Abo
  • Services:
Anzeige
B.J. Blazkowicz ist aufgepumpt.
B.J. Blazkowicz ist aufgepumpt. (Bild: Screenshot / Golem.de)

Technik, Verfügbarkeit und Fazit

Technisch basiert der Titel auf der idTech5-Grafikengine und läuft auf den Konsolen mit stabilen 60 Bildern pro Sekunde. Was für einen sichtbaren Unterschied diese angenehm flüssige Bildrate hat, lässt sich gut wahrnehmen, wenn die als Videos gespeicherten Zwischensequenzen das Spielgeschehen unterbrechen. Große grafische Vorteile für die PC-Fassung konnten wir nicht ausmachen. Mehr optische Qualität können Spieler bei den Schatten und der Kantenglättung herausholen. Einen unbestreitbaren Vorteil hat der PC aber bei der Maus-Steuerung. Sie beschleunigt das Aufnehmen der Gegenstände spürbar.

Anzeige

Wolfenstein: The Old Blood ist für Windows-PCs über Steam, die Xbox One und die Playstation 4 erhältlich und immer etwa 40 Gigabyte groß im Download. Der Preis liegt bei 20 Euro. Eine Datenträger-Version kommt am 15. Mai 2015 in den Handel. Der Titel ist von der USK ab 18 Jahren freigegeben. Die deutsche Fassung wurde bei Symbolen und einigen Todesanimationen angepasst, aber spielerisch nicht gekürzt. Die deutschen Sprecher sind sehr gut, auch wenn das Flair und der Witz der Originalfassung (englisch und deutsch) nicht ganz erreicht wird.

Fazit

Am Anfang haben wir uns noch ganz schön gewundert über das 20-Euro-Addon, das wie ein Vollpreistitel daherkommt. Am Ende ergibt aber alles Sinn. Das Hauptspiel The New Order ist länger, motivierender und fesselnder als die Erweiterung. Wer es noch nicht gespielt hat, findet dort das größere und qualitativ hochwertigere Erlebnis.

Den Machenschaften von Helga von Schabbs ein Ende zu bereiten, ist aber ebenfalls ein spannendes und abwechslungsreiches Abenteuer - wenn auch weniger episch. The Old Blood erbt zudem den großen Kritikpunkt des Hauptspiels. Mitunter kann es etwas nervig werden, die zahlreichen Gegenstände aufzunehmen. Den kompletten Bestand an Rüstung, Heilung und Munition benötigen aber nur Spieler, die auf den höheren Schwierigkeitsstufen sehr taktisch spielen wollen.

Wer von Wolfenstein noch nicht genug hat, findet in The Old Blood viele nette Ideen, überspitzte Klischees sowie eine unterhaltsame Shooterkampagne für wenig Geld - eine durch und durch gelungene Erweiterung eben, die ohne das Hauptspiel läuft. Da fragen wir uns, warum andere Story-Erweiterungen immer das Hauptspiel voraussetzen müssen?

 Wolfenstein The Old Blood im Test: Limit erreicht

eye home zur Startseite
r3verend 20. Mai 2015

Das ist Commander Keen aka Billy Blaze aka Billy blazkowicz :-)

Anonymer Nutzer 18. Mai 2015

Auch in Filmen und Bildern darfst du sie nur benutzen, wenn sie in einem historischen...

pythoneer 14. Mai 2015

Die "paar Level und Soundfiles" sind doch GERADE DAS was den Download so groß macht...

Heartless 12. Mai 2015

Außer in Spielen bei denen Schwer erst durch beenden von normal, und sehr schwer...

mw (Golem.de) 12. Mai 2015

Die Passage wurde verbessert - natürlich ist Riddick von den gleiche Leuten, aber eben...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. PTV Group, Karlsruhe
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 60€ Steam-Guthaben erhalten
  2. auf Kameras und Objektive
  3. ab 486,80€

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    Sharra | 19:32

  2. "mangelnde Transparenz"

    Lord Gamma | 19:32

  3. Re: Siri und diktieren

    Lord Gamma | 19:30

  4. Anbindung an Passwortmanager

    nille02 | 19:23

  5. Von Maas lernen

    klaus9999 | 19:12


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel