Abo
  • Services:
Anzeige
Workplace gibt es im Browser und als App.
Workplace gibt es im Browser und als App. (Bild: Facebook)

Workplace: Facebook eröffnet ein neues Netzwerk

Workplace gibt es im Browser und als App.
Workplace gibt es im Browser und als App. (Bild: Facebook)

Speziell für Firmen und ihre Mitarbeiter bietet Facebook unter dem Namen Workplace ein neues soziales Netzwerk an. Mitglied kann nur werden, wer bei einem registrierten Unternehmen arbeitet.

Zusätzlich zu Instagram, Whatsapp, Oculus Rift und natürlich Facebook selbst hat die Firma Facebook nun ein weiteres Produkt im Portfolio. Es heißt Workplace und ist ein soziales Netz, das sich an Unternehmenskunden richtet. Die Nutzerkonten sind vollständig von denen auf Facebook getrennt. Mitglied kann nur werden, wer bei einer registrierten Firma arbeitet - was Workplace an der Endung der beim Anmelden zuerst benötigten E-Mail-Adresse erkennt. Neben einer Browserversion gibt es auch Apps.

Anzeige

Facebook schreibt in seinem Blog, dass Workplace aus einer für die eigene, interne Kommunikation genutzten Spezialversion namens Facebook at Work heraus entstanden sei. Vor über einem Jahr habe man dann auch andere Firmen eingeladen, das Netz zu verwenden - nun steht es allen Unternehmen offen. Als Referenzkunden nennt Facebook unter anderem Danone, Starbucks und Booking.com.

Konkurrenz für Slack und Microsoft

Workplace bietet viele der Funktionen von Facebook, plus ein paar auf die Firmenkundschaft angepasste. So soll es einfacher sein, die Strukturen der Unternehmen abzubilden, dazu kommen Analysewerkzeuge. Die Mitgliedschaft ist für einen Testzeitraum von drei Monaten kostenlos, danach sind - abhängig von der Mitarbeiterzahl - Gebühren zwischen 1 und 3 US-Dollar im Monat fällig; Bildungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen müssen nichts zahlen.

Der Preis ist vor allem eine Kampfansage an das ähnliche, aber momentan noch deutlich teurere Unternehmen Slack, das ebenfalls die interne Firmenkommunikation organisiert. Auch Microsoft ist mit Produkten wie Skype Teams in dem Geschäftssegment aktiv.


eye home zur Startseite
craylon 11. Okt 2016

Bei uns wird auch ständig geJammert....

Kleba 11. Okt 2016

Klingt irgendwie nach Yammer (was Microsoft ja auch vor einiger Zeit gekauft hat). Wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. K+S Aktiengesellschaft, Kassel
  2. Mediaform Unternehmensgruppe über ACADEMIC WORK, Hamburg, Reinbek
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig
  4. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenschutzverordnung im Bundestag

    "Für uns ist jeden Tag der Tag der inneren Sicherheit"

  2. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  3. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  4. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  5. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  6. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  7. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  8. Star Citizen

    Transparenz im All

  9. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  10. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielebranche: "Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
Spielebranche
"Ungefähr jetzt ist der Prinzessin-Leia-Moment"
  1. id Software "Global Illumination ist derzeit die größte Herausforderung"
  2. Spielentwickler Männlich, 34 Jahre alt und unterbezahlt
  3. Let's Player Auf Youtube verkauft auch die Trashnight Spiele

DLR-Projekt Eden ISS: Das Paradies ist ein Container
DLR-Projekt Eden ISS
Das Paradies ist ein Container
  1. Weltraumschrott "Der neue Aspekt sind die Megakonstellationen"
  2. Transport Der Güterzug der Zukunft ist ein schneller Roboter
  3. "Die Astronautin" Ich habe heute leider keinen Flug ins All für dich

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

  1. Re: !!! Nur 100 Km Reichweite? !!!

    Lerak16 | 20:27

  2. Re: Was bitte ist das?

    Mithrandir | 20:20

  3. Re: Mein Fazit der Diskussionen

    Handle | 20:18

  4. Raucherpausen

    Icahc | 20:17

  5. Re: Stadtautos verbieten

    Mithrandir | 20:16


  1. 20:24

  2. 18:00

  3. 18:00

  4. 17:42

  5. 17:23

  6. 16:33

  7. 16:05

  8. 15:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel