Workshop: Blizzard veröffentlicht Scripteditor für Overwatch

Eigene Multiplayermodi mit komplexen Regeln können Spieler mit einem neuen Scripteditor für Overwatch entwickeln. Das Werkzeug namens Workshop verfügt sogar über einen einfachen Debugger.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Overwatch Workshop
Artwork von Overwatch Workshop (Bild: Blizzard)

Ohne öffentlichen Vorlauf hat Blizzard auf den öffentlichen Testservern einen Scripteditor für das Actionspiel Overwatch veröffentlicht. Das Programm namens Workshop erlaubt das Erstellen von neuen und relativ komplexen Multiplayermodi. Exemplarisch nennt das Entwicklerstudio einen möglichen neuen Modus namens Molten Floor, in dem die Spieler dann, wenn sie nicht mehr in oder auf Gebäuden unterwegs sind und den Boden berühren, anfangen zu brennen und entsprechend Schaden nehmen.

Der Editor ist auf Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One über den Spielebrowser verfügbar. Spieler können in Workshop neue Regeln festlegen und bestimmen, wann oder unter welchen Bedingungen sie ausgeführt werden. Das System erlaubt durchaus komplexere Modi, die weit über das bislang mögliche Zusammenstellen der Partien hinausgehen.

Die fertigen Scripts können mit einem einfachen Debugger namens Inspector während eines Probematches in Echtzeit überprüft und dann gegebenenfalls korrigiert werden. Blizzard stellt der Community innerhalb von Workshop einige seiner eigenen Scipts als Anschauungsmaterial zur Verfügung.

Die von Spielern entwickelten Scripts lassen sich direkt über Overwatch mit der Communty teilen, und zwar über alle Plattformen hinweg. Allerdings stehen sie anderen Spielern nur sechs Monate lang zur Verfügung - was dann mit den Modulen passiert, verrät Blizzard in einer kurzen Anleitung auf der offiziellen Webseite nicht. Workshop ist innerhalb der vergangenen Monate von zwei Entwicklern bei Blizzard programmiert worden.

Bei der Erstellung neuer Inhalte für Overwatch gibt es trotz Workshop weiterhin eine entscheidende Einschränkung: Blizzard hat bislang keinen Editor veröffentlicht, mit dem Spieler neue Umgebungen bauen können. Somit ist die Anlage von PvE-Szenarien oder kleinen Solomissionen derzeit nicht möglich. Auch das Erstellen eigener Helden oder sonstiger Objekte erlaubt Workshop nicht, er ist auf die Verwendung bereits bestehender Assets beschränkt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Der Herr der Ringe
Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren

Die gesamte Gemeinschaft des Ringes versammelt sich in den Hallen von Bruchtal, das als Lego-Diorama Herr-der-Ringe-Fans erfreuen kann.

Der Herr der Ringe: Lego bringt Bruchtal aus 6.100 Teilen und mit 15 Figuren
Artikel
  1. Emergency Alert System: Fox muss Strafe wegen Notfallalarm-Werbung zahlen
    Emergency Alert System
    Fox muss Strafe wegen Notfallalarm-Werbung zahlen

    Eine Fernsehwerbung mit einem speziellen Signal beginnen, das normalerweise einen Notfallalarm ankündigt? Die FCC fand die Idee von Fox nicht gut.

  2. Stress reduzieren: Runter mit der Hasskappe!
    Stress reduzieren
    Runter mit der Hasskappe!

    Viele ITler stehen unter enormen Stress und ruinieren sich damit die Gesundheit und den Spaß an der Arbeit - und anderen den Tag. Psychologen empfehlen als Lösung: mit Affirmationen die eigenen Gedanken umprogrammieren.
    Ein Bericht von Marc Favre

  3. Microsoft: Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden
    Microsoft
    Bing bekommt ChatGPT-Integration und kann getestet werden

    Microsoft hat KI-basierte Updates für die Bing-Suchmaschine und den Edge-Browser angekündigt. Die Beta ist schon verfügbar.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Powercolor RX 7900 XTX 1.119€ • WSV-Finale bei MediaMarkt • Samsung 980 Pro 2TB (PS5-komp.) 174,99€ • MSI RTX 4080 1.349€ • Samsung 55" 4K QLED Curved Gaming-Monitor -25% • Asus RX 7900 XT 939,90€ • DAMN-Deals: AMD CPUs zu Tiefstpreisen • PCGH Cyber Week nur bis 9.2. [Werbung]
    •  /