Grafik auf Basis von id Tech 5

Nach dem Prolog, wenn das Programm in den 60er Jahren angekommen ist, will sich Blazkowicz dem Widerstand anschließen. Bis er zu dieser Entscheidung kommt, wird der Spieler Zeuge von ein paar Zwischensequenzen, die für die Serie ungewohnt ruhig sind und in denen eine Ernsthaftigkeit zu spüren ist, die wir beim Spielen angenehm fanden. Wir hoffen, dass wir Derartiges auch später noch in der Handlung finden - das ist einer der Punkte, bei denen wir wirklich neugierig auf die fertige Version sind.

Stellenmarkt
  1. Microsoft Office 365 & Power Platform Developer (m/w)
    Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. IT Projektleiter (m/w/d) interne Digitalisierung
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
Detailsuche

Was das eigentliche Gameplay angeht, dürfte Wolfenstein eine gute Mischung aus unkomplizierter Action und etwas fortgeschrittenen Funktionen werden. Natürlich steht Ballern im Vordergrund, dafür müssen wir in manchen Abschnitten mit der automatisch mitgezeichneten Karte unseren Weg finden, besonders gefährliche Kommandanten ausfindig machen und sie möglichst vor den Standardgegnern ausschalten.

  • Wolfenstein: The New Order (Bilder: Bethesda)
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
  • Wolfenstein: The New Order
Wolfenstein: The New Order

Dazu kommt ein simples Fähigkeitensystem, mit dem wir etwa durch häufiges Schleichen unsere Schleichfähigkeiten verbessern können. Nervig fanden wir, dass wir zum Aufnehmen von Munition, Medizin oder anderen nützlichen Gegenständen immer eine Taste drücken müssen, statt einfach nur darüberzulaufen; außerdem gibt es jede Menge Kisten und andere Behälter zum Durchsuchen.

Wolfenstein: The New Order soll am 23. Mai 2014 erscheinen, und zwar für Windows-PC, Xbox 360 und One sowie Playstation 3 und 4. Die deutsche Version soll mit einer USK-Freigabe ab 18 Jahren erscheinen, über die Anpassung der Symbole hinausgehende Schnitte soll es keine geben.

Golem Akademie
  1. Jira für Anwender: virtueller Ein-Tages-Workshop
    03.06.2022, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Beim Anspielen stand uns die PC-Fassung zur Verfügung, die wie alle Versionen auf der Engine id Tech 5 basiert und grafisch einen sehr ansprechenden Eindruck gemacht hat. Und das, obwohl die höchste Detailstufe nicht zur Verfügung stand, weil daran noch gearbeitet wird. Auch die Playstation-4-Variante konnten wir kurz ausprobieren: Wir hatten den Eindruck, dass die Texturen nicht ganz so knackig aussahen, und auch die Levelgeometrie eine Spur schwächer war; die Xbox-One-Version hatte Bethesda nicht vor Ort.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Hoch hinaus an der Steilwand
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Hotohori 01. Mär 2014

Ja, und deswegen sieht die PC auf nicht mal höchsten Einstellungen (da noch nicht...

quineloe 28. Feb 2014

Replayability solltet ihr mal nicht unterschlagen. Bei Doom gab es keine...

wmayer 27. Feb 2014

Wiki hilft da sehr schnell: "Der Autor gibt vor, dass die Weltgeschichte ab 1942 einen...

thecrew 26. Feb 2014

Hab gerade gelesen, dass es in der deutschen Version auch keine "Nazis" sein sollen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autoindustrie
Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise

Der Krieg in der Ukraine unterbricht die Lieferkette bei den Kabelbäumen. Jetzt suchen Autohersteller nach neuen Produktionswegen.
Von Wolfgang Gomoll

Autoindustrie: Mit handgeknüpften Kabelbäumen gegen die Lieferkrise
Artikel
  1. Niedersachsen: Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern
    Niedersachsen
    Künstliche Intelligenz soll Gewalt im Gefängnis verhindern

    In Niedersachen erlaubt eine Gesetzesnovelle den Einsatz von KI, um Gefangene vor Gewalt und Suiziden zu schützen. Das Pilotprojekt kostet fast eine Millionen Euro.

  2. Homeoffice: Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett
    Homeoffice
    Bastler baut Gestell für die liegende Büroarbeit im Bett

    Der Bildschirm über dem Kopf, die Tastatur hängt herab: Das Homeoffice aus dem Bett heraus funktioniert - mit Handwerk und Kreativität.

  3. Streaming: Spotify sieht großes Wachstumspotenzial
    Streaming
    Spotify sieht großes Wachstumspotenzial

    Spotify will in zwei Jahren eine Milliarde Kunden haben. Derzeit gibt es etwas mehr als 420 Millionen Nutzer.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /