Abo
  • Services:
Anzeige
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden (Bild: Kickstarter)

Woolet: Das bellende Portemonnaie

Woolet ist mit dem Smartphone verbunden
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden (Bild: Kickstarter)

Woolet bellt, wenn sein Besitzer es vergessen hat oder es sucht. Woolet ist jedoch kein Hund, sondern ein Portemonnaie, das über Bluetooth mit dem Handy in Verbindung steht. Reißt die Verbindung ab, geht ein Alarm los.

Anzeige

Woolet ist ein Lederportemonnaie mit Bluetooth-Modul und einem kleinen Lautsprecher, das über eine Android- oder iOS-App mit dem Smartphone des Benutzers eine Verbindung hält.

Wer will, kann einen Alarm auslösen, wenn das Smartphone und das Portemonnaie nicht mehr verbunden sind - zum Beispiel, wenn der Eigentümer vergessen hat, das Portemonnaie einzustecken. Wenn das Portemonnaie verlegt wurde, aber noch in Reichweite ist, kann es zum Bellen gebracht werden. Das ist der Alarmton, den sich die Entwickler ausgedacht haben, um das Gerät möglichst gut wiederfinden zu können.

  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet-App (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
Woolet (Bild: Kickstarter)

Woolet wird über Kickstarter finanziert. Die Energie für den Betrieb bezieht das smarte Portemonnaie über einen Akku, der eventuell per Energy Harvesting geladen werden soll. Möglicherweise ließe sich der Druck, der beim Transport auf das Portemonnaie ausgeübt werde, dazu nutzen, elektrische Energie zu gewinnen, schreiben die Entwickler auf der Kickstarter-Website.

Der Preis liegt bei rund 100 US-Dollar. Die notwendigen 15.000 US-Dollar sind längst zugesagt worden, obwohl die Kampagne noch einen Monat bis Anfang April 2015 läuft. Eine verdeckte Innentasche und ein RFID-dichtes Fach für Kreditkarten gibt es ebenfalls. Das Portemonnaie soll auch für Euro-Scheine groß genug sein, besitzt aber offenbar kein Kleingeldfach.


eye home zur Startseite
freddypad 02. Mär 2015

Richtig. Und das trifft leider auf gefühlte 90 Prozent der deutschen "Comedians" zu. Der...

qwasder 02. Mär 2015

Auf der KS-Kampagne wird ein Woolet mit Lautsprecher und wählbarem Warnton als Belohnung...

Anonymouse 02. Mär 2015

Auch ein Szenario, was bei mir wesentlich häufiger vorkommt. Das Smartphone packe ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Gfeller Consulting & Partner AG, Region Schaffhausen (Schweiz)
  2. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  3. ViaMedia AG, Stuttgart
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 799,90€
  2. 546,15€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Widerlegen?

    motzerator | 01:08

  2. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  3. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  4. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  5. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel