• IT-Karriere:
  • Services:

Wordpress-Lücke: ISC warnt frühere Besucher seiner Webseite vor Malware

Die Webseite des Internet Systems Consortiums (ISC) ist vor kurzem über eine Lücke in Wordpress gehackt worden. Für einige Zeit hat die Site dabei das Exploit-Kit Angler ausgeliefert, wovor das ISC nun warnt. Die dort angebotene Software wie Bind soll nicht betroffen sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo des Internet Systems Consortiums
Logo des Internet Systems Consortiums (Bild: ISC)

Mit einem neuen, recht spartanischen Webauftritt warnt das ISC vor einem Hack seiner Seite. Die bisher mit Wordpress betriebene Präsenz habe kurzzeitig Malware verbreitet, schreibt die ISC. Es sei aber bisher kein Fall einer Infektion bekanntgeworden, dennoch sollten Besucher der Seite ihre Rechner überprüfen.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Braunschweig

Das Security-Unternehmen Cyphort berichtet in seinem Blog, dass der Fehler um den 22. Dezember 2014 herum aufgetreten sein soll. Einen Tag später gab es bereits die reduzierte Seite. Sie wurde nach Darstellung von Cyphort erstellt, nachdem das Unternehmen die ISC auf das Problem aufmerksam gemacht hatte.

Dem britischen Register bestätigte der Security-Chef der ISC, Dan Mahoney, die Probleme. Es sei aber nicht davon auszugehen, dass das ISC gezielt angegriffen worden sei, vielmehr deute alles auf einen allgemein verbreiteten Einbruch in Wordpress hin. Laut Cyphort wurde über die Webseite das Exploit-Kit Angler verteilt, das Windows-Rechner über Lücken im Internet Explorer, Adobe Flash und Microsoft Silverlight angreift.

Dass die ISC vor ihrer eigenen Webseite warnt, liegt an der Bedeutung der gemeinnützigen Organisation für die Infrastruktur des Internets. Von der ISC stammt der weit verbreitete Nameserver Bind, mit dem viele DNS-Systeme laufen. Auch einen eigenen DHCP-Server entwickelt das ISC. Alle diese Programme sind weiterhin verfügbar, nun aber nur direkt über den FTP-Server des Konsortiums. Eine Veränderung der Software durch den Angriff schließt die ISC aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Jedi Fallen Order - Fazit

Wer Fan von Star Wars ist und neben viel Macht auch eine gewisse Frusttoleranz in sich spürt, sollte Jedi Fallen Order eine Chance geben.

Jedi Fallen Order - Fazit Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

    •  /