Abo
  • IT-Karriere:

World of Tanks: Wargaming arbeitet an neuer Grafik und Physik

Ein neuer Spielmodus mit historischen Schauplätzen, aber auch überarbeitete Grafik und Physik: Das Entwicklerstudio Wargaming kündigt für 2014 noch eine Reihe von größeren Änderungen für World of Tanks an.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Tanks
World of Tanks (Bild: Wargaming)

Updates mit sichtbaren Verbesserungen bei der Grafik haben bei World of Tanks eine gewisse Tradition, und 2014 soll das nicht anders werden. Das weißrussische Entwicklerstudio Wargaming kündigt an, wieder an einem neuen Renderer zu arbeiten, der die "Panzermodelle um ein Vielfaches detaillierter erscheinen lässt und auch die Spielumgebung deutlich realistischer darstellt".

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Nürnberg
  2. JENOPTIK AG, Jena

Auch Verbesserungen bei der Physikengine befinden sich nach Angaben des Studios in der Pipeline. Damit soll eine dynamische Aufhängung der Panzerketten ermöglicht werden, außerdem sollen die Türme explodieren können - aber auch kleinere Teile an den Tanks sollen gezielt beschädigt werden können.

  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks (Bilder: Wargaming)
  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks
  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks
  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks
  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks
  • Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks
Vorschau auf die kommende Version von World of Tanks (Bilder: Wargaming)

Die Änderungen soll es per Update noch 2014 geben, ebenso wie einen neuen Spielmodus mit historischen Schauplätzen. Das Metagame der Clankriege soll durch Fortified Areas spürbar erweitert werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 339,00€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

deutscher_michel 18. Sep 2014

Och da ist Abhilfe in Sicht: http://store.steampowered.com/livingroom/SteamOS/?l=german

teenriot 28. Feb 2014

Wenn die Zeit in der man das Produkt nicht nutzen kann, entschädigt werden würde, wäre...

kcopy 28. Feb 2014

6000 Panzer hat GB mit Sicherheit nicht. Ca 400 Challenger gerademal. Wenn dann ist die...

Theta 28. Feb 2014

Insbesondere seit dem letzten Patch. Die haben doch diese Big World Engine (bei der...


Folgen Sie uns
       


Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on

Das Nokia 6.2 und das Nokia 7.2 sind zwei Android-Smartphones im Mittelklassesegment. Beide sind Teil des Android-One-Programms und dürften entsprechend schnelle Updates erhalten.

Nokia 6.2 und 7.2 - Hands on Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Umwelt: Grüne Energie aus der Toilette
Umwelt
Grüne Energie aus der Toilette

In Hamburg wird in bislang nicht gekanntem Maßstab getestet, wie gut sich aus Toilettenabwasser Strom und Wärme erzeugen lassen. Außerdem sollen aus dem Abwasser Pflanzennährstoffe für die Landwirtschaft gewonnen werden. Dafür müssen aber erst einmal die Schadstoffe aus den Gärresten gefiltert werden.
Von Monika Rößiger

  1. Fridays for Future Klimastreiks online und offline

    •  /