Abo
  • Services:
Anzeige
Workplace gibt es im Browser und als App.
Workplace gibt es im Browser und als App. (Bild: Facebook)

Workplace: Facebook eröffnet ein neues Netzwerk

Workplace gibt es im Browser und als App.
Workplace gibt es im Browser und als App. (Bild: Facebook)

Speziell für Firmen und ihre Mitarbeiter bietet Facebook unter dem Namen Workplace ein neues soziales Netzwerk an. Mitglied kann nur werden, wer bei einem registrierten Unternehmen arbeitet.

Zusätzlich zu Instagram, Whatsapp, Oculus Rift und natürlich Facebook selbst hat die Firma Facebook nun ein weiteres Produkt im Portfolio. Es heißt Workplace und ist ein soziales Netz, das sich an Unternehmenskunden richtet. Die Nutzerkonten sind vollständig von denen auf Facebook getrennt. Mitglied kann nur werden, wer bei einer registrierten Firma arbeitet - was Workplace an der Endung der beim Anmelden zuerst benötigten E-Mail-Adresse erkennt. Neben einer Browserversion gibt es auch Apps.

Anzeige

Facebook schreibt in seinem Blog, dass Workplace aus einer für die eigene, interne Kommunikation genutzten Spezialversion namens Facebook at Work heraus entstanden sei. Vor über einem Jahr habe man dann auch andere Firmen eingeladen, das Netz zu verwenden - nun steht es allen Unternehmen offen. Als Referenzkunden nennt Facebook unter anderem Danone, Starbucks und Booking.com.

Konkurrenz für Slack und Microsoft

Workplace bietet viele der Funktionen von Facebook, plus ein paar auf die Firmenkundschaft angepasste. So soll es einfacher sein, die Strukturen der Unternehmen abzubilden, dazu kommen Analysewerkzeuge. Die Mitgliedschaft ist für einen Testzeitraum von drei Monaten kostenlos, danach sind - abhängig von der Mitarbeiterzahl - Gebühren zwischen 1 und 3 US-Dollar im Monat fällig; Bildungseinrichtungen und Non-Profit-Organisationen müssen nichts zahlen.

Der Preis ist vor allem eine Kampfansage an das ähnliche, aber momentan noch deutlich teurere Unternehmen Slack, das ebenfalls die interne Firmenkommunikation organisiert. Auch Microsoft ist mit Produkten wie Skype Teams in dem Geschäftssegment aktiv.


eye home zur Startseite
craylon 11. Okt 2016

Bei uns wird auch ständig geJammert....

Kleba 11. Okt 2016

Klingt irgendwie nach Yammer (was Microsoft ja auch vor einiger Zeit gekauft hat). Wäre...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Charité - Universitätsmedizin Berlin, Berlin
  2. MediaMarktSaturn Retail Concepts, Ingolstadt
  3. BAUM Kunststoffe GmbH, Birkenfeld
  4. e.solutions GmbH, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Spaceballs, Training Day, Der längste Tag)
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 44,97€, Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Festplatten zerstören

    Wie man in 60 Sekunden ein Datencenter auslöscht

  2. Supercomputer

    HPE und BASF kooperieren für die industrielle Chemie

  3. Lufthansa

    Hyperloop könnte innerdeutsche Flüge ersetzen

  4. Blitzkrieg 3

    Neuronale-Netzwerke-KI für Echtzeit-Strategiespiel verfügbar

  5. Mobilfunk

    Fonic Smart S erhält mehr Datenvolumen

  6. Gesetzesentwurf

    Ein Etikettenschwindel bremst das automatisierte Fahren aus

  7. Triby Family

    Portabler Lautsprecher mit E-Paper-Display wird Alexa-fähig

  8. Range Extender

    Mazda plant Elektroauto mit Wankelmotor

  9. Autonomes Fahren

    Uber stoppt nach Unfall Versuch mit selbstfahrenden Taxis

  10. Elektroauto

    Tesla Model 3 soll weiter kommen als der Ampera-E



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mass Effect Andromeda im Test: Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
Mass Effect Andromeda im Test
Zwischen galaktisch gut und kosmischem Kaffeekränzchen
  1. Mass Effect Andromeda im Technik-Test Frostbite für alle Rollenspieler
  2. Mass Effect Countdown für Andromeda
  3. Mass Effect 4 Ansel und Early Access für Andromeda

Technik-Kritiker: Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
Technik-Kritiker
Jaron Lanier will Facebook zerschlagen
  1. Dieter Lauinger Minister fordert Gesetz gegen Hasskommentare noch vor Wahl
  2. Messenger Facebook sagt "Daumen runter"
  3. Let's Play Facebook ermöglicht Livevideos vom PC

Forensik Challenge: Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
Forensik Challenge
Lust auf eine Cyber-Stelle beim BND? Golem.de hilft!
  1. Reporter ohne Grenzen Verfassungsklage gegen BND-Überwachung eingereicht
  2. Selektorenaffäre BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben
  3. Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub

  1. Re: Jetzt noch ähnliche Verzögerung

    Prinzeumel | 12:36

  2. Re: Es werden keine Rundfunkfrequenzen belegt...

    Berner Rösti | 12:35

  3. Fetter Elektromagnet nicht ausreichend?

    EpicLPer | 12:35

  4. Re: das ist mein Monatsdurchsatz....

    BilboNeuling | 12:35

  5. Re: Lieber große Katapulte

    Local Horst | 12:34


  1. 12:00

  2. 11:03

  3. 10:43

  4. 10:28

  5. 09:47

  6. 09:03

  7. 08:42

  8. 07:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel