Abo
  • Services:

Word, Excel, Powerpoint: Microsoft veröffentlicht neue Office-Apps für Android

Mit Word, Excel und Powerpoint sind jetzt Microsofts Office-Programme neu für Android erschienen. Auch ohne kostenpflichtiges Abo können Dateien bearbeitet werden. Smartphone-Nutzer und Tablets mit Intel-Chip gehen allerdings zunächst noch leer aus.

Artikel veröffentlicht am ,
Unter anderem Excel gibt es jetzt für Android-Tablets.
Unter anderem Excel gibt es jetzt für Android-Tablets. (Bild: Microsoft)

Microsoft hat seine Büroprogramme Word, Excel und Powerpoint als eigenständige Android-Apps veröffentlicht. Vor kurzem standen die Anwendungen noch im Beta-Status zur Verfügung, jetzt können sie im Play Store heruntergeladen werden.

Stellenmarkt
  1. WEY Technology GmbH, Frankfurt am Main, München
  2. Institut für Arbeitswissenschaft und Technologiemanagement der Universität Stuttgart, Stuttgart

Microsoft möchte mit den drei Apps Android-Anwendern ein Nutzungsgefühl geben, das möglichst nahe an den PC-Versionen der Programme ist. Dabei sollen die Apps dennoch gut mit den Fingern bedienbar sein, schließlich hat der Großteil der Android-Tablets keinen Eingabestift.

  • Microsoft Word für Android (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Excel für Android (Bild: Microsoft)
  • Microsoft Powerpoint für Android (Bild: Microsoft)
Microsoft Word für Android (Bild: Microsoft)

Für eine einfache Bearbeitung und Sicherung von Texten ist laut Microsoft ein Microsoft-Konto, aber kein Office-365-Abo notwendig. Das Abo eröffnet dem Nutzer allerdings den vollen Nutzungsumfang. Zudem können die Apps nur mit einem verknüpften Office-365-Konto mit aktuellem Abo auf Tablets mit einer Bildschirmdiagonalen von über 10,1 Zoll genutzt werden. Ohne Abo ist die Nutzung auf Tablets mit Display-Größen von 7 bis 10,1 Zoll beschränkt.

Kein Office für Intel-Tablets

Dementsprechend können die Office-Apps nicht auf Smartphones genutzt werden. Das ist bei heutigen Smartphones, die bis zu 6 Zoll groß sind, ein für manchen Nutzer sicherlich ärgerlicher Umstand. Weitere einschränkende Voraussetzungen sind Android 4.4.x, ein ARM-Prozessor sowie mindestens 1 GByte Arbeitsspeicher. Auf Tablets mit dem neuen Android 5.0 alias Lollipop sollen die Apps zwar auch laufen, offiziell unterstützt werden sie aber nicht. Dies soll in einem folgenden Update kommen.

Auch Intel-basierte Tablets sollen bald unterstützt werden. Microsoft rechnet mit einer Implementierung innerhalb des nächsten Vierteljahres. Word, Excel und Powerpoint können im Play Store kostenlos heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  2. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  3. ab 119,99€
  4. 263,99€

Himmerlarschund... 30. Jan 2015

Kann deinen Beitrag so bestätigen, hab grad nochmal geguckt. Bei Office Mobile gehen...

Himmerlarschund... 30. Jan 2015

Man sollte für den Markt entwickeln. Und wenn der Markt flächendeckend auf veralteten...


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /