World of Tanks: Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

Nicht klassische Kämpfe, sondern Wettrennen zwischen Panzern stehen ab Ende September 2014 im Mittelpunkt von World of Tanks: Entwickler Wargaming will Spieler in der Tank Rally antreten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Tanks
World of Tanks (Bild: Wargaming)

Viele MMOs bieten Spezialveranstaltungen, eine eher ungewöhnliche kündigt jetzt Wargaming für sein World of Tanks an. Vom 29. September bis zum 12. Oktober 2014 sollen Spieler in Tank Rallys antreten und auf Rennstrecken mit Hindernissen und explosiven Elementen gegeneinander antreten können.

Stellenmarkt
  1. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn
  2. Key User Einkaufssysteme & Materialdisposition (m/w/d)
    DAIKIN Manufacturing Germany GmbH, Güglingen
Detailsuche

Beispielsweise sollen Teams aus je drei Mitspielern auf einer modifizierten Version der Karte "Hafen" gegeneinander antreten, um erstens am schnellsten die Ziellinie zu überqueren und den Kontrollpunkt in Besitz zu nehmen. Und um zweitens die gegnerischen Boliden auf dem Weg zum Ziel zu behindern oder zu zerstören.

Die Strecke soll mit Rampen, Sprengfallen und anderen interaktiven Objekten gespickt sein. So soll es möglich sein, bei entsprechenden Fähigkeiten den Rennverlauf vollständig auf den Kopf zu stellen.

Als Rennvehikel steht jedem Spieler der extra angefertigte M24 Chaffee Sport zur Verfügung, der bei allen registrierten Spielern rechtzeitig in der Garage zu finden sein soll. Die Rally belohnt mit einer speziellen Ingame-Medaille, die jeder siegreiche Mitspieler erhält.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Eheran 18. Sep 2014

Als ich das Spiel das letzte mal gespielt hatte, konnte man Gegner weder höhren noch...

Gl3b 18. Sep 2014

Dachte ich erst mal auch. Aber es ist schon richtig. Es ist Hafen. Highway ist diese...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Xiaomi Watch S1 Active im Test
Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet

Eine günstige Sportuhr mit gutem GPS-Modul - das wäre was! Leider hat die Watch S1 Active von Xiaomi zu viele Schwächen, um Spaß zu machen.
Von Peter Steinlechner

Xiaomi Watch S1 Active im Test: Wenn sich beim Joggen der Schlafmodus meldet
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
    Strange New Worlds Folge 1 bis 3
    Star Trek - The Latest Generation

    Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
    Eine Rezension von Oliver Nickel

  3. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ [Werbung]
    •  /