Abo
  • Services:

In einer Minute auf 452 Meter

Ein Fahrstuhl muss her - und das möglichst schnell. Wer will schon lange auf den Transport nach oben oder unten warten? Ein einziger Fahrstuhl reicht da auf keinen Fall. Im Burj Khalifa etwa stehen 57 Aufzüge und acht Rolltreppen zur Verfügung. Im neu errichteten One World Trade Center (1 WTC) in New York sind es sogar 73 - davon sind 54 Personenaufzüge. Das kostet wertvollen Platz: Im 1 WTC nehmen die Fahrstühle knapp 60 Prozent der Grundfläche ein.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Um den Transport effektiv abzuwickeln, fährt nicht jeder Aufzug in jedes Stockwerk. Sie versorgen bestimmte Stockwerksbereiche und halten in den anderen gar nicht erst. Zur Aussichtsplattform des Burj Khalifa in 452 Metern Höhe fahren zwei Aufzüge, die unterwegs nicht halten - es ist mit 504 Metern der längste Aufzugschacht der Welt. Mit einer Geschwindigkeit von 36 Kilometern pro Stunde sausen die Fahrstühle nach oben. Die Fahrt bis in die 124. Etage dauert nicht einmal eine Minute.

Stahlseile sind zu schwer

Um mehr Besucher transportieren zu können, hat dieser Aufzug zwei Kabinen. Das Skyway-System des US-Herstellers Otis Elevator Company besteht aus einem Rahmen, in dem die Kabinen aufgehängt werden. Diese doppelstöckigen Kabinen ermöglichen eine größere Transportkapazität als eine herkömmliche einstöckige.

Allerdings hat das System auch Nachteile: Eine Doppelkabine ist schwerer, ihr Eigengewicht ist höher. Hinzu kommen mehr Insassen. Entsprechend muss auch das Seil für andere Belastungen ausgelegt sein. Um Gewicht zu sparen, verwendet Otis keine Stahlseile, sondern mit Polyurethan beschichtete Bänder.

Ein anderes Konzept hat der deutsche Hersteller Thyssen Krupp Elevator entwickelt.

 Wolkenkratzer: Wer will schon 2.900 Stufen steigen?Mehrere Kabinen in einem Aufzugsschacht 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (reduzierte Grafikkarten, Monitore, Gehäuse und mehr)
  2. 129€ (Bestpreis!)

Jolla 26. Jul 2016

Hätten die mal spielen sollen. Dann wäre das alles kein Thema ;-)

NaruHina 25. Jul 2016

Zerfallene Innenstädte... Ludwigshafen am Main, Speicherstadt Hamburg, Waiblingen....

format 25. Jul 2016

Sorry, aber das stimmt so nicht. Wie ist Höhe definiert? Relativ oder absolut? Denn...

der_wahre_hannes 25. Jul 2016

Und handelt sich wohlmöglich bald Haltungsschäden ein. Wobei ich mich auch frage, wo...

OlafLostViking 23. Jul 2016

Nein, nein, keine Sorge ;-). Dies bezog sich lediglich auf die in der Science-Fiction...


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer (1995) - Golem retro_

Grünes Gold, Kane und - jedenfalls in Deutschland - Cyborgs statt Soldaten stehen im Mittelpunkt aller Nostalgie für Command & Conquer.

Command and Conquer (1995) - Golem retro_ Video aufrufen
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
    Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
    Tolles teures Teil - aber für wen?

    Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
    2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

    IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
    IMHO
    Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

    Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
    Ein IMHO von Michael Wieczorek

    1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
    2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
    3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

      •  /