Wor-Flasher: Windows 11 auf den Raspberry Pi einfacher installieren

Wor-Flasher lädt Windows-Images direkt für den Raspberry Pi herunter. Der langwierige Installationsprozess wird damit automatisiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows 11 kann auf dem Raspberry Pi installiert werden.
Windows 11 kann auf dem Raspberry Pi installiert werden. (Bild: Oliver Nickel/Golem.de)

Der Entwickler Botspot hat ein Script namens Wor-Flasher erstellt und auf Github veröffentlicht. Dieses kann ein installierbares Windows 10 oder Windows 11 auf eine Micro-SD-Karte flashen. Anschließend soll eine so formatierte Karte in ein Raspberry Pi gesteckt und für die Installation von Windows 10 oder 11 auf dem Bastelrechner genutzt werden können. Das Script lädt also die ARM-Version des jeweiligen Betriebssystems herunter, um auf dem Raspberry Pi laufen zu können.

Stellenmarkt
  1. Cloud Platform Engineer / DevOps (m/f/d)
    PTV Group, Karlsruhe
  2. Senior Shopware Entwickler (m/w/d)
    BUCS IT GmbH, Wuppertal
Detailsuche

Das Tool bezieht die notwendigen Dateien per Uupdump von offiziellen Microsoft-Servern. Deshalb ist es laut Botspot zu 100 Prozent legal, dass es eine nicht aktivierte Testversion des OS aufspielt. Eine passende Lizenz sollten Nutzer selbst mitbringen. Windows 11 und 10 für ARM-Chips wird normalerweise nur OEMs zur Verfügung gestellt.

Das Tool verwendet Windows on Raspberry (WoR), ein Community-Projekt, das Windows-Versionen für den Raspberry Pi aufbereitet. Der Wor-Flasher soll den gesamten Installationsprozess automatisieren und damit wesentlich vereinfachen. "Mit Wor-Flasher ist das ein Zuckerschlecken", schreibt der Entwickler auf Github.

Funktioniert nur auf Debian-Linux

Allerdings sollte beachtet werden, dass das Tool nur auf Debian-basierten Linux-Distributionen ausgeführt werden kann. Der Entwickler testete es auf dem 32-Bit-ARM-Linux Raspberry Pi OS. Es sollte aber auch auf anderen Distros funktionieren.

Golem Akademie
  1. Microsoft 365 Security Workshop
    27.-29. Oktober 2021, Online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Interessenten sollten zudem beachten: Gerade Windows 11 benötigt mehr Arbeitsspeicher. Daher kommen eigentlich nur die aktuellen Modelle des Raspberry Pi 4 mit mindestens 4 GByte RAM in Frage. Standardmäßig läuft die Installation mit maximal 3 GByte RAM. Dafür gibt es aber einen Workaround.

Und selbst dann soll die Erfahrung laut dem Magazin Ars Technica eher ruckelig sein. Das liegt auch an der Geschwindigkeit der SD-Karte.

Wor-Flasher kann auf Github heruntergeladen werden. Botspot verfasste auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung dazu.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
600 Millionen Euro
Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen

Das SEM 80/90 mit 16 KBit/s wird exakt nachgebaut, zum Stückpreis von rund 20.000 Euro. Das Retrogerät geht für die Bundeswehr in Serie.

600 Millionen Euro: Bundeswehr lässt Funkgeräte von 1982 nachbauen
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Pakete: DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern
    Pakete
    DHL-Preiserhöhung könnte Amazon Prime verteuern

    DHL Paket erhöht die Preise für Geschäftskunden. Das könnte Auswirkungen auf den Preis von Amazon Prime haben.

  3. Security: Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple
    Security
    Forscher veröffentlicht iOS-Lücken aus Ärger über Apple

    Das Bug-Bounty-Programm von Apple ist vielfach kritisiert worden. Ein Forscher veröffentlicht seine Lücken deshalb nun ohne Patch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung G7 31,5" WQHD 240Hz 499€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • Samsung SSD 980 Pro 1TB 150,50€ • Dualsense-Ladestation 35,99€ • iPhone 13 erschienen ab 799€ • Sega Discovery Sale bei GP (u. a. Yakuza 0 4,50€) [Werbung]
    •  /