• IT-Karriere:
  • Services:

Workstations: Dell, HP und Lenovo setzen auf Thunderbolt 2

Intel kann einen Erfolg zu seiner Thunderbolt-Technik vermelden: Sowohl Lenovo als auch Dell wollen in zukünftigen professionellen Produkten Thunderbolt 2 einsetzen. Das ist im Vorlauf zur Broadcasting-Messe IBC bekanntgegeben worden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Workstations sollen bald Thunderbolt-2-Optionen erhalten.
Neue Workstations sollen bald Thunderbolt-2-Optionen erhalten. (Bild: Dell)

Thunderbolt 2 wird zunehmend von Windows-PC-Herstellern eingesetzt: Wie Intel bekanntgab, wird die eigene Kommunikationstechnik nun auch für diverse Neuauflagen von Workstations eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium München, München
  2. DPD Deutschland GmbH, Aschaffenburg, Hamburg, Großostheim

Dell und Lenovo sollen in Zukunft Thunderbolt-2-Karten als Option anbieten. Dell will die neue Precision-Serie der Workstations auf Wunsch mit Thunderbolt ausstatten. Die neuen Workstations befinden sich zwar schon in der Auslieferung, doch die Option für die zweite Generation ist online noch wählbar. Für Lenovos Workstation der P-Serie ist das konkret geplant. Lenovo setzt schon länger in seinem Workstation-Notebook W540 auf Thunderbolt. Allerdings noch auf die erste Generation der Schnittstelle, die nur 10 GBit/s beherrscht. Thunderbolt 2 erreicht 20 GBit/s.

Auch HP wird Thunderbolt 2 verwenden. Die Z-Workstations älterer Bauart nutzen schon lange Thunderbolt. Intel verspricht eine Verfügbarkeit in den Kategorien All-in-One, Workstations und mobilen Workstations.

Thunderbolt ermöglicht 10-Gigabit-Ethernet (für Geschwindigkeit) oder auch Fibrechannel-Verbindungen (für geringe Latenz). In Tower-Rechnern bietet es sich allerdings eher an, direkt 10GbE- oder FC-Karten zu installieren. Zudem können besonders schnelle Datenträger angebunden werden. Außerdem sollen Thunderbolt-Netzwerke wichtiger werden.

Zwar ist ein Thunderbolt-Netzerk mit 20 GBit/s sowohl auf Kupfer als auch auf Glasfaser-Medien stark in der Reichweite begrenzt, doch im Vergleich zu einer 10-GbE-Umgebung sollte per Daisy-Chaining das Vernetzen mehrerer Rechner deutlich günstiger sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 299,00€ (Bestpreis! zzgl. Versand)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Crass Spektakel 16. Sep 2014

Stimmt und 95b gab es nie für Endkunden, nur für OEM-Kunden. Das Problem war damals...

Crass Spektakel 15. Sep 2014

Ein Stecker der noch nichteinmal auf dem Markt ist soll unbeliebt sein? Welche grauen...

Crass Spektakel 15. Sep 2014

Nein, war es nicht. Es gab kurz ein Aufflackern in der Verbreitung kurz bevor USB2 weit...

Crass Spektakel 15. Sep 2014

Stimmt nicht. Bei MacOx wirds Dir ganz kunterbunt Daten zerlegen wenn Du wirklich...

Crass Spektakel 15. Sep 2014

Also ich hatte 1997 eine USB-Maus (Intellimouse Explorer V1, verwende ich gerade), eine...


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

    •  /