Abo
  • Services:

World Domination: Mobilegame Age of Empires stößt auf Kritik

Weltherrschaft in historischen Szenarios soll der nächste Ableger der Strategiespielserie Age of Empires bieten. Der Free-to-Play-Titel soll im Sommer 2014 für mobile Endgeräte erscheinen. Fans der Serie äußern sich nicht gerade begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,
Age of Empires: World Domination
Age of Empires: World Domination (Bild: Microsoft)

Neben einer technisch überarbeiteten Neuauflage von Age of Mythology arbeitet Microsoft auch an einem Mobilegame seiner Strategiespielserie Age of Empires. Das trägt den Untertitel World Domination - und natürlich geht es in geschichtlichem Kontext um die Weltherrschaft. World Domination wird das Free-to-Play-Geschäftsmodell verwenden. Es soll im Sommer 2014 für iOS, Android und Windows Phone erscheinen.

Stellenmarkt
  1. tecmata GmbH, Wiesbaden
  2. infoteam Software AG, Bubenreuth,Dortmund

Spieler sollen unter anderem mit den Kelten unter König Arthur, den Wikingern unter Knut dem Großen, den Franzosen mit Johanna von Orléans sowie den Hunnen unter Anführer Attila antreten. Insgesamt soll es über 100 solcher Helden der Historie geben. Das Ganze ist wohl stark auf Multiplayergefechte ausgelegt. Details verrät das Entwicklerstudio Klab Games noch nicht. Das Kampfsystem wird mit den klassischen Age of Empires wohl nur noch wenig gemein haben.

  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)

Im sozialen Netz - etwa in den Kommentaren unter dem offiziellen Video auf Youtube - äußern Spieler deutliche Kritik an dem Titel. "Hört auf, so eine gute und anerkannte Marke zu töten", schreibt ein Spieler. Ein anderer schlägt vor, dass der Rechteinhaber lieber eine "Kickstarter-Kampagne für Age of Empires 4 starten solle, dann mehr Elemente aus Civilization und bessere Grafiken und ein paar Neuerungen hinzufügen solle und Boom - alle wären glücklich".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 127,85€ + Versand

TarikVaineTree 15. Apr 2014

War of the Overworld uns Banished (nur als Beispiel)

TrudleR 14. Apr 2014

käsebrötchen

BuergerB42 14. Apr 2014

Zuerst habe ich mich gefreut, da ich früher unheimlich gerne Age of Empire gespielt habe...


Folgen Sie uns
       


Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen

Alexa kann komisch lachen und schlecht rappen - wie man im Video hört.

Golem.de lässt Alexa schlecht lachen und rappen Video aufrufen
God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  2. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  3. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /