Woolet: Das bellende Portemonnaie

Woolet bellt, wenn sein Besitzer es vergessen hat oder es sucht. Woolet ist jedoch kein Hund, sondern ein Portemonnaie, das über Bluetooth mit dem Handy in Verbindung steht. Reißt die Verbindung ab, geht ein Alarm los.

Artikel veröffentlicht am ,
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden
Woolet ist mit dem Smartphone verbunden (Bild: Kickstarter)

Woolet ist ein Lederportemonnaie mit Bluetooth-Modul und einem kleinen Lautsprecher, das über eine Android- oder iOS-App mit dem Smartphone des Benutzers eine Verbindung hält.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist (m/w/d) Storage, SAN und Backup
    Amprion GmbH, Pulheim
  2. Spezialist Zeitwirtschaft (m/w/d)
    Psychiatrisches Zentrum Nordbaden, Wiesloch
Detailsuche

Wer will, kann einen Alarm auslösen, wenn das Smartphone und das Portemonnaie nicht mehr verbunden sind - zum Beispiel, wenn der Eigentümer vergessen hat, das Portemonnaie einzustecken. Wenn das Portemonnaie verlegt wurde, aber noch in Reichweite ist, kann es zum Bellen gebracht werden. Das ist der Alarmton, den sich die Entwickler ausgedacht haben, um das Gerät möglichst gut wiederfinden zu können.

  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
  • Woolet-App (Bild: Kickstarter)
  • Woolet (Bild: Kickstarter)
Woolet (Bild: Kickstarter)

Woolet wird über Kickstarter finanziert. Die Energie für den Betrieb bezieht das smarte Portemonnaie über einen Akku, der eventuell per Energy Harvesting geladen werden soll. Möglicherweise ließe sich der Druck, der beim Transport auf das Portemonnaie ausgeübt werde, dazu nutzen, elektrische Energie zu gewinnen, schreiben die Entwickler auf der Kickstarter-Website.

Der Preis liegt bei rund 100 US-Dollar. Die notwendigen 15.000 US-Dollar sind längst zugesagt worden, obwohl die Kampagne noch einen Monat bis Anfang April 2015 läuft. Eine verdeckte Innentasche und ein RFID-dichtes Fach für Kreditkarten gibt es ebenfalls. Das Portemonnaie soll auch für Euro-Scheine groß genug sein, besitzt aber offenbar kein Kleingeldfach.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


freddypad 02. Mär 2015

Richtig. Und das trifft leider auf gefühlte 90 Prozent der deutschen "Comedians" zu. Der...

qwasder 02. Mär 2015

Auf der KS-Kampagne wird ein Woolet mit Lautsprecher und wählbarem Warnton als Belohnung...

Anonymouse 02. Mär 2015

Auch ein Szenario, was bei mir wesentlich häufiger vorkommt. Das Smartphone packe ich...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /