Abo
  • Services:
Anzeige
Workforce AL-C500DN
Workforce AL-C500DN (Bild: Epson)

Workforce AL-C500DN: Epson-Farblaser druckt 45 Seiten pro Minute

Workforce AL-C500DN
Workforce AL-C500DN (Bild: Epson)

Der Epson Workforce AL-C500DN ist ein Farblaser, der für größere Büros gedacht ist, die mit dem Gerät geheftete Broschüren und Dokumentenstapel erstellen wollen. Damit die Wartezeit nicht zu lang wird, soll er bis zu 45 Seiten pro Minute ausgeben können.

Der Workforce AL-C500 ist ein Farblaser, der laut Epson für einen monatlichen Seitenausdruck von bis zu 120.000 Blatt gedacht ist. Mit Anbauten können zum Beispiel mehrere Papierfächer unter das Gerät gesteckt oder ein Hefter anmontiert werden.

Anzeige
  • Epson Workforce AL-C500DN (Bild: Epson)
  • Epson Workforce AL-C500DN (Bild: Epson)
  • Epson Workforce AL-C500DTN (Bild: Epson)
Epson Workforce AL-C500DN (Bild: Epson)

Die Druckgeschwindigkeit des Workforce AL-C500 gibt Epson mit bis zu 45 Seiten pro Minute an. Alle Modelle sind mit einem automatischen Duplexdruckwerk ausgestattet, so dass Vorder- und Rückseite des Papiers beschriftet werden können. Sie werden über das Netzwerk (Gigabit-Ethernet) angesprochen und verfügen ferner über einen USB-2.0-Anschluss.

Insgesamt sind vier Modelle erhältlich, die sich vornehmlich von ihrer Papierkapazität her voneinander unterscheiden. Der AL-C500DN fasst als kleinstes Modell 700 Blatt, während in den AL-C500DTN schon 1.250 Seiten passen. Der AL-C500DHN bietet Vorrat für 1.800 Blatt und beim AL-C500DXN können 2.900 Blatt A4-Papier in den Schubladen verstaut werden. Bei letzterem Modell sind ein Hefter und eine Staplereinheit für 1.000 Seiten in der Ablage dabei.

Die Preisliste beginnt bei rund 1.870 Euro und endet bei rund 5.460 Euro für den AL-C500DXN. Die Tonerkartuschen, zu denen Epson noch keine Preise nannte, sollen für 18.300 Seiten (Schwarz) beziehungsweise 17.300 Seiten in Farbe reichen. Detailinformationen zu den Druckern hat Epson auf seiner Website veröffentlicht.


eye home zur Startseite
Gary7 12. Sep 2012

Welcher der beiden Auflösungen ist besser für Schrift und Grafik/Photo geeignet?

Endwickler 11. Sep 2012

für Spielestreaming und der Konverter fürs Daumenkino ist auch schon dabei.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen
  3. SQS Software Quality Systems AG, Frankfurt, Köln, München, deutschlandweit
  4. über Nash Direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple iOS 11 im Test

    Alte Apps weg, Daten weg, aber sonst alles gut

  2. Bitkom

    Ausbau mit Glasfaser kann noch 20 Jahre dauern

  3. Elektroauto

    Nikolas E-Trucks bekommen einen Antrieb von Bosch

  4. HHVM

    Facebook konzentriert sich künftig auf Hack statt PHP

  5. EU-Datenschutzreform

    Bitkom warnt Firmen vor Millionen-Bußgeldern

  6. Keybase Teams

    Opensource-Teamchat verschlüsselt Gesprächsverläufe

  7. Elektromobilität

    In Norwegen fehlen Ladesäulen

  8. Metroid Samus Returns im Kurztest

    Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin

  9. Encrypted Media Extensions

    Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  10. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

Kein App Store mehr: iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
Kein App Store mehr
iOS-Nutzer sollten das neue iTunes nicht installieren
  1. Betriebssystem Apple veröffentlicht Goldmaster für iOS, tvOS und WatchOS
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Neues Feature in iOS11

    iCmdr | 04:05

  2. Re: AI gibt es nicht.

    wlorenz65 | 03:52

  3. Re: Wieso gehts dann anderswo?

    Greys0n | 03:48

  4. Re: Ist doch alles ganz einfach... LTE High Speed...

    Greys0n | 03:46

  5. Re: Armes Deutschland

    medium_quelle | 03:36


  1. 19:04

  2. 18:51

  3. 18:41

  4. 17:01

  5. 16:46

  6. 16:41

  7. 16:28

  8. 16:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel