Abo
  • Services:

World Domination: Mobilegame Age of Empires stößt auf Kritik

Weltherrschaft in historischen Szenarios soll der nächste Ableger der Strategiespielserie Age of Empires bieten. Der Free-to-Play-Titel soll im Sommer 2014 für mobile Endgeräte erscheinen. Fans der Serie äußern sich nicht gerade begeistert.

Artikel veröffentlicht am ,
Age of Empires: World Domination
Age of Empires: World Domination (Bild: Microsoft)

Neben einer technisch überarbeiteten Neuauflage von Age of Mythology arbeitet Microsoft auch an einem Mobilegame seiner Strategiespielserie Age of Empires. Das trägt den Untertitel World Domination - und natürlich geht es in geschichtlichem Kontext um die Weltherrschaft. World Domination wird das Free-to-Play-Geschäftsmodell verwenden. Es soll im Sommer 2014 für iOS, Android und Windows Phone erscheinen.

Stellenmarkt
  1. PFALZKOM | MANET, Ludwigshafen
  2. DATEV eG, Nürnberg

Spieler sollen unter anderem mit den Kelten unter König Arthur, den Wikingern unter Knut dem Großen, den Franzosen mit Johanna von Orléans sowie den Hunnen unter Anführer Attila antreten. Insgesamt soll es über 100 solcher Helden der Historie geben. Das Ganze ist wohl stark auf Multiplayergefechte ausgelegt. Details verrät das Entwicklerstudio Klab Games noch nicht. Das Kampfsystem wird mit den klassischen Age of Empires wohl nur noch wenig gemein haben.

  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
  • Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)
Age of Empires: World Domination (Bilder: Microsoft)

Im sozialen Netz - etwa in den Kommentaren unter dem offiziellen Video auf Youtube - äußern Spieler deutliche Kritik an dem Titel. "Hört auf, so eine gute und anerkannte Marke zu töten", schreibt ein Spieler. Ein anderer schlägt vor, dass der Rechteinhaber lieber eine "Kickstarter-Kampagne für Age of Empires 4 starten solle, dann mehr Elemente aus Civilization und bessere Grafiken und ein paar Neuerungen hinzufügen solle und Boom - alle wären glücklich".



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. 119,90€

TarikVaineTree 15. Apr 2014

War of the Overworld uns Banished (nur als Beispiel)

TrudleR 14. Apr 2014

käsebrötchen

BuergerB42 14. Apr 2014

Zuerst habe ich mich gefreut, da ich früher unheimlich gerne Age of Empire gespielt habe...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

    •  /