• IT-Karriere:
  • Services:

Wolfenstein Youngblood: Microsoft und Media-Saturn bieten Originalversion nicht an

Die deutsche und die internationale Version von Wolfenstein Youngblood haben die gleiche Altersfreigabe, rechtliche Probleme drohen nicht. Dennoch bieten einige große Händler nur die Fassung ohne Hakenkreuze an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus der deutschen Version von Wolfenstein Youngblood
Artwork aus der deutschen Version von Wolfenstein Youngblood (Bild: Bethesda)

Eigentlich sollte es auch für Erwachsene in Deutschland ganz einfach sein, an eine Originalversion von Wolfenstein Youngblood (Test auf Golem.de) zu gelangen. In der Praxis gibt es aber Hindernisse: Große Händler wie Media Markt und Saturn sowie die auf Spiele spezialisierte Kette Gamestop und die Onlineshops von Microsoft bieten nur die deutsche - also geschnittene - Version an.

Stellenmarkt
  1. STADT ERLANGEN, Erlangen
  2. Technische Hochschule Ingolstadt, Ingolstadt

Das hat die Webseite Gameswirtschaft.de herausgefunden, die von Media-Saturn auch eine Erklärung bekam: Der Boykott wird mit dem "sensiblen Inhalt" begründet.

Die deutsche und die internationale Version des am 26. Juli 2019 weltweit veröffentlichten Programms unterscheiden sich nicht im Hinblick auf Gewalt oder Handlung, sondern nur auf Symbole wie Hakenkreuze und ähnliches. In der deutschen Version kämpft der Spieler gegen ein anonymes "Regime", in der internationalen Fassung tritt er ausdrücklich gegen "Nazis" an.

Die Haltung des Programms ist vom ersten Augenblick an eindeutig. Die Nazis sind als Böse zu erkennen, Ambivalenzen oder Interpretationsspielraum finden sich im Grunde noch weniger als in Filmen wie Inglorious Basterds, die in Deutschland unzensiert ins Kino kamen.

Auch rechtlich gibt es keine Unterschiede. Sowohl die deutsche als auch die internationale Version von Wolfenstein Youngblood haben von der USK eine Altersfreigabe "ab 18" erhalten, weitere Einschränkungen etwa wegen der enthaltenen Symbole sieht der Gesetzgeber nicht vor.

Wolfenstein Youngblood ist der erste unmittelbar im Szenario des Zweiten Weltkriegs angesiedelte Blockbuster, von dem es in Deutschland eine Fassung mit und ohne Schnitte gibt. Hintergrund ist, dass die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) im August 2018 beschloss, die sogenannte Sozialadäquanzklausel auch auf Games anzuwenden.

Sozial adäquat bedeutet, dass die Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen verwendet werden können, sofern dies der "Kunst oder der Wissenschaft, der Darstellung von Vorgängen des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient".

Nicht alle Händler und Plattformen bieten nur die deutsche Version an: Auf Steam und Amazon sind beide Varianten erhältlich, auf Amazon gibt es allerdings die Xbox-One-Fassung nur als Import aus dem Ausland. Auf Playstation 4 und Nintendo Switch ist das Spiel für Erwachsene sowohl über solche Kanäle als auch direkt bei den jeweiligen Plattformbetreibern ohne Probleme erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Apple iPhone XS 64 GB (nur noch in ausgewählten Märkten verfügbar) für 599€ und 256 GB...
  2. 749€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 804,99€)
  3. (u. a. WISO steuer:Sparbuch 2020 für 19,19€, McAfee Total Protection ab 7,99€, McAfee...
  4. (u. a. Sony Alpha 7 Kit (ILCE-7KB) inkl. Tasche + Speicherkarte + Objektiv 28-70 mm heute für...

Thunderbird1400 31. Jul 2019

Habe das Spiel noch nicht durch, sondern erst ca. 7-8h gespielt. Von daher kann ich nicht...

tommihommi1 30. Jul 2019

immerhin reden die Nazis in der internationalen Version untereinander konsequent deutsch...

ibsi 30. Jul 2019

Du hast es doch selbst gesagt: Weil die was anderes beabsichtigen. kA ob das so ist und...

ZuWortMelder 30. Jul 2019

Schon mal überlegt, dass der dt. stationäre Handel bammel davor hat, dass ein...

ibsi 30. Jul 2019

Viel wichtiger: Zum weiter verkaufen! Denn wenn man eine Box kauft, kann man das Spiel im...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Drohnen in der Stadt: Schneller als jeder Rettungswagen
Drohnen in der Stadt
Schneller als jeder Rettungswagen

Im Hamburg wird getestet, wie sich Drohnen in Städten einsetzen lassen. Unter anderem entsteht hier ein Drohnensystem, das Ärzten helfen soll.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Umweltschutz Schifffahrtsamt will Abgasverstöße mit Drohnen verfolgen
  2. Coronakrise Drohnen liefern Covid-19-Tests auf schottische Insel
  3. Luftfahrt Baden-Württemberg testet Lufttaxis und Drohnen

Thinkpad DIY: Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache
Thinkpad DIY
Wie ich meinen alten Laptop fit für die Zukunft mache

Mit ein paar neuen Teilen und etwas Bastelei kann mein acht Jahre altes Thinkpad wieder mit den Laptops der Kollegen mithalten.
Ein Erfahrungsbericht von Moritz Tremmel

  1. MNT Reform Preis des quelloffenen Selbstbau-Laptops steht fest
  2. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing "Sie haben Ihre Schiffchen kaputt gemacht!"
  3. Arduino Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


      •  /