• IT-Karriere:
  • Services:

Die Augen zu verschließen, bringt nix

Klingt für manche nach Manipulation oder Haarspalterei? Zunächst einmal ist jede Form von Kommunikation gleichzeitig auch Manipulation. Wir manipulieren unsere Gesprächspartner die ganze Zeit! Aber das ist nicht der Punkt. Wir wollen den Arbeitsablauf für Anwender erleichtern. Um neue Lösungen gut zu platzieren, müssen wir Benutzer in ihrer Wahrheit abholen. Es gilt, den Vorteil der neuen Lösung für die Anwender darzustellen. Gleichzeitig müssen wir offen mit vorhandenen Vorbehalten umgehen. Die Augen zu verschließen, bringt nichts.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, verschiedene Standorte
  2. Bürgerschaft der Freien und Hansestadt Hamburg, Hamburg

Der Fokus auf die Technik allein reicht nicht aus. Wichtig für den Projekterfolg ist die Akzeptanz der Lösung. Dazu gilt es, die vier Dimensionen Technik, Prozesse, Organisation und Mindset gleichermaßen im Blick zu haben. Das Modell Logical Levels of Change von Robert Dillts hilft uns dabei.

Damit lassen sich unterstützende Maßnahmen für die Projektkommunikation und das Anknüpfen an das richtige Mindset leichter planen. In großen Projekten kann diese Unterstützung auch an Spezialisten - häufig Change Manager - vergeben werden. Wichtig für IT-Experten ist das Erkennen dieser zusätzlichen Dimensionen. Liegt der Fokus lediglich auf der Technik, ist der Erfolg des Projekts zufällig.

Das Workflowprojekt konnten wir erfolgreich zu Ende bringen. Allerdings waren die Aufwände für die erste Phase hoch. Hinzu kam der anfängliche Frust der Anwender. Heute würden wir das Projekt mit der richtigen Kommunikation begleiten. Diese Maßnahmen verursachen zunächst mehr Aufwand, allerdings schaffen wir dadurch früher Mehrwert durch neue IT-Lösungen. Und damit fördern wir auch den förderlichen Glaubenssatz: "IT-Projekte machen unsere Arbeit leichter".

Wer sich tiefergehend zum Thema informieren will, greift am besten auf Bücher zurück. Unsere Leseempfehlungen:

  • Robert B. Dilts, Die Veränderung von Glaubenssystemen
  • Richard H. Thaler und Cass R. Sunstein, Nudge: Wie man kluge Entscheidungen anstößt
  • Daniel Kahneman, Schnelles Denken, langsames Denken

Individuelle Unterstützung zu Themen rund um Job & Karriere gibt Shifoo, der Service von Golem.de - in 1:1-Videosessions für IT-Profis von IT-erfahrenen Coaches und Beratern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Immer eine Ebene höher ansetzen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5


Anzeige
Top-Angebote
  1. 279,99€ (Vergleichspreis 332,19€)
  2. 599€ inkl. Rabattgutschein (Vergleichspreis 699€)
  3. 99,90€
  4. (u. a. FIFA 21 für 27,99€, Battlefield V für 13,99€, Star Wars Jedi Fallen Order für 24...

altuser 01. Mär 2020

Habe das wohl blöd formuliert. Ich muss aktuell zufällig entdecken, dass die...

spyro2000 22. Feb 2020

Was. zur. Hölle.

altuser 20. Feb 2020

Kann nur zustimmen. Meine Vermutung: Zeilengeld. Alternative: Er schreibt, wie er...

richik 20. Feb 2020

was verwendet ihr so für softwarelösungen für workflows beim kunden? microsoft...

gaym0r 20. Feb 2020

Outlook Notizen, To-Do App, Sticky Notes, Notepad.exe, Block auf dem Schreibtisch... Das...


Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /