Abo
  • Services:

Wolfenstein 2: Hitler statt Heiler möglicherweise auch in Deutschland

Nach einer neuen Entscheidung über die Indizierung von Wolfenstein 2 prüft Bethesda derzeit zusammen mit der USK, ob die Originalversion auch in Deutschland erscheinen kann. Dann würden Spieler im Handlungsverlauf auf Herrn Hitler statt auf Herrn Heiler treffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus der deutschen Version von Wolfenstein 2
Szene aus der deutschen Version von Wolfenstein 2 (Bild: Bethesda/Screenshot: Golem.de)

Im August 2018 hat die Unterhaltungssoftware Selbstkontrolle (USK) beschlossen, dass Hakenkreuze und ähnliche Symbole in Computerspielen nicht mehr grundsätzlich entfernt werden müssen. Jetzt hat sich erstmals eine staatliche Behörde zu einem ähnlichen Schritt entschlossen: Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) hat Anfang Dezember 2018 entschieden, dass die internationale Version von Wolfenstein 2 nicht auf dem Index landet - obwohl sie Hakenkreuze enthält.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

In der deutschen Version sind diese Symbole nicht zu sehen. Außerdem tritt am Ende der Handlung statt Hitler ein Herr Heiler auf - ohne das typische Bärtchen. Grund für Entscheidung der BPjM ist nach einem Bericht von Gameswirtschaft die Tatsache, dass "die vom Spieler kontrollierte Hauptfigur keinen Zweifel an ihrer Gesinnung lässt und klar 'das Böse' bekämpft." Die konkrete Begründung der Bonner Behörde ist nicht öffentlich. Publisher Bethesda prüft nun gemeinsam mit der USK, ob die internationale Version von Wolfenstein 2 auch in Deutschland veröffentlicht wird.

Das Interesse aus der Community dürfte vorhanden sein: Wolfenstein 2 hat sich zwar sehr gut verkauft. Vielen Spielern gingen die Änderungen aber zumindest laut Beiträgen in Foren und im sozialen Netz zu weit, sodass sie auf eine Anschaffung verzichtet haben. Bethesda war für die Entscheidung, das Spiel geschnitten auf den Markt zu bringen, stark kritisiert worden.

Wolfenstein 2 ist Ende Oktober 2017 auf den Markt gekommen. Das düster-brutale Actionspiel hat bei Tests in aller Welt sehr gut abgeschnitten - auch bei Golem.de. Informationen über eine Fortsetzung gibt es bislang nicht, allerdings sind aus der Gerüchteküche immer wieder Spekulationen zu hören, dass das schwedische Entwicklerstudio Machinegames an einem dritten Teil arbeite. Der könnte dann tatsächlich auch in Deutschland mit Hitler und Hakenkreuzen erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)

daydreamer42 17. Dez 2018 / Themenstart

Die kennen die Deutschen schon. Außerdem kostet das Zeit und Geld.

gadthrawn 17. Dez 2018 / Themenstart

Nicht ganz. Wolfenstein 3D wurde nicht nur indiziert sondern auch beschlagnahmt...

gadthrawn 17. Dez 2018 / Themenstart

Kommt drauf an. Wenn die unzensierte Version auf Liste B gewandert ist und ein...

Hotohori 15. Dez 2018 / Themenstart

Ja, merkwürdige Logik, aber endlich tut sich da was.

blaub4r 14. Dez 2018 / Themenstart

Ja das ist immer seltsam. Der eine labert Deutsch. Der andere Quatsch das nach und sagt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Mit dem C64 ins Internet - Tutorial

Wir zeigen, wie man den C64 ins Netz bringt.

Mit dem C64 ins Internet - Tutorial Video aufrufen
Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
Rohstoffe
Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Implosion Fabrication MIT-Forscher schrumpfen Objekte
  2. Meeresverschmutzung The Ocean Cleanup sammelt keinen Plastikmüll im Pazifik
  3. Elowan Pflanze steuert Roboter

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Recruiting: Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
Recruiting
Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Digitalisierung und demografischer Wandel machen es Arbeitgebern immer schwerer, passende Kandidaten für freie Stellen zu finden. Künstliche Intelligenz soll helfen, den Recruiting-Prozess ganz neu aufzusetzen.
Von Markus Kammermeier

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

    •  /