XBMC läuft auf dem Fire TV

Falls das Ikono-TV-Icon noch nicht ersetzt ist, kann ein Neustart des Fire TV Abhilfe bringen. Das ist über ein Tastenkombination mit der Fire-TV-Fernbedienung möglich. Die Wiedergabetaste muss zusammen mit der Bestätigungstaste mindestens fünf Sekunden gedrückt werden, damit das Fire TV neu startet.

  • Diese beiden Optionen müssen in den Entwicklungseinstellungen des Fire TV aktiviert sein. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei Apps aus unbekannter Herkunft gibt es diese Sicherheitsabfrage. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptfenster der Fire TV Utility App für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • In den Geräteeinstellungen findet sich die Netzwerk-Adresse des Fire TV. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC per Kommandozeile auf das Fire TV installieren (Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Adbfire für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • Llama-Optionen in Adbfire (Screenshot: Golem.de)
  • Auszug aus der Bedienungsanleitung des Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - XBMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - SPMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - Standardbildschirm der Amazon-Box vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV per Bildschirmtastatur suchen (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Detailseite von Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Bedingung in Llama anlegen. (Screenshot: Golem.de)
  • Wenn Ikono TV aktiv ist ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... wird eine andere App gestartet ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und zwar XBMC. (Screenshot: Golem.de)
  • Die XBMC-Llama-Regel im Überblick (Screenshot: Golem.de)
  • Llama in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Llama über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit installierter Ikono-TV-App (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit manipulierter Ikono-TV-App, die XBMC startet (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Startbildschirm auf dem Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen kann XBMC auf deutsch gestellt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Zugriff auf UPnP-Server. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Airplay. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC und SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
Startbildschirm des Fire TV mit manipulierter Ikono-TV-App, die XBMC startet (Screenshot: Golem.de)
Stellenmarkt
  1. IT Consultant (m/f/d)
    Heraeus Infosystems GmbH, Hanau
  2. IT-Professional (m/w/d) - Systemverwaltung
    Polizeipräsidium Oberbayern Süd, Rosenheim
Detailsuche

Wer das Fire TV eigentlich nur als Box für Kodi nutzen möchte, kann einen alternativen Startbildschirm aufspielen. Der Fired TV Launcher 1.0.3 muss wie beschrieben per Sideloading auf die Box gebracht werden. Im Fired TV Launcher erscheinen dann alle auf der Box installierten Apps, und eigentlich soll der Launcher immer beim Druck auf die Home-Taste auf der Fernbedienung gestartet werden. Dies funktioniert jedoch nicht immer zuverlässig und blieb teilweise ohne Reaktion. Erst mit der Version 1.1.3 von Fired TV Launcher wurde das besser, die Anfang Januar 2015 erschienen ist. In den Optionen muss "Disable Home Button Detection" abgeschaltet werden, dann öffnet sich der Fired TV Launcher, sobald die Home-Taste an der Fernbedienung gedrückt wird.

Kodi einrichten

Sobald Kodi oder SPMC installiert ist, muss die App noch konfiguriert werden. Die standardmäßig englische Bedienoberfläche kann in den Optionen auf Deutsch gestellt werden. Je nach Konfiguration des Nutzers muss das Netzlaufwerk mit Bildern, Musik oder Videos in die App eingebunden werden, damit sie sich über das Fire TV abspielen lassen. Das funktioniert, wie bei Kodi üblich. Generell reagiert Kodi sehr schnell und flüssig, es fielen keine störenden Ruckler auf.

  • Diese beiden Optionen müssen in den Entwicklungseinstellungen des Fire TV aktiviert sein. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei Apps aus unbekannter Herkunft gibt es diese Sicherheitsabfrage. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptfenster der Fire TV Utility App für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • In den Geräteeinstellungen findet sich die Netzwerk-Adresse des Fire TV. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC per Kommandozeile auf das Fire TV installieren (Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Adbfire für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • Llama-Optionen in Adbfire (Screenshot: Golem.de)
  • Auszug aus der Bedienungsanleitung des Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - XBMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - SPMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - Standardbildschirm der Amazon-Box vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV per Bildschirmtastatur suchen (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Detailseite von Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Bedingung in Llama anlegen. (Screenshot: Golem.de)
  • Wenn Ikono TV aktiv ist ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... wird eine andere App gestartet ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und zwar XBMC. (Screenshot: Golem.de)
  • Die XBMC-Llama-Regel im Überblick (Screenshot: Golem.de)
  • Llama in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Llama über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit installierter Ikono-TV-App (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit manipulierter Ikono-TV-App, die XBMC startet (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Startbildschirm auf dem Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen kann XBMC auf deutsch gestellt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Zugriff auf UPnP-Server. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Airplay. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC und SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
XBMC-Startbildschirm auf dem Fire TV (Screenshot: Golem.de)

Wer beim Abspielen von Videodateien Probleme hat, sollte einen Wechsel auf SBMC erwägen. Es ist im Einzelfall möglich, dass dieses abhängig von der Konfiguration und den abzuspielenden Dateiformaten besser funktioniert.

Kodi mit der Fire-TV-Fernbedienung steuern

Golem Akademie
  1. Data Engineering mit Apache Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    , Default Title
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Kodi lässt sich einfach mit der Fire-TV-Fernbedienung steuern, allerdings gibt es einige Besonderheiten. Beim Druck auf die Spultasten reagiert Kodi nicht, die Funktion kann jedoch dennoch genutzt werden: mit den Navigationstasten. Diese mangelnde Unterstützung ist zwar nur eine kleine Umgewöhnung, aber dennoch schade. Mit einem Trick kann aber auch das geändert werden.

Auf der Kodi-Seite gibt es eine Auswahl besserer Tastenbelegungen für die Fire-TV-Fernbedienung. Diese lassen sich mittels Adbfire auf das Fire TV senden. Dazu muss im Bereich "Push/Pull/Delete Files" im Dropdown-Menü "Keymaps" selektiert werden. Nach Druck auf den Push-Knopf erscheint ein Dateiauswahldialog, über den die zuvor angelegte Keyboard.xml gewählt und an das Fire TV gesendet wird. Nach einem Neustart von Kodi steht dann die verbesserte Tastenbedienung zur Verfügung.

  • Diese beiden Optionen müssen in den Entwicklungseinstellungen des Fire TV aktiviert sein. (Screenshot: Golem.de)
  • Bei Apps aus unbekannter Herkunft gibt es diese Sicherheitsabfrage. (Screenshot: Golem.de)
  • Das Hauptfenster der Fire TV Utility App für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • In den Geräteeinstellungen findet sich die Netzwerk-Adresse des Fire TV. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC per Kommandozeile auf das Fire TV installieren (Screenshot: Golem.de)
  • Hauptbildschirm von Adbfire für Windows (Screenshot: Golem.de)
  • Llama-Optionen in Adbfire (Screenshot: Golem.de)
  • Auszug aus der Bedienungsanleitung des Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - XBMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - SPMC vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV - Alternativer Startbildschirm für das Fire TV - Standardbildschirm der Amazon-Box vorausgewählt (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Fired TV über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV per Bildschirmtastatur suchen (Screenshot: Golem.de)
  • Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Detailseite von Ikono TV im Fire-TV-Store (Screenshot: Golem.de)
  • Neue Bedingung in Llama anlegen. (Screenshot: Golem.de)
  • Wenn Ikono TV aktiv ist ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... wird eine andere App gestartet ... (Screenshot: Golem.de)
  • ... und zwar XBMC. (Screenshot: Golem.de)
  • Die XBMC-Llama-Regel im Überblick (Screenshot: Golem.de)
  • Llama in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • Llama über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • SPMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit installierter Ikono-TV-App (Screenshot: Golem.de)
  • Startbildschirm des Fire TV mit manipulierter Ikono-TV-App, die XBMC startet (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Startbildschirm auf dem Fire TV (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC-Einstellungen (Screenshot: Golem.de)
  • In den Einstellungen kann XBMC auf deutsch gestellt werden. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Zugriff auf UPnP-Server. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC unterstützt Airplay. (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC und SPMC in der App-Übersicht (Screenshot: Golem.de)
  • XBMC über die App-Übersicht starten (Screenshot: Golem.de)
In den Einstellungen kann XBMC auf deutsch gestellt werden. (Screenshot: Golem.de)

Nachdem alle Apps installiert wurden, sollten das Adb-Debugging und das Installieren von Fremd-Apps in den Fire-TV-Einstellungen aus Sicherheitsgründen wieder deaktiviert werden. Denn bekanntermaßen gibt es bei der APK-Installation auf dem Fire-TV-Bildschirm keinen Hinweis darauf, so dass ein Unbefugter beliebige Apps auf die Box aufspielen könnte, ohne dass der Gerätebesitzer davon etwas mitbekommt.

Nachtrag vom 10. Oktober 2014

Der Artikel wurde ergänzt und beschreibt nun auch, wie sich für XBMC alias Kodi die Tastenbelegung der Fire-TV-Fernbedienung ändern lässt.

Nachtrag vom 9. Februar 2015

Der Artikel wurde überarbeitet, weil die Tools Adbfire und Fire TV Utility App in den aktuellen Versionen nicht mehr XBMC unterstützen, sondern auf den Einsatz mit Kodi hin optimiert sind. Ende Dezember 2014 wurde Kodi 14 alias Helix veröffentlicht, seitdem ist XBMC Vergangenheit, weil die Bezeichnung für die Software nicht länger verwendet wird. Auch die Links im Artikel wurden entsprechend aktualisiert.

So funktioniert das Update von XBMC auf Kodi

Wer bereits XBMC auf seinem Fire TV installiert hat, sollte mit Adbfire und der Fire TV Utility App sicherheitshalber die aktuelle XBMC-Konfiguration als Backup speichern. Mit den aktuellen Versionen von Adbfire oder Fire TV Utility App geht das nicht mehr, weil die nur noch Kodi-Konfigurationen berücksichtigen. Bei Bedarf muss eine alte Version eines der beiden Programme verwendet werden, um ein Backup der XBMC-Konfiguration anzulegen.

Danach kann die aktuelle Version von Kodi auf das Fire TV installiert werden. Dabei übernimmt Kodi normalerweise die vorhandene XBMC-Konfiguration - ansonsten kann das angelegte Backup eingespielt werden, um nicht nochmals alle Einstellungen manuell vornehmen zu müssen. In unserem Fall funktionierte das fast problemlos. Wenn XBMC mit einer angepassten Tastenbelegung für die Fire-TV-Fernbedienung genutzt wurde, musste die veränderte Tastenbelegung von der Kodi-Seite bezogen und mittels Adbfire neu eingespielt werden, danach verhielt sich Kodi so, wie wir es von XBMC gewohnt waren.

Damit Kodi wie zuvor XBMC wieder vom Fire-TV-Hauptbildschirm über die Ikono-TV-App gestartet werden kann, muss die passende Llama-Regel entsprechend auf dem Fire TV aktualisiert werden. Statt XBMC muss jetzt Kodi von Llama gestartet werden, wenn das Ikono-TV-Icon angeklickt wird.

Nachtrag vom 9. März 2015

Kodi gibt es mittlerweile offiziell im Amazon-App-Store. Dadurch sind keine Llama-Regeln mehr erforderlich, um Kodi in den Aktuell-Bereich des Fire-TV-Startbildschirms zu bringen. Näheres dazu im Workshop-Artikel auf Golem.de.

Nachtrag vom 15. Juni 2015

Amazon hat die Kodi-App ohne Angabe von Gründen wieder aus dem eigenen App-Shop entfernt. Dadurch ist es nicht mehr möglich, die Kodi-App in den Aktuell-Bereich des Fire-TV-Startbildschirms zu bekommen, wenn die App nicht bereits in Amazons App-Shop bezogen wurde. Mit dem Fire Starter ist ein weiterer alternativer Startbildschirm für die Fire-TV-Geräte erschienen, mit dem Anwender bequem auf alle Apps auf dem Gerät zugreifen können. Der Fire Starter lässt sich dabei umfangreich konfigurieren und vereinfacht die Bedienung eines Fire-TV-Geräts.

Nachtrag vom 16. Juni 2015

Amazon hat sich zu dem Kodi-Rauswurf geäußert. Kodi wurde wegen der angeblichen Begünstigung von Piraterie aus Amazons App-Shop entfernt. Weitere Details dazu im Artikel auf Golem.de.

Nachtrag vom 28. August 2015

Amazon hat den Dateimanager Total Commander für den Fire-TV-App-Shop freigeschaltet. Dadurch lassen sich Sideloading-Apps seit dem Update vom März 2015 einfacher auf dem Fire TV installieren. Nachdem Total Commander installiert ist, muss die Installation von Apps unbekannter Herkunft in den Fire-TV-Einstellungen aktiviert werden und schon lässt sich jede beliebige Android-App vom USB-Stick aus auf dem Fire TV installieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 XBMC-Icon auf den Startbildschirm des Fire TV bringen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


gema_k@cken 16. Feb 2015

Kodi, als Namen finde ich auch nicht so dolle, aber naja. Evtl. bin ich da als alter...

PiranhA 13. Feb 2015

Nicht wirklich. Kodi kann daran eigentlich auch nichts ändern. Das Problem fängt...

PiranhA 13. Feb 2015

Ich hab von vornherein nur SPMC getestet. Anfangs den Gotham Release und jetzt eben...

Anonymer Nutzer 12. Feb 2015

Man müsste genauere Informationen zu den "Audio output" Settings haben. Insbesondere...

dreamtide11 11. Feb 2015

Jaja :). Ich verstehe ja, dass dies ein schwieriges Thema ist. Es soll auch jeder...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Künftiger Tile-Besitzer: Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer
    Künftiger Tile-Besitzer
    Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer

    Die App Life360 ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Familienmitgliedern. Die erfassten Standortdaten verkauft der Betreiber offenbar weiter.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /