Abo
  • Services:
Anzeige
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden (Bild: Kickstarter)

Woolet: Das bellende Portemonnaie

Woolet ist mit dem Smartphone verbunden
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden (Bild: Kickstarter)

Woolet bellt, wenn sein Besitzer es vergessen hat oder es sucht. Woolet ist jedoch kein Hund, sondern ein Portemonnaie, das über Bluetooth mit dem Handy in Verbindung steht. Reißt die Verbindung ab, geht ein Alarm los.

Anzeige

Woolet ist ein Lederportemonnaie mit Bluetooth-Modul und einem kleinen Lautsprecher, das über eine Android- oder iOS-App mit dem Smartphone des Benutzers eine Verbindung hält.

Wer will, kann einen Alarm auslösen, wenn das Smartphone und das Portemonnaie nicht mehr verbunden sind - zum Beispiel, wenn der Eigentümer vergessen hat, das Portemonnaie einzustecken. Wenn das Portemonnaie verlegt wurde, aber noch in Reichweite ist, kann es zum Bellen gebracht werden. Das ist der Alarmton, den sich die Entwickler ausgedacht haben, um das Gerät möglichst gut wiederfinden zu können.

  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet-App (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
Woolet (Bild: Kickstarter)

Woolet wird über Kickstarter finanziert. Die Energie für den Betrieb bezieht das smarte Portemonnaie über einen Akku, der eventuell per Energy Harvesting geladen werden soll. Möglicherweise ließe sich der Druck, der beim Transport auf das Portemonnaie ausgeübt werde, dazu nutzen, elektrische Energie zu gewinnen, schreiben die Entwickler auf der Kickstarter-Website.

Der Preis liegt bei rund 100 US-Dollar. Die notwendigen 15.000 US-Dollar sind längst zugesagt worden, obwohl die Kampagne noch einen Monat bis Anfang April 2015 läuft. Eine verdeckte Innentasche und ein RFID-dichtes Fach für Kreditkarten gibt es ebenfalls. Das Portemonnaie soll auch für Euro-Scheine groß genug sein, besitzt aber offenbar kein Kleingeldfach.


eye home zur Startseite
freddypad 02. Mär 2015

Richtig. Und das trifft leider auf gefühlte 90 Prozent der deutschen "Comedians" zu. Der...

qwasder 02. Mär 2015

Auf der KS-Kampagne wird ein Woolet mit Lautsprecher und wählbarem Warnton als Belohnung...

Anonymouse 02. Mär 2015

Auch ein Szenario, was bei mir wesentlich häufiger vorkommt. Das Smartphone packe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HIT Hanseatische Inkasso-Treuhand GmbH, Hamburg
  2. BENTELER-Group, Düsseldorf
  3. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  4. Basler AG, Ahrensburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 199,99€ - Release 13.10.
  2. 42,49€
  3. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

Galaxy Note 8 im Test: Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
Galaxy Note 8 im Test
Samsungs teure Dual-Kamera-Premiere
  1. Galaxy S8 und Note 8 Bixby-Button lässt sich teilweise deaktivieren
  2. Videos Youtube bringt HDR auf Smartphones
  3. Galaxy Note 8 im Hands on Auch das Galaxy Note sieht jetzt doppelt - für 1.000 Euro

  1. Re: Fun Fact: 71 Millionen "HD-Streams...

    Geistesgegenwart | 21:00

  2. Re: Bedenkliche Entwicklung

    FlorianP | 20:55

  3. Re: Vorher Diesel, jetzt E-Auto, das sind echt...

    Azzuro | 20:47

  4. Re: Geringwertiger Gütertransport

    robinx999 | 20:41

  5. Re: K(n)ackpunkt Tastaturlayout

    zilti | 20:37


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel