• IT-Karriere:
  • Services:

World Editor 2.0: Neuer Szenerie-Editor für X-Plane ist fertig

Linux-, Mac- und Windows-Nutzer, die gerne Flughäfen zusammenbauen, können sich auf den fertigen neuen World Editor freuen. Der braucht in der neuen Version 2.0 aber zwingend ein 64-Bit-System. Außerdem wird Openstreetmap als Overlay verwendet.

Artikel veröffentlicht am ,
Der neue Editor erlaubt das Einblenden von Openstreetmap-Daten.
Der neue Editor erlaubt das Einblenden von Openstreetmap-Daten. (Bild: Laminar Research)

Laminar Research, die Macher des Flugsimulators X-Plane, haben den World Editor 2.0 veröffentlicht. Der neue Editor ist vor allem für das Bauen von Flughäfen hilfreich. Mittlerweile befindet sich in X-Plane 11 eine stattliche Anzahl von Flughäfen, die von der Community erstellt wurden. Natürlich kann mit dem Editor auch anderes gebaut werden. Viele Neuerungen beziehen sich aber auf den Flughafenbau.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Ingenieurbüro GmbH München, München
  2. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Zur besseren Orientierung bietet der World Editor 2.0 aktuelle Openstreetmap-Daten als einblendbaren Overlay an. Eine Konfiguration ist nicht notwendig. Der Overlay ist insbesondere deswegen praktisch, weil sich auch der Flugsimulator auf Openstreetmap-Daten verlässt. Die Daten im Simulator sind allerdings nicht aktuell, sondern werden nur ab und an aktualisiert.

Der neue Editor unterstützt zudem Start- und Landebahnen mit den Suffixen S, W und T. Das bedeutet, es ist möglich, Grasbahnen (S), Wasserbahnen (W) oder Start- und Landebahnen, die nicht auf eine magnetische Orientierung (True Heading) setzen, zu definieren. Weit verbreitet in der Luftfahrt sind C, R und L für Center, Right und Left auf Flughäfen, die parallele Bahnen bieten. Als Overlay werden zudem Navaids unterstützt. Wer will, kann im Editor außerdem die Schriftgröße verändern.

Abseits dieser Neuerungen konnte das Entwicklerteam auch zahlreiche Fehler aus dem Editor entfernen.

Golem Akademie
  1. IT-Sicherheit für Webentwickler
    31. Mai - 1. Juni 2021, online
  2. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    19.-23. April 2021, online
Weitere IT-Trainings

Wer sich für mehr Details interessiert, findet im X-Plane-Forum eine Übersicht aus Release-Candidate-Zeiten. Die aktuelle Fassung befindet sich im Installationspaket.

World Editor 2.0 kann im Developer Portal heruntergeladen werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,99€
  2. (u. a. Monster Hunter Rice + Pro Controller für 99€, Animal Crossing: New Horizons für 46...
  3. 48,99€
  4. 16,99€

ase (Golem.de) 15. Apr 2019

Hi, tatsächlich musste ich beim Schreiben mehrfach an den BER denken. ;) gruß -Andy...


Folgen Sie uns
       


Mafia (2002) - Golem retro_

Wer in der Mafia hoch hinaus will, muss loyal sein - ansonsten verstößt ihn die Familie. In Golem retro_ haben wir das erneut selbst erlebt.

Mafia (2002) - Golem retro_ Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /