• IT-Karriere:
  • Services:

Doppelt hält besser

In ruhigen Momenten, wenn die Helme der Motorrüstungen der Schwestern herunterfahren, zeigen sich diese aber manchmal auch erschöpft, sie vermissen ihre Familienidylle oder wären froh, mit ihren Freundinnen unterwegs zu sein statt reihenweise Nazis umzunieten. Wolfenstein Youngblood schafft so trotz all der Ballerei einen Spagat, den wir nicht erwartet hätten. War Wolfenstein 2 ein zynisch-morbides Spektakel, so ist der Blazkowicz-Coop eher überdreht-jugendlich mit einigen nachdenklichen Szenen.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Bundesamt für Soziale Sicherung, Bonn

Für solche ist am ehesten Zeit, wenn wir uns in den Katakomben befinden: Die liegen unterhalb von Paris und sind das Hauptquartier des französischen Widerstands. Von dort starten wir Nebenmissionen, um das Trinkwasser der Stadt von Chemikalien zu bereinigen, mopsen den Nazis wichtige Dokumente und arbeiten uns zu den Brüder-Eingängen vor, um Papa Blazkowicz ausfindig zu machen. Dabei dient die Metro als Schnellreise zu einzelnen Orten wie Klein-Berlin oder dem Siegesboulevard, wobei die Abschnitte immer härter werden und wir unterwegs auch immer wieder Zufallsmissionen annehmen können.

Jess und Soph steigen in Leveln auf und finden Münzen, was zu besserer Ausrüstung und angepassten Waffen - auch hier gibt es kaum Neuerungen - führt: Die Motorrüstung gibt uns so mehr Lebensenergie und Rüstung, wir sammeln automatisch (zusätzliche) Munition, können zwei Knarren im Akimbo-Stil zücken oder wir verpassen unserer Schwester per Handgeste wie Daumen hoch einen stärkeren Bonus. Geballert wird mit Klassikern wie Blitz-, Kugel- und Sturmgewehr sowie fiktivem Kraftwerk-Equipment. Gegen Bares bauen wir Visiere, erweiterte Magazine und schwere Läufe an. Zudem verursachen alle Wummen erhöhten Schaden, je mehr Nazis damit erledigt wurden. Etwas obskur: Für die Motorrüstung gibt es Skins wie die französische Flagge, die gegen Ingame-Münzen oder gegen Echtgeld per Mikrotransaktion erworben werden können.

  • Die Story von Wolfenstein Youngblood ist eher übersichtlich. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Fast alle Missionen starten wir in den Katakomben von Paris und reisen per Metro zu den Einsatzzielen. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Unsere Schwester brauchen wir zum Öffnen von unter anderem Türen ... (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • ... und sie belebt uns wieder, wenn wir zu Boden gegangen sind. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Gelegentlich müssen wir Codes auf Pin-Pads eingeben, oft ist das aber optional. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Kämpfe finden drinnen wie draußen, ... (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • ... oft auf mehreren Ebenen statt. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Dicke Brocken wie dieser Diesel-Maschinensoldat Stufe 3 halten viel aus, ... (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • ... allerdings sind die Boss-Gegner noch einmal deutlich härter. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • In der deutschen Version fehlt dem Führer äh Kanzler das Bärtchen und es gibt keine Hakenkreuze, Reichsadler oder SS-Runen. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Die Missionen sind weitestgehend frei wählbar, für die Story müssen wir aber die Brüder-Eingänge stürmen. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Alle Waffen sind modifizierbar für mehr Genauigkeit, Kapazität oder Schaden. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Per Level-Aufstieg schalten wir aktive und passive Perks frei, etwa eine bessere Panzerung. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
  • Skins wie eine Motorrüstung im französischen Look kosten Ingame-Münzen oder Echtgeld. (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)
Dicke Brocken wie dieser Diesel-Maschinensoldat Stufe 3 halten viel aus, ... (Rechteinhaber: Bethesda/Screenshot: Golem.de)

Technisch basiert Wolfenstein Youngblood auf der id Tech 6.5, die PC-Version nutzt Vulkan als Grafikschnittstelle. Die Optik ist durchaus schick und vor allem stimmig umgesetzt, ein paar Polygone mehr oder schärfere Texturen hätten aber an manchen Stellen nicht geschadet. Dafür läuft das Spiel extrem flüssig, auf höchsten Details in 1440p haben wir mit einer Geforce RTX 2080 Super selbst in den Effekt geladenen Gefechten selten unter 150 fps gesehen. Zu einem späteren Zeitpunkt soll Echtzeit-Raytracing für Reflexionen und Umgebungslichtverschattung (AO) integriert werden, ein Datum nannte Publisher Bethesda bisher nicht. Richtig toll finden wir die wuchtigen Waffensounds und die 80er-Jahre-Mukke, beides schafft Atmosphäre!

Wolfenstein Youngblood ist für Windows-PC, Playstation 4 (Pro) und Xbox One (X) verfügbar. Die deutsche Version mit Regime statt Nazis und Hitler-Büste ohne Bärtchen hat nur die deutsche Sprachausgabe; die finden wir ein bisschen hölzern. Die hierzulande erstmals regulär verfügbare internationale Version hingegen zeigt auch Hakenkreuze und Reichsadler, liegt aber wiederum einzig in (lippensynchronem) Englisch vor. Bei der Gewaltdarstellung gibt es keine Unterschiede, beide Versionen kosten 30 Euro. Die Deluxe-Edition für 40 Euro enthält einen Buddy-Pass, um einen Freund einzuladen. Obacht: Wer Wolfenstein Youngblood bei Steam kauft, muss seinen Account mit einem vorhandenen oder zu erstellenden Bethesda.net-Account verbinden.

Fazit

Wuchtige Waffen, der fordernde Schwierigkeitsgrad, die überdreht-jugendlichen Schwestern: Wolfenstein Youngblood ähnelt Wolfenstein 2, legt den Fokus statt auf eine fast schon quälend morbide Handlung auf kooperative Gefechte. Die sind mit einem menschlichen Mitspieler hart und schnell und werden von den Teenie-Terror-Twins entsprechend kommentiert. Im Team sind die Kämpfe sehr unterhaltsam, mit einer KI-Schwester machen sie deutlich weniger Spaß - für Einzelspieler ist der Titel prinzipiell dennoch geeignet.

Verglichen mit dem indirekten Vorgänger überzeugt uns das Gunplay noch immer, wir hätten aber gerne ein paar mehr neue Gegner und Waffen gesehen. Andererseits, wer Equipment und Opponenten in Wolfenstein 2 mochte, der wird auch in Youngblood glücklich. Hinzu kommt, dass die einzelnen Abschnitte optisch wie akustisch schön in Szene gesetzt wurden und stimmungsvoll sind. Oder um es mit Jess zu sagen: "Das war geil, Schwester!" Vor allem für den Preis.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Wolfenstein Youngblood im Test: Teenie-Terror-Twins!
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Aki-San 30. Jul 2019

Ich finde es immer wieder interessant das Printmedien diesen Schund relativ hoch...

\pub\bash0r 26. Jul 2019

Cool, dankeschön :-)

most 26. Jul 2019

In den vorherigen Teilen haben die Nazis untereinander doch deutsch gesprochen in der...

Glennmorangy 25. Jul 2019

Werden auf der Xbox One X wieder native 4k erreicht? Wie sieht das Spiel generell im...


Folgen Sie uns
       


    •  /