• IT-Karriere:
  • Services:

Wolfenstein Youngblood: Microsoft und Media-Saturn bieten Originalversion nicht an

Die deutsche und die internationale Version von Wolfenstein Youngblood haben die gleiche Altersfreigabe, rechtliche Probleme drohen nicht. Dennoch bieten einige große Händler nur die Fassung ohne Hakenkreuze an.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus der deutschen Version von Wolfenstein Youngblood
Artwork aus der deutschen Version von Wolfenstein Youngblood (Bild: Bethesda)

Eigentlich sollte es auch für Erwachsene in Deutschland ganz einfach sein, an eine Originalversion von Wolfenstein Youngblood (Test auf Golem.de) zu gelangen. In der Praxis gibt es aber Hindernisse: Große Händler wie Media Markt und Saturn sowie die auf Spiele spezialisierte Kette Gamestop und die Onlineshops von Microsoft bieten nur die deutsche - also geschnittene - Version an.

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Das hat die Webseite Gameswirtschaft.de herausgefunden, die von Media-Saturn auch eine Erklärung bekam: Der Boykott wird mit dem "sensiblen Inhalt" begründet.

Die deutsche und die internationale Version des am 26. Juli 2019 weltweit veröffentlichten Programms unterscheiden sich nicht im Hinblick auf Gewalt oder Handlung, sondern nur auf Symbole wie Hakenkreuze und ähnliches. In der deutschen Version kämpft der Spieler gegen ein anonymes "Regime", in der internationalen Fassung tritt er ausdrücklich gegen "Nazis" an.

Die Haltung des Programms ist vom ersten Augenblick an eindeutig. Die Nazis sind als Böse zu erkennen, Ambivalenzen oder Interpretationsspielraum finden sich im Grunde noch weniger als in Filmen wie Inglorious Basterds, die in Deutschland unzensiert ins Kino kamen.

Auch rechtlich gibt es keine Unterschiede. Sowohl die deutsche als auch die internationale Version von Wolfenstein Youngblood haben von der USK eine Altersfreigabe "ab 18" erhalten, weitere Einschränkungen etwa wegen der enthaltenen Symbole sieht der Gesetzgeber nicht vor.

Wolfenstein Youngblood ist der erste unmittelbar im Szenario des Zweiten Weltkriegs angesiedelte Blockbuster, von dem es in Deutschland eine Fassung mit und ohne Schnitte gibt. Hintergrund ist, dass die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) im August 2018 beschloss, die sogenannte Sozialadäquanzklausel auch auf Games anzuwenden.

Sozial adäquat bedeutet, dass die Symbole verfassungsfeindlicher Organisationen verwendet werden können, sofern dies der "Kunst oder der Wissenschaft, der Darstellung von Vorgängen des Zeitgeschehens oder der Geschichte dient".

Nicht alle Händler und Plattformen bieten nur die deutsche Version an: Auf Steam und Amazon sind beide Varianten erhältlich, auf Amazon gibt es allerdings die Xbox-One-Fassung nur als Import aus dem Ausland. Auf Playstation 4 und Nintendo Switch ist das Spiel für Erwachsene sowohl über solche Kanäle als auch direkt bei den jeweiligen Plattformbetreibern ohne Probleme erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)

Thunderbird1400 31. Jul 2019

Habe das Spiel noch nicht durch, sondern erst ca. 7-8h gespielt. Von daher kann ich nicht...

tommihommi1 30. Jul 2019

immerhin reden die Nazis in der internationalen Version untereinander konsequent deutsch...

ibsi 30. Jul 2019

Du hast es doch selbst gesagt: Weil die was anderes beabsichtigen. kA ob das so ist und...

ZuWortMelder 30. Jul 2019

Schon mal überlegt, dass der dt. stationäre Handel bammel davor hat, dass ein...

ibsi 30. Jul 2019

Viel wichtiger: Zum weiter verkaufen! Denn wenn man eine Box kauft, kann man das Spiel im...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit

Beim iPhone 12 und 12 Pro hat sich Apple vom bisherigen Design verabschiedet - im Test überzeugen Verarbeitung, Kamera und Display.

iPhone 12 und iPhone 12 Pro - Fazit Video aufrufen
Moodle: Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang
Moodle
Was den Lernraum Berlin in die Knie zwang

Eine übermäßig große Datenbank und schlecht optimierte Abfragen in Moodle führten zu Ausfällen in der Online-Lernsoftware.
Eine Recherche von Hanno Böck


    Antivirus: Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware
    Antivirus
    Das Jahr der unsicheren Sicherheitssoftware

    Antivirus-Software soll uns eigentlich schützen, doch das vergangene Jahr hat erneut gezeigt: Statt Schutz gibt es Sicherheitsprobleme frei Haus.
    Von Moritz Tremmel

    1. NortonLifeLock Norton kauft deutschen Antivirenhersteller Avira
    2. Sicherheitslücke 28 Antivirenprogramme konnten sich selbst zerstören

    Azure Active Directory: Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor
    Azure Active Directory
    Weniger Verzeichnisdienst, mehr Tresor

    Microsofts bekannten Verzeichnisdienst Active Directory gibt es inzwischen auch in der Cloud des Herstellers. Golem.de zeigt, wie er dort funktioniert.
    Von Martin Loschwitz

    1. Microsoft Neue Datenschutzregeln für Sprachsteuerung
    2. Microsoft Betrüger erbeuten 20.000 Euro von Rentnerin
    3. Windows 10 20H2 Microsoft hebt Update-Sperre für einige Windows-PCs auf

      •  /