Abo
  • Services:
Anzeige
Burj Khalifa in Dubai: längster Aufzugschacht der Welt
Burj Khalifa in Dubai: längster Aufzugschacht der Welt (Bild: Marwan Naamani/AFP/Getty Images)

In einer Minute auf 452 Meter

Ein Fahrstuhl muss her - und das möglichst schnell. Wer will schon lange auf den Transport nach oben oder unten warten? Ein einziger Fahrstuhl reicht da auf keinen Fall. Im Burj Khalifa etwa stehen 57 Aufzüge und acht Rolltreppen zur Verfügung. Im neu errichteten One World Trade Center (1 WTC) in New York sind es sogar 73 - davon sind 54 Personenaufzüge. Das kostet wertvollen Platz: Im 1 WTC nehmen die Fahrstühle knapp 60 Prozent der Grundfläche ein.

Anzeige

Um den Transport effektiv abzuwickeln, fährt nicht jeder Aufzug in jedes Stockwerk. Sie versorgen bestimmte Stockwerksbereiche und halten in den anderen gar nicht erst. Zur Aussichtsplattform des Burj Khalifa in 452 Metern Höhe fahren zwei Aufzüge, die unterwegs nicht halten - es ist mit 504 Metern der längste Aufzugschacht der Welt. Mit einer Geschwindigkeit von 36 Kilometern pro Stunde sausen die Fahrstühle nach oben. Die Fahrt bis in die 124. Etage dauert nicht einmal eine Minute.

Stahlseile sind zu schwer

Um mehr Besucher transportieren zu können, hat dieser Aufzug zwei Kabinen. Das Skyway-System des US-Herstellers Otis Elevator Company besteht aus einem Rahmen, in dem die Kabinen aufgehängt werden. Diese doppelstöckigen Kabinen ermöglichen eine größere Transportkapazität als eine herkömmliche einstöckige.

Allerdings hat das System auch Nachteile: Eine Doppelkabine ist schwerer, ihr Eigengewicht ist höher. Hinzu kommen mehr Insassen. Entsprechend muss auch das Seil für andere Belastungen ausgelegt sein. Um Gewicht zu sparen, verwendet Otis keine Stahlseile, sondern mit Polyurethan beschichtete Bänder.

Ein anderes Konzept hat der deutsche Hersteller Thyssen Krupp Elevator entwickelt.

 Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?Mehrere Kabinen in einem Aufzugsschacht 

eye home zur Startseite
Jolla 26. Jul 2016

Hätten die mal spielen sollen. Dann wäre das alles kein Thema ;-)

NaruHina 25. Jul 2016

Zerfallene Innenstädte... Ludwigshafen am Main, Speicherstadt Hamburg, Waiblingen....

format 25. Jul 2016

Sorry, aber das stimmt so nicht. Wie ist Höhe definiert? Relativ oder absolut? Denn...

der_wahre_hannes 25. Jul 2016

Und handelt sich wohlmöglich bald Haltungsschäden ein. Wobei ich mich auch frage, wo...

OlafLostViking 23. Jul 2016

Nein, nein, keine Sorge ;-). Dies bezog sich lediglich auf die in der Science-Fiction...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. M & R Kreativ GmbH, Saarbrücken
  3. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Dresden
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. BiCS3 X4

    WDs Flash-Speicher fasst 96 GByte pro Chip

  2. ARM Trustzone

    Google bescheinigt Android Vertrauensprobleme

  3. Überbauen

    Telekom setzt Vectoring gegen Glasfaser der Kommunen ein

  4. Armatix

    Smart Gun lässt sich mit Magneten hacken

  5. SR5012 und SR6012

    Marantz stellt zwei neue vernetzte AV-Receiver vor

  6. Datenrate

    Vodafone weitet 500 MBit/s im Kabelnetz aus

  7. IT-Outsourcing

    Schweden kaufte Clouddienste ohne Sicherheitsprüfung

  8. Quantengatter

    Die Bauteile des Quantencomputers

  9. Microsoft gibt Entwarnung

    MS Paint bleibt

  10. BGH-Urteil

    Banken dürfen Geld für SMS-TANs verlangen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektroautos Bayern startet Förderprogramm für Ladesäulen
  2. Elektromobilität Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen
  3. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: Ich verstehe dieses Urteil nicht

    Teebecher | 16:34

  2. Re: Warum nicht auch die ISS ganz oder teilweise...

    Bujin | 16:31

  3. Liebe Regierung...

    march | 16:31

  4. Re: Ich benutze zwar kein Android

    Trollversteher | 16:31

  5. Re: Offizielle Ladepunkte meist unbrauchbar

    PiranhA | 16:30


  1. 15:46

  2. 15:02

  3. 14:09

  4. 13:37

  5. 13:26

  6. 12:26

  7. 12:12

  8. 12:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel