Abo
  • Services:

World of Warcraft: Abonnentenzahlen steigen um 600.000

Kurz vor der Veröffentlichung von Warlords of Draenor legt World of Warcraft wieder deutlich zu: Weltweit rund 7,4 Millionen Spieler haben derzeit ein Abo, so Blizzard - die auch ankündigen, dass Mists of Pandaria ab sofort kostenlos ist.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Warcraft: Warlords of Draenor
World of Warcraft: Warlords of Draenor (Bild: Blizzard)

Wie schon in den vergangenen Jahren interessieren sich viele Spieler von World of Warcraft vor allem dann für das MMORPG, wenn eine neue Erweiterung ansteht. Darauf deuten zumindest die Zahlen hin, die Blizzard nun veröffentlicht hat. Das Online-Rollenspiel hat nun wieder 7,4 Millionen Spieler mit aktiven Abos - rund 600.000 mehr, als im zweiten Quartal 2014 gemeldet waren.

Stellenmarkt
  1. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)
  2. Robert Bosch GmbH, Reutlingen

Das dürfte vor allem daran liegen, dass WoW-Veteranen ihr Nutzerkonto bereits jetzt wieder aktiviert haben, um sich etwa auf Warlords of Draenor vorzubereiten, das am 13. November 2014 erscheint. Der Patch auf Version 6.0.2, der World of Warcraft auf die Erweiterung vorbereitet und viele der neuen Inhalte enthält, ist ab sofort verfügbar.

Auffälligste Neuerung dürften die Charaktermodelle sein. Erstmals hat Blizzard Zwerge, Menschen, Elfen und Orks sowie die anderen spielbaren Klassen von Grund auf überarbeitet. Neben einer deutlich höheren Anzahl an Polygonen und feineren Texturen wurden auch viele Animationen frisch erstellt und um Gesichtsausdrücke erweitert. Zwar ändert sich nichts am grundlegenden Aussehen der Figuren, aber die Unterschiede sind doch deutlich sichtbar.

Dazu kommen noch einige Änderungen an der Benutzeroberfläche sowie an den Talentbäumen. Außerdem fällt die Eiserne Horde in den Verwüsteten Landen ein, sprich: Der Event beginnt, der auf die Geschehnisse von Warlords of Draenor hinführt.

Ähnlich wie vor der Veröffentlichung von Erweiterungen in früheren Jahren fügt Blizzard auch jetzt wieder die letzten Add-ons jedem Account kostenlos hinzu. Das bedeutet, dass alle Spieler nun vollen Zugriff auf das 2012 veröffentlichte, in einem asiatisch anmutenden Szenario angesiedelte Mists of Pandaria erhalten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 7,99€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 4,25€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

plaGGy 16. Okt 2014

Also das ist halt quatsch in Teilen. Früher Bestand das Spiel nicht aus Spielen, sondern...

Endwickler 16. Okt 2014

Es geht nicht nur um Mobs. Auch die normalen Skills sind nun teilweise auf einmal...

theonlyone 16. Okt 2014

Das ist praktisch bei allen Suchtgefährlichen Dingen so. Solange man "drüber steht" ist...

Taubenhaucher 16. Okt 2014

WoW haz einen extrem grossen Anteil an alten Spielern, ein Neueinsteiger hat es...

Gokux 15. Okt 2014

Auch wenn heutige MMOs eher Singleplayer Spiele mit anderen Leuten sind, WoW ist es...


Folgen Sie uns
       


Siri auf Deutsch auf dem Homepod

Wir haben uns die deutsche Version von Siri auf dem Homepod angehört. Bei den Funktionen hinkt Siri der Konkurrenz von Alexa und Google Assistant hinterher. Und auch an der Aussprache gibt es noch einiges zu feilen. Apples erster smarter Lautsprecher kostet 350 Euro.

Siri auf Deutsch auf dem Homepod Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /