Abo
  • IT-Karriere:

World of Tanks: Schnelle Wettrennen mit schweren Panzern

Nicht klassische Kämpfe, sondern Wettrennen zwischen Panzern stehen ab Ende September 2014 im Mittelpunkt von World of Tanks: Entwickler Wargaming will Spieler in der Tank Rally antreten lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
World of Tanks
World of Tanks (Bild: Wargaming)

Viele MMOs bieten Spezialveranstaltungen, eine eher ungewöhnliche kündigt jetzt Wargaming für sein World of Tanks an. Vom 29. September bis zum 12. Oktober 2014 sollen Spieler in Tank Rallys antreten und auf Rennstrecken mit Hindernissen und explosiven Elementen gegeneinander antreten können.

Stellenmarkt
  1. Kisters AG, Oldenburg
  2. 1WorldSync GmbH, Köln

Beispielsweise sollen Teams aus je drei Mitspielern auf einer modifizierten Version der Karte "Hafen" gegeneinander antreten, um erstens am schnellsten die Ziellinie zu überqueren und den Kontrollpunkt in Besitz zu nehmen. Und um zweitens die gegnerischen Boliden auf dem Weg zum Ziel zu behindern oder zu zerstören.

Die Strecke soll mit Rampen, Sprengfallen und anderen interaktiven Objekten gespickt sein. So soll es möglich sein, bei entsprechenden Fähigkeiten den Rennverlauf vollständig auf den Kopf zu stellen.

Als Rennvehikel steht jedem Spieler der extra angefertigte M24 Chaffee Sport zur Verfügung, der bei allen registrierten Spielern rechtzeitig in der Garage zu finden sein soll. Die Rally belohnt mit einer speziellen Ingame-Medaille, die jeder siegreiche Mitspieler erhält.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seasonic Focus Gold 450 W für 46,99€ statt über 60€ im Vergleich)
  2. 92,60€
  3. (aktuell u. a. Notebooks)
  4. 999€ (Vergleichspreis 1.111€)

Eheran 18. Sep 2014

Als ich das Spiel das letzte mal gespielt hatte, konnte man Gegner weder höhren noch...

Gl3b 18. Sep 2014

Dachte ich erst mal auch. Aber es ist schon richtig. Es ist Hafen. Highway ist diese...


Folgen Sie uns
       


Akku-Recycling bei Duesenfeld

Das Unternehmen Duesenfeld aus Peine hat ein Verfahren für das Recycling von Elektroauto-Akkus entwickelt.

Akku-Recycling bei Duesenfeld Video aufrufen
Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
    Vernetztes Fahren
    Wer hat uns verraten? Autodaten

    An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
    2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
    3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

    Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
    Ada und Spark
    Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

    Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
    Von Johannes Kanig

    1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
    2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
    3. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

      •  /