Abo
  • Services:

World of Tanks: Streit um Stalin

Erst hat Wargaming die Bezüge auf Josef Stalin in World of Tanks getilgt, jetzt sollen sie - etwa als Schrift auf Panzern - im nächsten Patch wieder vorkommen. Bei Spielern sorgt das für Diskussionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Josef Stalin, Propagandabild aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs
Josef Stalin, Propagandabild aus der Zeit des Zweiten Weltkriegs (Bild: Wikimedia)

Für das weißrussische Entwicklerstudio Wargaming ist Josef Stalin "keine unkontroverse historische Person", während die deutsche Ausgabe von Wikipedia ihn schlicht als totalitären Diktator bezeichnet, dem mehr oder weniger direkt "sechs Millionen Menschen zum Opfer fielen". Der Streit um die historische Bewertung von Stalin spielt jetzt auch in World of Tanks eine Rolle.

Stellenmarkt
  1. MorphoSys AG, Planegg
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

In dem schon etwas länger zurückliegenden Update auf Version 8.0 des Spiels konnten erstmals Schriftzeichen unter anderem auf Panzern dargestellt werden. In Europa, Nordamerika und Asien wurden Slogans wie "Stalinets" oder "For Stalin!" allerdings deaktiviert. Jetzt hat Wargaming beschlossen, solche politischen Losungen weltweit mit der Veröffentlichung von Patch 8.8 wieder darzustellen; wann das Update erscheint, steht noch nicht fest.

Als Begründung schreibt Wargaming in seinem Firmenblog, dass "die historische Genauigkeit bei Vehikeln, Logos und Aufschriften ein wesentlicher Teil aller aktuellen Wargaming-Titel" sei - auch wenn das verständlicherweise "Missfallen und unterschiedliche Reaktionen im weltweiten Kundenstamm" auslösen könne.

Logos der Achsenmächte, das Hakenkreuz oder die Erwähnung von Hitler sollen nach Angaben von Wargaming nicht in den Spielen vorkommen. Auch, weil die Darstellung etwa des Hakenkreuzes in Deutschland in Spielen grundsätzlich verboten ist.

In den Foren von Wargaming sorgt die Ankündigung für unterschiedliche Reaktionen. Einige Spieler begrüßen den Kurswechsel, andere verweisen auf die Verbrechen von Stalin und lehnen seine Erwähnung strikt ab. Wieder andere halten den Verweis auf die Authentizität für unglaubwürdig in einem Spiel, in dem die Kampfgeräte nur so ungefähr ihren historischen Vorbildern entsprechen. Das Community-Management von Wargaming versucht, politische Diskussionen zu unterbinden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€
  3. 4,44€
  4. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

teenriot 09. Aug 2013

http://worldoftanks.eu/de/news/46/historical-content-world-tanks/ "Wargaming möchte in...

Oldman 09. Aug 2013

Nee, selbstverständlich nicht!! Man achte auf das hinten angestellte Symbol ^ ^ aus...

Nolan ra Sinjaria 09. Aug 2013

mMn sollte man das, ja Aber kannst du dir vorstellen, dass es in Bundestag, -rat oder...

Analysator 09. Aug 2013

Und wenn für viele Deutsche Hitler "der Diktator der Österreich Heim ins Reich geholt...

Sukram71 08. Aug 2013

Aber nicht jedes Land hat "Dreck am Stecken" wie Deutschland. Der Unterschied zu andern...


Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Just Cause 4 und Rage 2 Physik und Psychopathen
  2. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  3. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

    •  /