300 fehlgeschlagene Login...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Comline AG, Dortmund
  3. Daimler AG, Hamburg
  4. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover und Braunschweig


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 19,85€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 699,00€ statt 899,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Wireless-AC 9560

    Intel packt WLAN in den Prozessor

  2. Linksys WRT32X

    Gaming-Router soll Ping um bis zu 77 Prozent reduzieren

  3. Mainframe-Prozessor

    IBMs Z14 mit 5,2 GHz und absurd viel Cache

  4. Android-App für Raspberry programmieren

    werGoogelnKann (kann auch Java)

  5. Aldebaran Robotics

    Roboter Pepper soll bei Beerdigungen in Japan auftreten

  6. Google Express

    Google und Walmart gehen Shopping-Kooperation ein

  7. Firmen-Shuttle

    Apple baut autonomes Auto - aber nicht für jeden

  8. Estcoin

    Estland könnte eigene Kryptowährung erschaffen

  9. Chrome Enterprise

    Neues Abomodell soll Googles Chrome OS in Firmen etablieren

  10. Blue Byte

    Anno 1800 mit Straßenschlachten und dicker Luft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Modem?

    non_existent | 14:03

  2. Re: Was ist gleich noch der Nutzen von solchen Coins?

    dEEkAy | 14:02

  3. als wenn die Netzwerkkarte irgendeinen Einfluss hätte

    Poison Nuke | 14:00

  4. Erstes Mod: Verbrennungsmotor

    Arsenal | 13:59

  5. Re: CoC - Was genau, wird auf professioneller...

    midluk | 13:59


  1. 14:19

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:05

  5. 12:00

  6. 11:52

  7. 11:27

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel