Wolfspeed: Infineon kauft Teil von Cree für 850 Millionen US-Dollar

Infineon hat wieder Geld für eine größere Übernahme: Das Unternehmen kauft einen Konzernteil von Cree für Leistungshalbleiter aus Siliziumkarbid, die auch für 5G gebraucht werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Wolfspeed 1700 V SiC-MOSFET
Wolfspeed 1700 V SiC-MOSFET (Bild: Wolfspeed)

Infineon Technologies plant den Kauf der Cree-Sparte Wolfspeed Power and RF für 850 Millionen US-Dollar, die Technologien und Produkte für Verbindungshalbleiter anbietet. Das gaben Infineon und Cree am 14. Juli 2016 bekannt. Der Kaufvertrag mit Cree umfasst auch das Geschäft mit SiC-Rohscheiben für Leistungshalbleiter und HF-Leistungsbauelemente.

Stellenmarkt
  1. Referat Organisationsmanagement, Abteilung Informations- und Kommunikationstechnik
    Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern
  2. SAP SD/MM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Bremen
Detailsuche

Cree, ein Hersteller von Leuchtdioden (LEDs), kündigte im vergangenen Jahr an, Wolfspeed auszugründen und an die Börse zu bringen. Der Abschluss der Transaktion unterliegt der Genehmigung verschiedener Behörden und wird für Ende 2016 erwartet.

Infineon-Chef Reinhard Ploss sagte: "Das Geschäft und Know-how von Wolfspeed und Infineon ergänzen sich in hohem Maße. Mit Wolfspeed werden wir zur Nummer 1 bei Leistungshalbleitern auf Basis von Siliziumkarbid (SiC)."

550 Beschäftigte mehr für Infineon

Wolfspeed bietet auch Galliumnitrid-Technologie (GaN), hat seinen Hauptsitz in Research Triangle Park im US-Bundesstaat North Carolina und gehört seit fast 30 Jahren zu Cree. Wolfspeed ist Anbieter von Leistungshalbleitern auf der Basis von SiC und HF-Leistungsbauelementen auf der Basis von GaN-auf-SiC. Dazu gehören auch die Fertigung von Rohscheiben aus Siliziumkarbid und - für HF-Anwendungen - aus Siliziumkarbid mit einer einkristallinen GaN-Schicht. In der Sparte arbeiten 550 Beschäftigte. Zu den Unternehmenswerten gehören rund 2.000 Patente und Patentanmeldungen.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Anwendungen finden sich im Bereich erneuerbarer Energien und in der Automobilindustrie. Die Infrastruktur für die kommenden Mobilfunkstandards wie 5G wird Frequenzen von bis zu 80 Gigahertz nutzen. Für diese hohen Frequenzen würden moderne Verbindungshalbleiter mit hoher Ausgangsleistung benötigt, erklärte Infineon. Halbleiter auf der Basis von GaN-auf-SiC sollen solche Frequenzen ermöglichen. Infinion produziert bereits Silizium-basierte Halbleiter (LDMOS).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Datenleck
Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt

In einer ungeschützten Datenbank fanden sich die Daten der Thailand-Reisenden aus den letzten zehn Jahren - inklusive Reisepassnummern.

Datenleck: Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
Artikel
  1. Laserbeamer: Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro
    Laserbeamer
    Xiaomis Kurzdistanzprojektor kostet unter 1.500 Euro

    Der Fengmi R1 kann aus der Nähe Bilder von 50 bis 200 Zoll aufspannen und kostet relativ wenig. Dafür macht er bei der Auflösung Abstriche.

  2. Unter 100 MBit/s: Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen
    Unter 100 MBit/s
    Bundesland fürchtet Graue-Flecken-Förderung zu verpassen

    Sachsen will mehr FTTH, gerade für ländliche Regionen. Doch der Wirtschaftsminister befürchtet, dass andere Bundesländer schneller sind.

  3. WLAN und 6 GHz: Was bringt Wi-Fi 6E?
    WLAN und 6 GHz
    Was bringt Wi-Fi 6E?

    Der Standard Wi-Fi 6E erweitert WLAN das erste Mal seit Jahren um ein neues Frequenzband. Das hat viele Vorteile und ein paar Nachteile.
    Von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Asus 23,8" FHD 144Hz 166,90€ • PS5 bei Amazon zu gewinnen • Gaming-PC mit Ryzen 5 & RTX 3060 999€ • Corsair MP600 Pro 1TB mit Heatspreader PS5-kompatibel 162,90€ • Alternate (u. a. Asus WLAN-Adapter PCIe 24,90€) • MM-Prospekt (u. a. Asus TUF 17" i5 RTX 3050 1.099€) [Werbung]
    •  /